Forum: einestages Blogs
Als Hitler die Jugend verführte
23.06.2008, 09:27
1.

Im Juni 1933 war der "Führer" bereits 44 Jahre alt und nicht wie im Titel: "Als Hitler die Jugend verführte" 43 jährig

Beitrag melden Antworten / Zitieren
24.06.2008, 08:51
2.

Da sehe ich manche konzeptuale Fragezeichen in Hinsicht auf den Absatz

> Die Berufung Schirachs entsprach dem nationalsozialistischen Prinzip, das da lautete: "Jugend soll durch Jugend geführt werden". Die Führungskader der HJ waren oftmals kaum älter als die ihnen Anvertrauten. Jugend galt nicht länger als Synonym für Unverstand und mangelnde Erfahrung,

Die Jugend war & ist allen Bewegungen viel zu wichtig, sie wurde Jugendlichen oder "jungen Erwachsenen" eigentlich nie anvertraut, denn es waren immer die "älteren Semester" im Hintergrund lenkend tätig. Das schließt nicht aus, daß mancher aufgeweckte junger Mensch hochkatapultiert wurde und da blieb er, wenn er immer artig war. Daß Jugend-Führungskader selbst passenden Alter aufweisen müssen, ist Sache von Führungsprinzip und "manpower management".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kai Bonte 14.03.2014, 11:56
3. Als Hitler die Jugend verführte

Fortuna Düsseldorf wurde Fußballmeister - ansonsten hatten die Deutschen im Juni 1933 andere Dinge im Kopf: Hitler servierte seine Verbündeten ab und verbot die SPD. Stattdessen setzte der 43-jährige "Führer" ganz auf die Jugend - die den Nationalsozialismus begeistert mittrug. Von Ernst Piper

Beitrag melden Antworten / Zitieren