Forum: einestages Blogs
Erster Skiklub ohne Schnee: Sand alpin
Potz

Sommer, Sonne, Skivergnügen! 1956 düste ein Rentner im August eine oberpfälzische Quarzsandhalde auf Brettern hinunter - und trat einen Hype los. Sandski-Pionier Hans Dobmeyer erinnert sich an nächtliche Talfahrten, Liebesbriefe und Salatöl auf der Sprungschanze.

Markus Müller 03.01.2015, 09:10
1. Bei einem Betriebsausflug ...

.. bin ich den Hang auch mal runtergerutscht. Alle ordentlichen Skifahrer haben geflucht - der Sand hat mit den geliehenen Skiern furchtbar gebremst.
Mir kam mein schlechter Fahrstil entgegen: einfach mit ein wenig R ü c k l a g e den Ski laufen lassen - kostet deutlich weniger Kraft und macht viel mehr Spaß als sauberes Skifahren. Auch wenn der Hang etwas steil erscheint, bremsen geht auf dem Sand von selbst, man darf das nicht forcieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Susanne Speer 03.01.2015, 09:37
2. Ja und dann?

Wo kann man heute Sandski fahren?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Holger Mieth 03.01.2015, 13:27
3. Sieht nicht nur steil aus,

sondern ist es auch. Als ich das erste Mal oben stand, habe ich erst mal die Aussicht auf das unten liegende Bad genossen und festgestellt, dass der Auslauf unten etwas sehr kurz ist. Irgendwann habe ich mich dann doch getraut. Es ist in der Tat so, dass der Sand massiv bremst, daher ist eine gute Portion Rückenlage erforderlich. Man darf / braucht auch keine weitläufige Bögen fahren, sondern quasi direkt in den Hang rein. Und: Der Auslauf unten ist mehr als ausreichend, um zum Stillstand zu kommen (auch hier gilt: Nicht nach vorne lehnen). War auf jeden Fall ein tolles Erlebnis, bei hochsommerlichen Temperaturen in kurzer Hose und T-Shirt Ski zu fahren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Peter Mank 03.01.2015, 17:22
4. wir waren

im Sommer mit californischer Familie dort. es hat viel Spass gemacht, war ein richtig lustiger und abwechslungsreicher Tag. sicher zu empfehlen und die Amis (surfer) waren baff, das zu sehen und zu erleben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Black zxr 03.01.2015, 17:29
5. Als Kind

bin ich einigemale den Kaolin raufgekraxelt und mit anlauf bergab purzelbäume nach unten gemacht..war ein riesen spass,ebenso die aushubgruben...ilegal,aber damals ein heiden spass...angeblich laut meiner Tante soll ein Teil von "Spiel mir das Lied vom Tot" dort gedreht worden sein,da der Aushub sehr an Wild West erinnert..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Jens Raquet 04.01.2015, 07:56
6. interessant

wäre es sicher,den Hang im Winter mal bei Schneelage zu befahren..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Siggi Garlich 04.01.2015, 16:54
7. Was mich viel mehr interessiert hätte ...

... wie sahen die Skier danach aus? Konnte man die überhaupt noch für Wintersport nutzen, so frisch sandgestrahlt? Oder waren die Kanten danach sogar frisch geschliffen? :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren