Forum: Gesundheit
Achilles' Verse: Waldläufer sucht Dixi
DPA

U-Turn ins Unterholz: Es sollte eine lockere Trainingsrunde auf Waldwegen werden, doch dann meldet sich bei Achim Achilles die Verdauung. Zum Glück gibt es Gebüsche. Aber was tun im Großstadtdschungel?

Seite 1 von 4
_unwissender 21.10.2015, 11:07
1. Welche Frage ...

In den modernen Zeiten gibt es ganz einfache Regeln:
wenn es genügend Profit abwirft, wird ein Klo-Häuschen hingestellt. Die Deutsche Bahn hat es an manchen Bahnhöfen schon vor ca. 20 Jahren gezeigt: Mr. Clean lässt die Kassen klingeln!

Vielleicht ist das Ihre Marktlücke, Herr Achill: Jogging-Pisten umfassend mit Dixies ausstatten und pro Besuch ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
moritzmaxx 21.10.2015, 11:11
2. über ... Dixies im Wald

darf man kommentieren - über Problem-Themen, die das Volk bewegen und betreffen NICHT !!!
und jetzt bitte ganz schnell löschen, Sponredaktion, danke.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
themistokles 21.10.2015, 11:14
3. Sinn bzw. Aussage des Artikels?

Sorry, aber irgendwie erschließt sich mir der Sinn des Artikels nicht.

Die ersten zwei Abschnitte beschäftigen sich mit dem "bösen Google". Warum und was hat das ganze mit körperlichen Bedürfnissen beim Joggen zu tun?

Und der Rest. Anstatt ferkelhaft in der Großstadt irgendwo hinter Bäume oder Büsche zu sch*** oder die ach so ekligen Dixi- Klos zu benutzen, kann man auch einfach bei einem Café, Restaurants oder öffentlichen Einrichtungen höflich nach der Benutzung der Toilette fragen. Klappt wunderbar.

Oder mal ein Tipp von Läufer zu Läufer: Einfach vor dem Workout auf´s Klo gehen. Das hilft! Ehrlich!

Ich lese ja gerne die Kolumne, aber manchmal ist es einfach besser, nichts zu schreiben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vincent1958 21.10.2015, 11:20
4. Danke..

..in unserem Stadtwald gibt es keine wildschweine,aber Hunde mit Koprophagie.Tolles Gefühl,dem Hund zu Hause den Menschenkot aus den Zähnen zu puhlen.Ekelhaft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hschmitter 21.10.2015, 11:28
5.

Wer 2 Stunden seine inneren Organe nicht unter Kontrolle hat, ist vielleicht nicht zum Laufen geeignet. Und für einige andere Alltäglichkeiten auch nicht.

Mir scheint, dem Autor nach gefühlten 100 Jahren die Themen aus - oder kommt in ein Alter, das von der Apothekenrundschau dominiert wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hschmitter 21.10.2015, 11:32
6.

Ich bin für eine schnelle Einführung von Empathie-Bewertungen bei SPON: meine Kategorie hier - hirnfrei, schmerzbefreit, geschmacklos, überflüssig, zum Teil ekelerregend - ich wüßte nicht, warum Details der Ausscheidungsprobleme des Autoren der Öffentlichkeit mitgeteilt werden müssen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
manni.baum 21.10.2015, 11:33
7. nicht danke

Zitat von vincent1958
..in unserem Stadtwald gibt es keine wildschweine,aber Hunde mit Koprophagie.Tolles Gefühl,dem Hund zu Hause den Menschenkot aus den Zähnen zu puhlen.Ekelhaft.
auf unseren Bürgersteigen gibt es keine Wildschweine, aber Köter die Kot ablagern.Tolles Gefühl, den Schuhen zu Hause den Hundekot aus dem Profil zu puhlen.Ekelhaft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vincent1958 21.10.2015, 11:54
8. So wie es sich..

Zitat von manni.baum
auf unseren Bürgersteigen gibt es keine Wildschweine, aber Köter die Kot ablagern.Tolles Gefühl, den Schuhen zu Hause den Hundekot aus dem Profil zu puhlen.Ekelhaft.
..gehört,den Kot des Hundes aufzusammeln,so hat auch der Mensch sich nicht in Parks und Wäldern zu erleichtern.
p.s riechen Sie mal an Menschen und Hundekot.Den Unterschied werden Sie dann gut verstehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
themistokles 21.10.2015, 12:04
9.

Zitat von hschmitter
Wer 2 Stunden seine inneren Organe nicht unter Kontrolle hat, ist vielleicht nicht zum Laufen geeignet. Und für einige andere Alltäglichkeiten auch nicht. Mir scheint, dem Autor nach gefühlten 100 Jahren die Themen aus - oder kommt in ein Alter, das von der Apothekenrundschau dominiert wird.
Sehe ich ganz genauso, vielen Dank.

Die Kolumne neigt sich wohl dem Ende entgegen. Sogesehen wird also nur noch versucht, mit Sch*** Geld zu machen....Wortwörtlich gemeint.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4