Forum: einestages Blogs
Olympia '68, DDR gegen BRD: "Er darf mich nicht einholen!"
imago/Pressefoto Baumann

Es war ein Showdown auf Skiern. Vor 50 Jahren kämpften in Grenoble erstmals die DDR und BRD getrennt um olympisches Gold. Seitdem verbindet ein Drama aus Freundschaft und Verrat drei Deutsche zwischen Ost und West.

Seite 1 von 2
Bernhard Richert 15.02.2018, 12:53
1. Verräter wurden in der DDR nicht Offizier

Der Artikel hat Ausstrahlung. Die der Ablehnung der DDR.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tobias Hübscher 15.02.2018, 13:19
2. @Nr1: Genosse Richert

Genosse Richert, der Stachel sitzt immer noch tief, oder? Das sie einen erfolgreichen Sportler, der nur wegen einer lumpigen Lederjacke seine Karriere aufgeben mussten, hier noch als "Verraeter" bezeichnen, laesst tief blicken....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Egon Olsen 15.02.2018, 13:56
3. Das hätte man nicht gedacht,

dass es überhaupt einmal olympische Spiele gab, bei denen die BRD mehr Medaillien hatte als die DDR. Die Spiegel-Leute mussten bestimmt ziemlich lange suchen. Und dann wurde noch eine hübsch diffamierende Geschichte gestrickt. Wie wäre es denn mal über das DDR/BRD-Medaillienverhältnis von Lake Placid oder von Sarajevo zu schreiben? Klar, da bekommt man als Westbürger sicher ein paar Minderwertigkeitsgefühle, die man sonst nicht kennt... Übrigens wird "aufwendig" heute "aufwändig" geschrieben (im Bildtext). Vielleicht sollte sich auch der Spiegel mal die neuen Rechtschreibregeln angewöhnen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ingo Schiege 15.02.2018, 15:06
4.

Ach Egon, wenn man im Glashaus sitzt, sollte man nicht mit Steinen werfen. Schauen sie doch mal bitte im Duden nach der Mehrzahl von Medaille.
Abgesehen davon, eine Republikflucht hatte für die Dagebliebenen eigentlich immer gravierende Folgen. Sippenhaft wie im Dritten Reich. Die erfolgreich geflohenen traf der Bann des Vergessens, deswegen lief auch kaum noch ein älterer Film aus DDR-Produktion im Staatsfernsehen der 80er Jahre.
Wer die Olympischen Spiele braucht, um sich besser zu fühlen, ist eigentlich nur ein armer Tropf.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Dieter Wöckel 15.02.2018, 15:40
5. Zusammengeschusterter Wessiartickel

Wenn die Story dieses Beitrages einen solchen Wahrheitsgehalt hat wie die geographische Aussage zum Ort Klingenthal, dann ist dieser nicht sehr hoch. Die "Erzgebirger Skihochburg Klingenthal" lag 1968 im Vogtland - und dort liegt sie auch noch heute - trotz Wende !
Skiheil

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Wilfried Schnell 15.02.2018, 16:36
6.

Der Artikel macht nachdenklich. Sport verbindet also doch und führt zu einer Wertschätzung bzw. Achtung des Wettkämpfers / des Menschen. Politik ist ein schmutziges Geschäft und wird zum Aufbau von Macht missbraucht. Das führt zu Unzufriedenheit und Neid unter den Menschen. Ich frage mich manchmal, wo all diese Verräter und Spitzel geblieben sind und wie sie heute darüber denken. Ich glaube, dass sie heute begriffen haben, wie mies und feige ihr Job war, auch wenn es keiner von ihnen gestehen würde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Jochen Wege 15.02.2018, 17:01
7.

... und wird daher "aufwendig" geschrieben und nicht "aufwändig". Wenngleich Letzteres als alternative (!) Form mittlerweile zugelassen ist. Besser erst informieren und dann klugscheißen....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Juergen Weinert 15.02.2018, 17:50
8. Brd ?

Schon spaßig, in einem heutigen Artikel den DDR Jargon wiederzufinden. Oder war es nicht die SBZ ? Ist ja auch schon lange her, und solche Comedy-Sendungen wie der "Schwarze Kanal" sind ja auch schon lange eingestellt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Uwe Airborne 15.02.2018, 18:08
9. Diktaturen funktionieren nicht ohne Spitzel!

Der größte Lump im ganzen Land das ist und bleibt der Spitzel - egal ob Gestapo oder Stasi oder KGB! Gott sei Dank sind die Sportler sportlich geblieben - dafür und für ihre Leistung meine Anerkennung! Hoffentlich lesen diesen Artikel möglichst viele Angehörige der Generationen X und Y - die wissen ja schon gar nicht mehr wie das damals so war!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2