Forum: Blogs
Zeitschriftenprojekt "Kot & Köter": Ein Herz für Hundehasser

Kot im Sandkasten, nächtliches Gebell, Bissattacken: Es gibt viele Gründe, Hunde nicht zu mögen. Ein Journalist aus Hamburg sammelt Geld, um daraus eine Zeitschrift zu machen. Er will den Hundefeinden endlich eine Stimme geben. "Kot & Köter": Journalist Beleites plant Zeitschrift für Hundehasser - SPIEGEL ONLINE

Seite 17 von 23
Nevermeind 07.11.2013, 13:35
160.

Zitat von rheuma-kai
Ich finde es gut, dass mal jemand ein Sprachrohr für dieses Thema schaffen möchte! (...).
Fuer welches Thema eigentlich? Was Sie da beschreiben, stimmt ja durchaus, aber das wuerde eher in einer Hundefreunde-Zeitung passen;-)

Zum Hund Ihrer Eltern: was ist den nun wirklich das Problem dieses Tiers? Man kann, muss aber ein Schosshuendchen nun wirklich nicht unbedingt wie einen grossen und/oder starken Hund erziehen, weil die Folgen bei Nichtparieren doch eher ueberschaubar sind - meine Meinung . Uebrigens sind abgerichtete Hunde keineswegs gurndsaetzlich ungefaehrlich, ganz im Gegenteil.

Beitrag melden
gabrieljuge 07.11.2013, 13:36
161.

Zitat von schreckgespenst
Er bzw. viele Hunde stören mich unglaublich beim Joggen. Es ist ungemein beruhigend, wenn ein unbekannter Hund auf einen zurennt und nicht von seinem Herrchen kontrolliert wird. auch außerhalb bebauter Ortschaften müssen Sie i.d.R. Ihren Hund an der Leine haben, wenn Menschen in Sichtweite sind. Diesen Passus finden Sie in fast allen Gemeinde- bzw. Stadtordnungen. Mittlerweile habe ich beim Joggen immer eine handliche Dose Pfefferspray (legales "Tierabwehrspray") dabei. Läuft ein nicht angeleinter Hund auf mich zu, der mit dem Kopf an mein Knie reicht, setze ich es ein
Sie stören die Hundehalter aber auch, ist ihnen das nicht klar? Was würden sie sagen, wenn Hundehalter so ein Spray aus der Tasche ziehen, wenn sie als Jogger mal wieder im cm-Abstand an Hunden vorbeilaufen müssen, obwohl der Weg mehrere Meter breit ist? Machen Sie sich bitte klar, dass viele Jogger nicht weniger rücksichtslos sind und es überhaupt nicht einsehen, die wenigen Verkehrsberuhigten Orte einer Stadt zu teilen. Also was soll der Quatsch?

Beitrag melden
FXRichter 07.11.2013, 13:37
162. Hundekot-Datenbank

Zitat von juergw.
auf einer grünen Liegewiese neben jeden Hundehaufen eine vollgeschissende Windel ihrer Kleinkinder gelegt-es waren wohl hunderte. Die Erregung der Hundehalter war groß und lautstark,ob dieser Demonstration.Da zog so mancher Hund den Schwanz ein.....
Da sind mache Gemeinden schon weiter als nur zu appellieren und demonstrieren: Speichelprobe von jedem Hund, Gendatenbank, DNA von jeder eingeschickten Hundekot-Probe wird analysiert - es sind ja genug Darmepithelzellen im Kot, Besitzer zahlt Analyse und saftige Strafe, dürfte so um die 200 Euro sein.

Jerusalem will DNA-Datenbank: Kampf dem Kot: Hunde müssen zu Massengentest - Aus aller Welt - FOCUS Online - Nachrichten

Beitrag melden
urtyp 07.11.2013, 13:42
163. super mit dieser Einstellung

Zitat von tyskie
Wenn die Welt und deren Bewohner sonst keine Probleme haben, haben wir ja wirklich Glück!
passen sie ja gut in den Merkelstaat. Wenn man nicht in seine unmittelbaren Umgebung anfängt die Probleme zu Erkennen passiert auch sonst garnichts. Aber das wollen Sie ja bestimmt....

Also auch an Sie: Holen Sie die Polizei wenn wieder einer den Haufen liegen lässt. Menschen holt euch euren Lebensraum zurück. Überlasst ihn nicht der Hundescheisse. Denkt daran das eure Kinder einfach mal auf der Wiese vor dem Haus spielen wollen. Heute ist das noch das Hundeklo.... Ein Hund gilt in diesem Land mehr als ein Kind, wollen wir das wirklich?

Beitrag melden
hummel1 07.11.2013, 13:43
164. Zustimmung!!!!

Zitat von Kurbelradio
Ich bin Hundeliebhaber, hatte auch Hunde und nach meinem letzten Hund schaffte ich mir keinen Neuen an. Warum? weil mich die Hundebesitzer nerven. Wobei ich das jetzt milde ausdrücke. ... Es gab natürlich auch ein paar, wenige Ausnahmen unter den Besitzern.
Was glauben Sie was man als Naturliebhaber und Angler mit den nicht ganz dichten Hundebesitzern erlebt. Da sitzt man in der Nähe eines Naturschutzgebietes mit bodenbrütenden Vögeln und während der Hund diese alle mal kurz aufschreckt und die Nester auf Links macht wird man vom Besitzer als Tierquäler beschimpft. Acuh schön ist wenn der Hund trotz Leinenpflicht ertsmal des ganze Equipment durchwüphlt und der Hlater 500 Meter weit weg entspannt flaniert. Abhilfe schafft in so einem Fall mal kurz zu fragen ob es schlimm ist und teuer wird beim Hunde Doc wenn er einen Haken in der Schnauze hat! Die Phrase der macht nix habe ich auch schon so oft gehört und in einem Fall mit dem Ergebnis, dass ich den Kerl an der Wade hatte! Nun wird man vielleicht lachen aber ich mag Hunde an sich sehr nur das was am anderen Ende der Leine (wenn vorhanden) hängt nervt manchmal schon derbe.

