Forum: Gesundheit
Achilles' Verse: Wie Läufer der Hitze trotzen
REUTERS

Sommer und Hitze sind ein Problem. Wie sollen gewissenhafte Hobbyathleten ihren Trainingsplan einhalten bei heißen Temperaturen und überfüllten Parks? Eine Typologie verschiedener Läufer-Strategien von Anna Achilles.

Seite 1 von 2
abby_thur 12.08.2015, 14:19
1. Morgengruß-Moni

Ich bin die Morgengruß-Moni :-D Aber ich stehe 4:30 Uhr auf, denn nach dem Joggen gehts nochmal ne Stunde mit dem Hund spazieren.

Falls jemand neidisch ist darüber: Pech :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cor 12.08.2015, 15:00
2. Im Sommer wird gar nicht gelaufen

Ich steige im Sommer immer auf's Velo um. Hohe Temperaturen sind im Fahrtwind deutlich besser zu ertragen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rolforolfo 12.08.2015, 15:01
3. mein Typ fehlt

..joggt nur wenn er Lust hat. Bricht einen Lauf auch einfach mal ab, wenn er nach 500m merkt, dass er eigentlich gar keinen Bock hat. Läuft in einer Woche 3 mal, dann wieder 2 Wochen nicht. Trinkflasche kennt er nicht, hat keine Angst um 12 Uhr bei 30 Grad zu laufen. Läuft so seit Jahrzehnten. Kürzlich wurde er bei einem seiner seltenen längeren Läufe (ca 18km) von 2 Marathon-Vorbereitern überholt und nach dem Grund gefragt. Antwort: "Einfach nur so..." Meistens 6 - 8km im fürchterlichen 5-6 Minuten-Durchschnitt. Hat 3 Paar ausgelaufene Schuhe, die er nach Belieben wechselt bis ein Loch in der Sohle ist. Laufschuhe kauft er übrigens gebraucht. Geht ja gar nicht. Spielt mit denselben auch mal Fußball. Ihm macht Joggen einfach Spaß OHNE Drinks, Tec-Outifts, Springfederschuhe, Pulsbrustgürtel, GPS, Stirnlampe.....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lauffreak 12.08.2015, 15:09
4.

Zitat von abby_thur
Ich bin die Morgengruß-Moni :-D Aber ich stehe 4:30 Uhr auf, denn nach dem Joggen gehts nochmal ne Stunde mit dem Hund spazieren. Falls jemand neidisch ist darüber: Pech :)
Neidisch? Nein :-)Heute 5 Uhr Grunewald, lockere 30 km RundeAber was ich gerne wissen möchte:
was berechtigt eine "Möchtegernläuferin" wie Anne Achilles eine derartige Läufertypologie zu
erstellen?
Sie ist ja nicht die ganz große Sportskanone.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
benmartin70 12.08.2015, 15:14
5.

Zitat von abby_thur
Ich bin die Morgengruß-Moni :-D Aber ich stehe 4:30 Uhr auf, denn nach dem Joggen gehts nochmal ne Stunde mit dem Hund spazieren. Falls jemand neidisch ist darüber: Pech :)
Auf 4.30 neidisch? Lol!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
xxjay_jordanxx 12.08.2015, 15:35
6. Laufband Larry ;-)

Mit kühlen Drinks und guter Music...ohne es mit sich tragen zu müssen...plus Ventilator für den Laufwind :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Vasallenrepublik 12.08.2015, 15:43
7.

Zitat von cor
Ich steige im Sommer immer auf's Velo um. Hohe Temperaturen sind im Fahrtwind deutlich besser zu ertragen.
da koennte dann schneller laufen auch helfen! Fahren sie denn wenigstens doppelt so schnell und eineinhalb mal so lange, wie sie laufen wuerden?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tomsch 12.08.2015, 15:51
8. Mischtyp Poser-Patrick/Morgengruß-Moni

[Zitat von lauffreak]
Heute 5 Uhr Grunewald, lockere 30 km RundeAber was ich gerne wissen möchte: was berechtigt eine "Möchtegernläuferin" wie Anne Achilles eine derartige Läufertypologie zu erstellen? Sie ist ja nicht die ganz große Sportskanone.
Dazu gehört ja auch eher die Gabe zu beobachten und nicht wie sie mit der Länge (d. Laufstrecke) zu prahlen ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cor 12.08.2015, 15:54
9.

Zitat von Vasallenrepublik
da koennte dann schneller laufen auch helfen! Fahren sie denn wenigstens doppelt so schnell und eineinhalb mal so lange, wie sie laufen wuerden?
So schnell kann ein normaler Jogger wie ich gar nicht laufen, dass der Effekt eintritt. Im Gegenteil. Es wird einfach noch wärmer dann, da die Belastung höher wird.

Ja, das mache ich tatsächlich. Mindestens doppelt so schnell und auch oft doppelt so lang (abhängig von der Strecke. Ich versuche immer zu variieren).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2