Forum: einestages Blogs
Die launigen Einfälle des Howard Luck Gossage: Diese Werbung werden Sie lesen!

Seine Anzeigen hatten epische Länge, seine Endlossätze füllten Zeitungsseiten. Erfolg hatte US-Werbetexter Howard Luck Gossage damit trotzdem. Einmal verkaufte er Kunden pinkfarbene Luft.

Jürgen Kraaz 26.05.2014, 17:37
1. Luft in Dosen

In der 80er Jahren promotete eine Berlier Werbeagentur "Berliner Luft" in Dosen. Die wurden allerdings in Lüneburg verschlossen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hans G Schnieder 26.05.2014, 18:14
2. Hoffentlich muss Herr von Lüpke nie Werbung machen

Zumindest nicht für Airlines. Die QANTAS würde ihn gleich wieder feuern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Stefan Bazer 27.05.2014, 00:56
3. Interessant und sicher banbrechend...

... doch ich verstehe bei Bild 10 nicht "mit der die Konsumenten aufgefordert werden, das Label aus ihrem Hemd einzuschicken", sondern - und das ist ja das originelle - "das fehlende Eagle-Label für ihre Hemden zu bestellen".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Andreas Ludwig 27.05.2014, 08:28
4. Faszinierend! Gibt's auch ein Buch über sein Leben?

Wäre ja mal nett gewesen, wenn hier ein Buchtip wäre, so daß man demnächst weiterlesen kann. Nur so als Idee...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Annunciata al Maut 27.05.2014, 13:58
5. Die Verantwortlichen

Interessant ist, dass gelesen wird, was etwas zu sagen hat. Die aktuelle Kommunikation von Marken, Waren und diversen Leistungen und Angeboten hat weder etwas zu sagen noch den Mut zu etwas Eigenem und bevorzugt daher das leicht konsumierbare Entertainment als Einheitsbrei von höchst infantilem Geschmack.

Weil die Verantwortlichen wohl so sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
michael koch 27.05.2014, 19:04
6. schön wär's ...

... könnte man noch an das buch von gossage rankommen. "ist die werbung noch zu retten?" ist intelligente und absolut lesenswerte unterhaltung. leider nur mit viel glück zu bekommen. etwas besser ist es mit der englischen ausgabe, "is there any hope for advertising?"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
michael koch 27.05.2014, 19:10
7. und bei bild 13 ...

... geht es natürlich nicht um das "sammeln von weinetiketten", sondern um "wine collecting" ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Andreas Haumer 27.05.2014, 21:00
8. B 52's

Wäre interessant zu wissen, ob Gossage auch für "Planet Claire" (has pink air) Pate stand ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kai Kitteltext 24.04.2017, 05:34
9. Buchtipp

Howard Luck Gossage. Gott.
ich habe sein in Deutschland erschienenes Buch in einem Antiquariat in Berlin aufgestöbert. Ist die Werbung noch zu retten?
ich habe es immer wieder und wieder gelesen. immer, wenn ich meinen Job aufgeben wollte, zwecks Stupidität, man kann es auch Dummheit nennen. und dann habe ich weitergemacht, ich dachte, es gäbe noch Hoffnung.

aber Walter Lürzer hat mal was Intelligentes über ihn geschrieben: Er war gar kein Werber. Er war Antikapitalist. Er war im Grunde seines Herzens Anarchist.
Quantas hat ihm sein Art Director versaut. oder gerettet. wie er zugibt. klar, das hat ihn den Etat gekostet. Aber immerhin.

meine Claims damals durften nur maximal drei oder vier Worte haben.
Porsche. Fahren in seiner schönsten Form. Ach herrjeh. doof und 5.

ich bedauere inständig, dass ich nicht die beste der allerbesten Headlines für Porsche gemacht habe. ich denke, das war herr von Matt.

man sieht einen herrlich fotografierten Porsche, Modefotograf, grün, die HL ging:

"Seit 100 Jahren machen Autos unabhängig.
Eins macht abhängig."

Ich hatte mit der Witwe von Gossage Kontakt, ich wollte seine Bücher neu auflegen. Aber sie hat das kaum begriffen. Save the planet for another Day.

nichts gegen Neil Young, schließlich kommt Gossage sogar in einem seiner Lieder vor. It was that great Grand Canyon rescue episode.

Falls jemand Interesse haben sollte, ich habe das Original noch. Ich könnte es für einen echten Liebhaber durchkopieren. Allerdings nur mit Coupon.

Beitrag melden Antworten / Zitieren