Forum: einestages Blogs
Cobra, übernehmen Sie
Bodo von Bitz 14.07.2009, 13:17
1.

Also, "Authentizität" in allen ehren, aber in diesem Falle hätte ich das Staub- und Kratzer-Entfernprogramm des Scanners NICHT ebensowenig ausgeschaltet wie das Farbrestaureirungs- und Anti-Ausbleichj-Modul des Scanprogramms. Eventuell hätte man sich die Mühe machen sollen, "zweigleisig" zu fahren, und einmal tzu zeigen, wie die Dias "ich echt" aussehen und einmal zu demonstrieren, was man heute aus solchen Vorlagen herausholen kann, wenn man's kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
15.07.2009, 17:46
2.

Mein lieber Schwan! Nehmen wir mal an, ich wär dabei gewesen: Die "Cobra" kommt auf ihrem Weg von Hamburg nach Helgoland in Cuxhaven vorbei, es ist schönes Fotowetter, auf zum Hafen! Erstes Foto (11) von der Drehbrücke aus (heute Klappbrücke) am Alten Hafen mit dem Lotsenversetzdampfer vorn und der Alten Liebe hinten. Dann rüber zur Seebäderbrücke, viele "Sehleute" warten schon. Nach oben und ein Foto nach links über den Seglerhafen zu den Hapag-Hallen und eins nach rechts mit dem Krabbenkutter, leider ist der Leuchtturm nicht mit drauf. Dort kommt ein Frachter, links hinten ist die Alte Liebe. Auch die Matrosen warten, aber von wegen "steife Brise", es sind nur die Mützenbänder, die im Wind wehen. Zwischen den Köpfen sieht man die Kugelbake, da beginnt die Nordsee. Foto 4: Die "Cobra" kommt und legt gegen den Strom an. Festmachen, Gangway rüber und noch ein paar Gäste rauf. Foto 3: Ablegen nach Helgoland. Dann Foto 5. Das ist seitenverkehrt, das sieht man am Strom und im Hintergrund ist das Steubenhöft. Noch schnell ein letztes Foto mit Segelboot vorn und der davon dampfenden "Cobra". Das Foto ist leider verwackelt, kann ja mal passieren, es ist ablaufendes Wasser und die Elbe fließt ganz schön schnell. Alles klar? Hans Be.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kai Bonte 14.03.2014, 12:04
3. Cobra, übernehmen Sie

Vom Traumschiff zum schwimmenden Alptraum: Als Vergnügungsdampfer schipperte die "Cobra" über die Nordsee - bis sie im August 1939 der Krieg ereilte. In nur wenigen Tagen wurde das Passagierschiff zum todbringenden Minenleger umgerüstet. Seltene Farbdias erinnern an die letzten glücklichen Stunden an Bord. Von Ralf Klee

Beitrag melden Antworten / Zitieren