Ach einen habe ich noch. Schöln in einen Fetten Haufen gelatscht nachdem ich mein Auto picko bello sauber gemacht hatte. IN einem Forum ein wenig humorvol das ganze zum betsen gegeben lies der Shit Strom, herrlich wie das gerade passt, richtig los. Wer im Grünen unterwegs ist muss damit rechnen in Haufen zu treten war eine der Aussagen. Blös nur, dass es ein Park war aber wie auch immer im Grunde genommen stimmt die Aussage aber mittlerweile, leider.

Viele Orte am Wasser suche ich schon gar nicht mehr auf weil man hier um mFrankfrut rum sinst in einem rießigen Hundeklo sitzt. Ach und mein Patchworkkind kann Ihnen dazu auch noch ein wenig Stoff liefern!

So und das beste zum Schluß! Wir Angler müssen eine Prüfung ablegen ob wir der Kreatur gegenüber auch fähig sind. Wie wäre es mit nem Hundeführerschein? Ich gehe schließelich nicht mit nem Hecht spazieren der dann mal kurzerhand sich ein Kleinkind schnappt!

Beitrag melden
urtyp 07.11.2013, 13:43
165. ne da war keine Ironie

Zitat von hermes69
da die Ironie die aus diesem Beitrag hervorgeht ;)

Beitrag melden
outsider-realist 07.11.2013, 13:44
166.

Zitat von gabrieljuge
Sie stören die Hundehalter aber auch, ist ihnen das nicht klar? Was würden sie sagen, wenn Hundehalter so ein Spray aus der Tasche ziehen, wenn sie als Jogger mal wieder im cm-Abstand an Hunden vorbeilaufen müssen, obwohl der Weg mehrere Meter breit ist? Machen Sie sich bitte klar, dass viele Jogger nicht weniger rücksichtslos sind und es überhaupt nicht einsehen, die wenigen Verkehrsberuhigten Orte einer Stadt zu teilen. Also was soll der Quatsch?
Ich werde als Spaziergänger eher von Joggern und Radfahrern belästigt als von irgendeinem Vierbeiner. Sollte auch mal eine Ladung Pfefferspray mitnehmen. :-)

Beitrag melden
urtyp 07.11.2013, 13:45
167. gute Lösung!!! Wo muss ich unterschreiben?

Zitat von FXRichter
Da sind mache Gemeinden schon weiter als nur zu appellieren und demonstrieren: Speichelprobe von jedem Hund, Gendatenbank, DNA von jeder eingeschickten Hundekot-Probe wird analysiert - es sind ja genug Darmepithelzellen im Kot, Besitzer zahlt Analyse und saftige Strafe, dürfte so um die 200 Euro sein.

Beitrag melden
DER BLOB 07.11.2013, 13:45
168. (Deutsch)-Land der Idioten

Als wenn es nichts Wichtigeres auf der Welt gibt als so eine bescheuerte und sinnlose Zeitschrift herauszugeben. Wer was gegen Hunde lesen will kann das auch im Internet machen, heutzutage kein Problem. Wer für so ein Blatt Geld ausgibt ist eh nicht mehr zu retten. Hauptsache irgendwie mal wieder Aufmerksamkeit auf sich lenken als nicht erfolgreicher Joutnalist. Alle denen die Hunde "hassen", weil sie wo hinkacken oder bellen sei gesagt, über eure Kinder soll man sich auch nicht aufregen, die schreien und kacken mehr rum als jeder Hund. Mal von den Eltern abgesehen die daran genauso die Schuld haben wie ein Hundebesitzer der seinen Hund nicht richtig hält.
Das Ganze , ebenso der Artikel hier im Spiegel,
fällt bei mir in die Rubrik SCHWACHSINN!

Beitrag melden
katzenfreund10 07.11.2013, 13:46
169. Unsinn.

Zitat von schreckgespenst
Er bzw. viele Hunde stören mich unglaublich beim Joggen. Es ist ungemein beruhigend, wenn ein unbekannter Hund auf einen zurennt und nicht von seinem Herrchen kontrolliert wird. Auch außerhalb bebauter Ortschaften müssen Sie i.d.R. Ihren Hund an der Leine haben, wenn Menschen in Sichtweite sind. Diesen Passus finden Sie in fast allen Gemeinde- bzw. Stadtordnungen. Mittlerweile habe ich beim Joggen immer eine handliche Dose Pfefferspray (legales "Tierabwehrspray") dabei. Läuft ein nicht angeleinter Hund auf mich zu, der mit dem Kopf an mein Knie reicht, setze ich es ein.
Können Sie mir erklären warum mein Hund Sie beim Joggen stört? Warum sollte mein Hund auf Sie zurennen? So WICHTIG sind Sie für meinen Hund nicht. Oder joggen Sie mit Ihrem Hund? Da müsste ich etwas aufpassen. Da müsste ich meinen Hund ernsthaft zurückrufen.
Das mit dem Pfefferspray können Sie gerne machen. Trifft meinen Hund nicht. Der kommt Ihnen nähmlich nicht so nah. Nur als Tipp für andere Hunde,immer auf die Windrichtung achten kann sonst ins eigene Auge gehen.

Beitrag melden
Seite 17 von 23
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!