Forum: einestages Blogs
Wie Peter Falk Columbo wurde: Ein Mann und sein Auto kämpfen gegen das Unrecht
imago/ Universal

Der eigenwillige Schauspieler Peter Falk interessierte sich vor allem für Kunst, Politik und radikales Independent-Kino. Sein Durchbruch als Columbo war purer Zufall.

Seite 1 von 4
Michael Waldher 11.04.2016, 15:31
1. Absoluter Fan

Columbo wird ja mom. auf ZDF Neo wiederholt. Ab und zu kommt sogar noch eine Folge, die ich noch nicht kenne...für mich das Highlight des Abends! Vor kurzem kam (denke ich) die erste Folge von Columbo, bei der die deutsche Syncro Columbo mit "u" aussprach, herrlich!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hans Christian Kommenter 11.04.2016, 15:48
2. Tja

Zu rechten Zeit am richtigen Ort. Oder: Glück. Oder: Können
Rutherford als Miss Marple, Savalas als Kojak, Falk als Columbo. Wenn die jeweilige Rolle von einem anderen Schauspieler gespielt wird / werden würde, wäre / ist der Zuschauer zu recht enttäuscht. Kein anderer bringts.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Helmut Weiß 11.04.2016, 15:57
3. Schreibfehler

"hinterm Eisernen Vorgang in Jugoslawien"

Das sollte wohl "Eisernen Vorhang" heißen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Michael Kempter 11.04.2016, 16:09
4. Columbo - ein Genuss

wie der daherdackelte...den Reichen und Mächtigen immer schön auf die Füße tretend. Und die Konzeption, den Mord samt Mörder/in zuerst zu zeigen, tat der Spannung keinen Abbruch. Einfach weil es gute Drehbücher waren. Kein Vergleich was zu dem flachen Niveau was uns jeden Sonntag abend präsentiert wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Thomas Kraus 11.04.2016, 16:17
5. Ein Muss für Krimi-Fans

Geniale Serie, vor allem die Folgen der 70er Jahre! Das ermitteln steht im Vordergrund und auch wenn der Täter von Anfang an bekannt ist, geht die Spannung niemals flöten!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
B Boedeker 11.04.2016, 16:21
6. Kein Columbo ohne seinen Peugeot Cabrio

Kein Inspector Columbo ohne das Peugeot 403 Cabrio!
http://www.autozeitung.de/classic-cars/peugeot-403-cabriolet-fahrbericht-inspector-columbo?page=0,1

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hendrik Tilg 11.04.2016, 16:30
7. Kleiner Fehler

"Das Jahr 1968 beginnt für den 39-jährigen Schauspieler Peter Falk, der es im Kino bis dahin auf einige Nebenrollen gebracht hat, hinterm Eisernen Vorhang in Jugoslawien - den man dort für westliche Devisen etwas gelockert hat"

Peter Falk wurde 1927 geboren, dann kann er 1968 nicht 39 gewesen sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hans Müller 11.04.2016, 16:32
8. ich kann mich erinnern

dass er mal zu einer Schiessübung gerufen wurde und er hats irgendwie geregelt. Columbo hatte niemals eine Pistole :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Jan Von Der Vogelweide 11.04.2016, 16:43
9. der beste Kommisar

ich mochte Columbo schon früher. Mag sein, dass Columbo einfache Kost ist, nach stets gleichem Konzept. Und dennoch - es funktioniert. Auch wenn sich ein Columbo heute sehr anachronistisch anfühlt, was Schnitt, Verweildauer bei einer Einstellung, oder auch natürlich die kultigen 70er Jahre Klamotten angeht.
Die Auseinandersetzung zwischen Täter und verschusseltem Kommissar, der stets zwischen Verpeiltheit und Klugheit pendelt - das ist und war cool.
Dennoch oder gerade deswegen schaue ich ihn immer noch gerne!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4