Forum: einestages Blogs
Kultiges Tretauto: Jetzt gib schon Kette
DPA

Die Firma Kettler hat sich knapp vor der Pleite gerettet. Rennfahrer von einst erzählen erleichtert ihre Kettcar-Erlebnisse - vom Tretautoschmuggel nach Afrika bis zum Nacktfoto unterm Weihnachtsbaum.

Gangolf Gering 19.11.2018, 11:08
1.

Momentan wird eben gerne Berg oder Dino gekauft; auch wegen der guten Wiederverkaufspreise in den Kleinanzeigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Andreas R. 19.11.2018, 14:31
2. Innovationen verschlafen

Wie zahlreiche Spielzeughersteller hat auch Kettler einen gegenwärtigen und zuküftigen Erfolg verschlafen. Keine Innovationen, auf dem Markenimage ausgeruht und den Wettbewerb nicht im Auge gehabt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Markus Mosler 19.11.2018, 16:45
3. Gangschaltung?

Gab es verschiedene Modelle? Ich bekam mein nagelneues Kettcar Weihnachten 1973. Es hatte definitiv keine Gangschaltung und auch keinen Freilauf. Das Antriebsritzel war direkt auf die Hinterachse geschweißt. Ich weiß das ganz genau, da das Ritzel in der Endphase, als ich schon 2-3 Jahre älter war, öfters wieder neu geschweißt werden mußte. Ein kurzer Ruck und die Kette drehte durch. Ich hatte wohl schon zu viel Kraft für das Ding.
Es wurde dann ein letztes Mal geschweißt und an meine 2 Jahre jüngere Base weitergereicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Andre Villiers 20.11.2018, 14:29
4. Gangschaltung?

Gangschaltung? Ich denke ja. Ich erinnere mich an an eine Art Griff im Mittelteil meines Kettcars. Aber ich glaube, das war keine Gangschaltung, sondern der Rückwärtsgang. Sehr schwergängig. RIP, geliebtes Kettcar. Weiß, aus zweiter Hand, Plastik am Mitteltunnel schon etwas geborsten, der defekte Sitz durch ein aufgeschraubtes Brett ersetzt. Irgendwann ist es verschwunden, ich weiß nicht wohin oder warum. Dann kam eben das Fahrrad. Später das Auto. Aber zu nichts hatte ich eine solche Beziehung wie zu diesem eigentlich unpraktischen Gerät.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Zelda Hut 21.11.2018, 12:08
5. Als Kind gern gefahren

Mögliche Verbesserung.
Gangschaltung wäre sehr sinnvoll^^, daher war ich immer glücklicher über mein Fahrrad.
Aber der Spaßfaktor war trotzdem gegeben. Hatte nur kein eigenes.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
21.11.2018, 13:43
6.

Schöne Zeiten waren das noch damals mit dem Kettcar. Leider war ich schon zu alt dafür, als das Teil auf den Markt kam. Und ich bewältigte gerade den Übergang vom Tretroller zum Fahrrad.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Wolfgang Sigloch 21.11.2018, 18:00
7. Es gibt kein Zurück...

Wie kann es denn in einer Einbahnstraße einen Wendehammer geben? :-) Ich denke, "Sackgasse" ist das gesuchte Wort...

Beitrag melden Antworten / Zitieren