Forum: einestages Blogs
"Lass nicht zu, dass ich getötet werde"
Hubert Brunner 11.07.2013, 09:14
1.

Armes Schwein - kann man dazu nur sagen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sven Moede 11.07.2013, 11:20
2.

Bei so einer Familie braucht man keine Feinde mehr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Johannes Möller 12.07.2013, 15:10
3.

Wenn die Aussagen im Artikel wahr sind, dann haben Sie im Teaser das Wort "Millionenerbe" falsch verwendet. Millionenerbe ist, wer Millionen erbt. Das tat Getty III aber nicht. Es zeugt nicht von semantischer Sorgfalt, jemanden, der irgendwann einmal hätte erben können, wenn er zum Zeitpunkt des Todes des Erblassers nicht schon enterbt worden wäre, als Erben zu bezeichnen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kai Bonte 17.03.2014, 11:45
4. "Lass nicht zu, dass ich getötet werde"

Fünf Monate in Todesangst: Vor 40 Jahren wurde der Millionenerbe John Paul Getty III in Rom entführt. Weil sein milliardenschwerer Großvater sich weigerte, das Lösegeld zu zahlen, griffen die Entführer zu brutalen Mitteln. Von Simon Broll

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Robert Rauscher 10.07.2018, 13:23
5.

Was für Menschen. Und damit meine ich alle Beteiligten, auch das vermeintliche "Opfer".

Beitrag melden Antworten / Zitieren