Forum: Gesundheit
Achilles' Verse: Habt Mut zu mehr Schönheit!
Corbis

Hört auf zu jammern, fordert Anna Achilles. Statt sich über Problemzonen zu beklagen, sollten Frauen lieber zu ihren Stärken stehen. Es ist in Ordnung, sich selbst schön zu finden. Ein Plädoyer für mehr Selbstbewusstsein.

Seite 1 von 2
DieterKühne 16.06.2015, 17:55
1. Wenn das wahr wird, rollt die Pleitewelle

Auf der Unzufriedenheit von Menschen bauen ganze Wirtschaftszweige auf, und viele Studien belegen, dass sich eine beachtliche Anzahl von Frauen nicht attraktiv genug finden. Eine der möglichen Folgen sind Investitionen in alles, was diesen Zustand verbessert. Man stelle sich vor, "Frau" wäre mit sich zufrieden, dann könnten viele Unternehmen der Schlankheits- und Lifestyle-Industrie dicht machen. Das hierfür gesparte Geld könnte aber nutzbringend in andere Bereiche investiert werden, wie wäre es z. B. mit wertiger, gesunder Ernährung, die dem Körper nachhaltig zugute kommt. Oder mit Reisen, durch die man Menschen anderer Länder kennenlernt und seinen Horizont erweitert. Ich wäre begeistert, wenn es noch mehr Frauen gäbe, die mit sich zufrieden sind und das auch ausstrahlen und sich nicht zum Opfer von Negativsehern machen lassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Will_Fry 16.06.2015, 18:29
2. Gratulation!

die Autoren hat es geschafft, sich in das Denken eines Mannes zu versetzen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Betula 16.06.2015, 19:42
3. Mich...

...fragte neulich ein Bekannter:
Mensch, hast du zugenommen?
Ich : Das geht dich nichts an!
Er: Das steht dir aber gut!
Ich: Oh! Danke! Das tut gut!

(Bin 180cm groß und wiege knapp 80kg, 55 Jahre).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DaChris 16.06.2015, 19:59
4. Frauen Komplimente machen.....

ist wie Topfschlagen in einem Minenfeld zu spielen.

Aber ich denke nicht, das es hier zu einem Umdenken kommt. Nicht umsonst sprießen gerade Fitnessstudios wie Pilze aus dem Boden und überall hört man nur noch, das man sich heute das Essen wieder "verdient" hätte. Selbst bei schwüler Sommerhitze sind die Buden genau so voll wie der Lokale Badesee.
Aber ich muss gestehen, es ist schwierig sich davon nicht beeinflussen zu lassen. Schnell kommt dabei der Gedanke, das man dadurch weniger Attraktiv ist oder gar ein schlechtes Gewissen gegenüber sich selber hat weil man ja irgendwie "faul" ist.

Die Lifestyleindustrie macht hier gute Arbeit und schade, das die Leute so auf sich fixiert sind, das Feuerwehr und Co. die ehrenamtlichen Mitglieder wegbrechen. Wobei letzteres das Thema verfehlt, mir aber dennoch auf dem Herzen lag.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
herrwestphal 16.06.2015, 20:20
5. Zitat ...

... "Niemand findet sich jeden Tag toll"

Da gibt es eine ganze Menge von Leuten die finden sich durchweg toll, weil es ihnen von Anfang an, Elternhaus, über Clique, bis hin zur Geschäftswelt immer wieder so vermittelt bzw bestätigt wurde.

Auch persönlich für mich würde ich widersprechen. Ich finde mich tagtäglich toll weil ich mich pünktlich aus dem Bett erhebe, geduscht und gut gekleidet (glaube ich zumindest) zur Arbeit begebe und meinen Job mit Spaß verrichte und dass mein berufliches Umfeld dementsprechend auf mich reagiert.

Ich habe alte Freunde, enge Freunde und begegne immer wieder Menschen die einst Freunde werden können. Ich habe Interessen die ich teilen kann, wie meine Zeichenfähigkeiten oder Fotografie (äh, ... weniger Selfies oder so).

Oberflächlich betrachtet bin ich eigentlich zu dünn! Mein Haar ist auch nicht wirklich von voller und dichter Natur und ich habe Haare an den Armen und Beinen. Leider auch in und an den Ohren (da will ich sie eigentlich gar nicht haben).

... tja, der aktuelle Drang zur aufdränglichen und vor allem optischen Selbstdarstellung mit allem Pipapo,egal ob in den Medien oder auf der Straße, ... den blende ich aus.

... ach so, sollen wir jetzt das Buch kaufen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Montanabear 16.06.2015, 20:36
6. Stimme voll zu !

Selbstbewusstsein ist der Wegweiser für ein ausgefülltes Leben. "Geht nicht, kann ich nicht.." sind Stolpersteine auf dem Lebenspfad und Selbstbewusstsein gibt die Kraft, sie zu umgehen.
Selbstbewusstsein bringt die Selbstbewertung zurück dahin, wo sie eigentlich hingehört : in das Selbst, heraus aus dem Kreis der ungefragten und meist unqualifizierten Naserümpfer.
Selbstbewusstsein ist erforderlich für jegliche Innovation; wo wären wir, wenn Wissenschaftler ihre Forschung zurückhielten, weil sie sich vor Kritik fürchten ? Sogar "Trendies" leisten durch ihre Experimente einen Beitrag zur Wirtschaft. Ja, wirklich !
Und wenn man dieses Selbstbewusstsein hat, sollte man diese Tatsache ruhig auf seine Art ausdrücken.
Selbstbewusstsein macht Menschen zufriedener. Stimmt auch !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cindy2009 16.06.2015, 21:08
7. @betula

Also ich Frage meine Kolleginnen oft "hast du abgenommen" ,wenn die Antwort kommt "Huch, ja" sage ich "sieht man aber nicht!"...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
onsar.u 16.06.2015, 21:10
8.

Es gibt sie nunmal die Problemzonen, da hilft auch
kein verstecken. Man kann aber auch ganz natürlich damit umgehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Riesenstabschrecke 16.06.2015, 23:23
9. Ich bin eine Frau,

mich nerven meine Geschlechtsgenossinnen mit dem ständigen Genörgel und den ewig gleichen unsicheren Fragen: " Findest du, ich habe zugenommen?", "Seh ich darin dick aus?". Wieso fragen die mich das? Ich gucke in den Spiegel, dann weiss ich, wie ich aussehe. Ja (was soll ich lügen), auch ich bin unzufrieden mit meinen Aussehen (viel zu groß, viel zu dünn und viel zu blass), aber wenn ich nicht gerade im SPON kommentiere, behalte ich das für mich, es gibt schließlich interessanteren Gesprächsstoff. Aber mit Komplimenten kann ich nicht umgehen, es macht mich nervös, wenn jemand zu nett zu mir ist. Das hat mir den Ruf der Unnahbaren und Arroganten eingebracht. Die armen Männer, die unter meiner Unbeholfenheit zu leiden haben, tun mir leid, ich sollte wirklich mal an meinem Selbstbewusstsein arbeiten...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2