Forum: einestages Blogs
Aufstand der Nackten
Seite 1 von 2
Siegfried Wittenburg 12.07.2010, 14:41
1.

Ich denke, über FKK kann man ebenso viel philosophieren wie über Rock `n Roll, Fußball und die Liebe. Man kommt zu keinem logischen Ergebnis, außer man tut es.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Christian Seybt 04.06.2013, 11:09
2.

es wird immer viel zu viel hineininterpretiert, letztendlich sind damals wie heute die Leute nur nackt baden gegangen. Da steckt auch keine Philisophie dahinter, es ist einfach nur praktisch und fühlt sich auch angenehmer an wenn man seine Scham überwunden hat.

Es waren ja keine Nudistencamps wo die Leuten ständig nackt rumlaufen, sondern nur einzelne Strandabschnitte wo man auf Badehose und Bikini verzichtet hat. Außerhalb vom Strand waren alle bekleidet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Alain Jadot 16.12.2013, 16:08
3.

Foto 20 ist retouchiert. Tradition oder Reflex? Das junge Mädchen, was läuft links, der sitzende Mann und die zwei Köpfe im Wasser sind spiegelverkehrt hinzugemoggelt worden. Licht und Schatten erscheinen auf der falschen Seite oder es gab zwei Sonnen an diesem Tag. Aber sonst ist der Übergang okay, zumal ohne Photoshop?.
Louis Jadot

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Michael Köhler 26.02.2014, 14:15
4.

Man stelle sich mal vor, jemand würde ein "Kamerunfest" heute anmelden... Da stünden aber SOFORT ein Dutzend Vertreter irgendwelcher Verbände auf der Matte, forderten gemeinsam mit den rot-tiefrot-grünen Entrüstungsexperten eine klare Distanzierung dieser Diskriminierung ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kai Bonte 14.03.2014, 11:56
5. Aufstand der Nackten

"Schont die Augen der Nation!" Mit absurden Argumenten und seltsamen Mitteln versuchten DDR-Behörden in den fünfziger Jahren, die massenhafte Ausbreitung des Nacktbadens zu verhindern - erfolglos. Die Gegenwehr der Nudisten wurde immer wilder. Von Solveig Grothe

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Adrian Pawelczyk 04.08.2014, 12:15
6. Oh Mann,

welche Verklemmtheit doch aus diesem Bericht spricht, besonders am Ende!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Michael Graw 04.08.2014, 15:19
7. Kulturleistung

(Körperliche) Scham ist doch eindeutig, wie aus den Untersuchungen der Ethnologen bekannt, eine Kulturleistung und somit anerzogen. Insofern ist es amüsant zu lesen, wie die diversen Erziehungsmassnahmen angesetzt wurden und greifen - und dabei keine Rücksicht auf individuelle Befindlichkeiten genommen wird. Erziehungsterror pur. Wer wundert sich da noch über Terroristen?!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Brita Meier 04.11.2014, 08:24
8. Die Ahrenshooper Szene

In Ahrenshoop herrschte bescheidener Luxus. Die besten Produkte aus dem sozialistischen Lager konnte bestaunt und gekauft werden. Die wunderschoene Orgel in der protestantischen Schilf - gedeckten Kirche lud jedes Wochenende zu Konzerten mit DDR Groessen ein. Das Berliner Ballett war in der Nachbarschaft einquartiert. Fast alle trafen sich nackt am Strand und plauderten nackt als ob es gar nichts anders gaebe.

Ahrenshoop sicherte ein hohes kulturelles Niveau der oberen DDR Zehntausend. Gepflegt, niemals abgehoben, niemals Leute , die sich daneben benehmen. Man achtete auf Benimm. Ein vergangenes Paradies von Elite und unproblematischer Nacktheit. Eine CDU wuerde solche Paradiese zerstoeren in Nachaeffung amerikanischer Normen links und rechts. Fast ein halbes tolles Jahrhundert in Ahrenshoop.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Waltraud Netwall 24.07.2015, 17:10
9. Habe die

Zeit des FKK in der DDR miterlebt. Ehrlich , es liefen die gleichen Gestalten an den Stränden wie auf Fuerteventura Parade. Es waren nicht gerade die mit den Modelfiguren. Aber es hat auch keinen gestört.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Andreas Reiter 23.03.2016, 18:46
10. Bibel

Wie heißt es so schln in der Bibel beim Sündenfall:
Erst waren se nackt, dann kam der Sündenfall, dann kam die Scham.

Kindern ist es egal, ob jemand mit Klamotten oder nackig daherkommt. Die Eltern sind die mit der Sünde, äh der Scham.
Und die FKKler sind irgendwie dazwischen, da kaum einer mit nem Ständer zwischen den anderen sitzt. Was sagt das über die "Normalen" oder schlimmer noch, die Nahmittelfernostler aus, die ihre Frauen unbedingt in burkas verpacken wollen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2