Forum: einestages Blogs
Mark Chapman erschoss heute vor 35 Jahren John Lennon - "Ich war ein Niemand, bis ich
ddp images

John Lennon wurde 1980 hinterrücks erschossen. Der Mörder Mark David Chapman hatte sich viele Jahre obsessiv mit dem Beatles-Sänger beschäftigt - und zitierte wie eine Heilige Schrift "Der Fänger im Roggen".

Seite 1 von 4
Max Super-Powers 08.12.2015, 11:33
1.

Auch wenn Mord sicherlich niemals für irgendetwas eine Alternative ist, habe ich doch so meine Probleme damit, wie Lennon heute als Lichtgestalt präsentiert wird. Er war mitnichten ein Weltfriedens-Apostel, sondern vor allem ein hemmungsloser Opportunist, der seinen Sohn psychisch misshandelte und nur über Frieden sang, weil es damals trendy war. Der Mann spielte sich als Arbeiterklassen-Hero auf und fuhr einen Rolls Royce.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Christian Seym 08.12.2015, 11:57
2. R.i.p.

Jedes Jahr stelle ich eine Kerze für John auf. Früher in der Schule, heute im Gericht oder Büro. Auch nach 35 Jahren muss ich weinen, wenn ich an diesen schrecklichen Tag denke.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Lorenz Ohm 08.12.2015, 12:02
3. Nicht berichten

Ich fände es korrekt, über diesen Mann gar nicht zu berichten, aber jedenfalls seinen Namen und sein Foto weg zu lassen.
So ist er ein Jemand, besser wäre, wenn er ein Niemand geblieben wäre und wir alle sollten ihn damit strafen, seine Existenz zu ignorieren, auch die Presse.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Andreas Igler 08.12.2015, 12:24
4. Na Bravo

Chapman hat Lennon erschossen "um berühmt zu werden". Das wurde ihm nach dem Mord konsequent verweigert - kein Aas weiß heute, wer Chapman ist. Und jetzt holt ihn SPON aus der Mottenkiste und "bricht das Tabu". Bravo, das habt ihr fein gemacht. Wer will was von dem Trottel hören?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Daniel Apostol 08.12.2015, 12:40
5. Julian ein Sohn von Yoko Ono?

Hat sich Autor Neeb mit dem Leben Lennons irgendwie beschäftigt, oder bin ich einfach nur so viel älter, dass es bei jüngeren Leuten, auch Journalisten, einfach nicht mehr zur Allgemeinbildung gehört?
(wenn das ein Formulierungsfehler war, bitte ich um Entschuldigung, aber es liest sich als glaube Herr Neeb, dass Julian ein direkter Sohn Onos sei)

Julian und Ono waren so verkracht, dass er erst mit über 40 zum ersten mal auf einem Foto mit ihr zu sehen war. Übrigens glaubt(e) Julian, dass John eben genau so ein 'Phonie' war, auch wenn er seinem Vater sicher nicht den Tod dafür wünschte, siehe sein Interview 1998 mit dem Telegraph.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Denise Hansen 08.12.2015, 12:43
6. Das stimmt nicht

Auf Bild 7 ist keineswegs Sean, Lennons zweiter Sohn, zu sehen. Es ist auch nicht nur Monate vor dem Mord entstanden.
Hier steht John Lennon mit seinem Erstgeborenen Julian.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Jan Von Der Vogelweide 08.12.2015, 12:49
7. Gewichtung Opfer Täter?

Dem Täter war es ja sehr wichtig, durch die Tat berühmt zu werden. Deshalb sollte an dieser Stelle auch der Ansatz aus den Känguruh-Büchern greifen:
Diese A***krampe, die John Lennon erschossen hat, tat das ja bekanntermaßen, um selbst berühmt zu werden. Darum kam die Idee auf, ihn dadurch zu strafen, dass man nie seinen Namen nennt, sondern stattdessen zum Beispiel ›Die A***krampe, die John Lennon erschossen hat‹ sagt. Man verweigert ihm einen Platz in der Geschichte.

sprich, dem Täter keine Bühne geben...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Melanie Rechbaum 08.12.2015, 13:03
8. anderes Motiv?

ich erinnere mich an ursprüngliche Zeitungsmeldungen wonach Chapman von seinem Vater - einem brutalen Staff-Sergeant in der US Air Force - stark beeiflußt war. Beiden waren Lennon´s liberale und pseudo-kommunistische/antimaterialistische Ansichten ein Dorn im Auge ("Imagine"). Nach meiner Interpretation wurde John Lennon deswegen ermordet, weil er für die rechthaberischen Linkenhasser in Amerika ein gefährliches politisches Feindbild war.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Stefan Bornhorst 08.12.2015, 13:08
9. Foto Nr. 7

Ich frage mich, wie Sie darauf kommen, dass das Bild am 01.09.1980 aufgenommen worden ist. Tatsächlich ist es von 1967 und das Kind auf dem Bild ist Julian Lennon, nicht Sean Lennon!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4