Forum: einestages Blogs
18.000 Männer für eine Frau
Gerd Weghorn 20.09.2012, 11:40
1.

Was ist an einer großen Menge an Menschen - ob in der Wirklichkeit eines Stadions oder auf einem Foto - "faschistisch"?!

Wenn man die (richtige) Definition von "Faschismus" zugrunde legt, demzufolge die Massenmobilisierung der Befestigung der Oligarchie des Finanzkapitals und seiner bürgerlichen Profiteure - insbesondere der verschiedenen Fraktionen der Plappernden Kaste: Journalisten, Hochschullehrer oder Politiker - zu dienen habe, dann ist Kaplans Kritik nur als Warnung vor den us-amerikanischen Politikern zu verstehen, die diese Fotos in Auftrag gegeben hatten: die USA - ein faschistisches Land?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kai-Uwe Henker 20.09.2012, 12:41
2.

Ich habe das Bild mit der Freiheitsstatue (18.000 Soldaten) mal kurz überschlagen. Schätze, da ist eine Null zuviel rein geraten, denn ich komme auch ca. 1800 Personen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
20.09.2012, 12:41
3.

Die auf den Bilder angegebenen Personenzahlen sind auch ziemlich "geschönt". Offensichtlich um den Verkauf der Karten positiv zu beeinflussen.

Ich habe mir die Mühe gemacht, einmal die Personen durchzuzählen, die die eigentliche Glocke auf Bild 4 bilden. Das geht per Zählwerkzeug in Photoshop sehr gut, sofern man die Köpfe noch identifizieren kann. Ich komme damit auf eine ungefähre Anzahl von zwischen 1.500 und 1.600 Personen für die Glockenform. Auch wenn man die Notwendigkeit für mehr Personen in der Tiefe des Bildes berücksichtigt, stehen auf dem Bild Nr. "nur" ca. 16.000 Leute, entgegen der angeblichen 25.000.

Beim Bild mit dem Pferdekopf ist es sogar möglich alle Personen abzuzählen. Hier komme ich auf rund 380 Menschen, statt der angeblichen 650.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Siegfried Wittenburg 20.09.2012, 12:42
4.

Ähnliche Darstellungen wurden auch im Zuge der Olympiabewerbung für 2012 in Rostock mit Berlin angefertigt. Und ich kann mich auch an die Turn- und Sportfeste der DDR in Leipzig mit ähnlichen Massenbildern erinnern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
20.09.2012, 14:30
5.

3D Bodengrafiken gibt es mittlerweile auch im Supermarkt als kleine Kunstwerke oder sogar auf Treppen. https://www.facebook.com/shapeshiftermedia

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kai Bonte 14.03.2014, 12:00
6. 18.000 Männer für eine Frau

Mit spektakulären Bildern wollte die US-Regierung ihre Nation auf den Ersten Weltkrieg einstimmen. Fotografen arrangierten Tausende Soldaten zu patriotischen Motiven wie der Freiheitsstatue. Für die Beteiligten bedeutete das Shooting ungeahnte Strapazen. Von Solveig Grothe

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Thomas Peter 03.11.2018, 12:20
7. @Kai-Uwe Henker

Nein sind 18'000, alleine im hinteren Bereich der Fakel stehen mehr Leute als im ganzen vorderen Bild. Das kommt von der Perspektive her, wurde hier bei Spiegel mal ausführlich erklärt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren