Forum: einestages Blogs
Kuriose Tarnung im Weltkrieg: Ein Schiff mit Inselbegabung
Marinemuseum Den Helder

Einem niederländischen Minenräumboot gelang 1942 eine unglaubliche Flucht vor Japans Marine und Luftwaffe. Weil der couragierte Kapitän eine sehr gute Idee hatte.

Seite 1 von 2
Maya Uhde 02.03.2016, 13:38
1.

Das wäre doch mal ein spannender Filmstoff.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ingo Meyer 02.03.2016, 14:29
2. Eine schöne Geschichte über die Wirkung von Camouflage....

....aber in diesem großen Weltkrieg doch sicher häufig passiert: Zu Wasser, in der Luft und vor allem auf dem Land.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Joachim Lehmann 02.03.2016, 14:35
3.

Interessante Geschichte. Gebe da Maya Uhde recht... Wäre was für einen Film. Und die Kulisse kann man ja sich immer noch abgucken, das Schiff ist Teil des Marinemuseums in Den Helder.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Wilfried Huthmacher 02.03.2016, 15:22
4. Wie ging es weiter mit Schiff und Besatzung im Krieg?

Haben sie überlebt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
D. Fense 02.03.2016, 16:15
5. Wie cool ist das denn...

Das erste Schiff mit waschechter Stealth-Technologie! Das hätte ich mir patentieren lassen, Kapitän Van Miert ! ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Andreas Kopp 02.03.2016, 16:44
6. wäre doch ein leichtes gewesen,

die niederländischen Beschriftungen zu ändern...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Matthias May 02.03.2016, 17:52
7.

Mit Beschriftungen ist es ja nicht getan. Man muss ja auch die ganzen Maschinen, Navigationssystem, Elektrik und nicht zu letzte die Waffen kennen.
Zudem brauchten die Australier 1942 jeden Mann und jedes Boot und zwar möglichst schnell.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Willy Rohmann 02.03.2016, 18:10
8. Ärgerlich

Hach, dass ist schon ärgerlich, dass die schlauen Niederländer nicht auf Ihre Idee gekommen sind, Herr Kopp. ... ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Christoph Missy 02.03.2016, 19:42
9. Van-Imhoff- Katastophe

Im Zusammenhang mit den Ereignissen im 2. Weltkrieg im damaligen holländischen Kolonialgebiet empfehle ich Ihnen eine Recherche über die Versenkung des holländischen Dampfers "Van Imhoff", bei deren Untergang über 400 deutsche Gefangene ihrem Schicksal überlassen wurden. Mal sehen, ob Sie den Mut dafür aufbringen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2