Forum: einestages Blogs
Fotos von vergessenen Orten: Untergang in Grün - wenn die Natur siegt
Sven Fennema/ Frederking & Thaler Verlag

Efeu erobert Schlösser, Wurzeln sprengen Kirchenmauern: Sven Fennema hat überall in Europa fotografiert, wie die Natur verlassene Orte erst kunstvoll verwandelt - und dann dramatisch zerstört.

Seite 1 von 2
Carsten Reiche 28.06.2017, 12:30
1. HDR-Fetish bei SPON

Ich finde diese Bilder füchterlich. Nicht wegen der Motive, sondern wegen der optischen Seuche HDR.
Scheinbar scheinen SPON-Readakteure auf überzeichnete, schlechte HDR-Panschereien zu stehen, sieht man doch nur solche Foto-Serien hier, und nicht handwerklich gute Fotosereien, ohne Photoshop oder Kamera-Programme. Wieder ein Beispiel für: Gut gemeint - in der Umsetzung vergeigt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Werner Seyfried 28.06.2017, 12:46
2. Mitten in Stuttgart

verfällt der prächtige Garten der Villa Moser.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Grützhard Kolbenobst 28.06.2017, 12:56
3. Stühle

Die Bäume die durch die Stühle wachsen sind eine Kunst-Installation von 2001:
http://www.escapades.be/fetedemai/life/0905.html

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Rodolphe Haimann 28.06.2017, 13:12
4. Schade

Es ist schade um die wirklich schönen Motive, obwohl ich diesen "morbiden Charme" bald nicht mehr sehen kann. Überwucherte USA-Autos, verfallene Fabriken, Sanatorien, Atomkraftwerke etc..Alles in furchtbarer HDR-Verzerrung! Das Sehen wird offensichtlich nicht mehr gelernt. Die Hauptaufgabe scheint die Bildbearbeitung zu sein. Schade!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Heiko Schulze 28.06.2017, 14:04
5. Immer wieder schön ...

... solche Beiträge, vielen Dank. Ob, oder nicht, mit Filtern/Färben nachgeholfen wurde, ist mir zumindest egal... wenn's dem Bild einen eher verwunschenen Effekt gibt, warum nicht?! In diesem Fall gut gelungen. SPON sollte allerdings wirklich Fotos wieder schwarz hinterlegen, der weiße Rahmen sticht unangenehm in den Augen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ralf Müller 28.06.2017, 14:10
6. Oh, Mann, ...

... all ihr HDR-Gegner! Schon der erste Post - mal wieder! Macht Euch erst mal schlau! Vor allem über Fotografie als solche und im Allgemeinen! Und einem Sven Fennema die Kompetenz abzusprechen - dazu gehört auch schon was! Kopfschüttel!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Petra Reemtsma 28.06.2017, 14:28
7. Trotz alledem

Ehe für alle ist ein gutes Konzept, auch für HDR-Künstler.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
David Domjahn 28.06.2017, 15:17
8. Diese Orte vermitteln Ruhe und Friedlichkeit

... vielen Dank für den schönen Artikel und die Bilder.
Habe in meinem Blog selber die Gefühle beim Besuch solcher Orte dargestellt: https://www.sprengen.de/2017/05/29/lost-places/

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Uli Zimmermann 28.06.2017, 16:16
9. Ganz hübsch ...

... ohne Zweifel, nur sind die Motive mittlerweile inflationär ..schade!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2