Forum: Gesundheit
Aktionswoche Alkohol: "Jeder Deutsche trinkt eine Badewanne voll alkoholischer Produk
AP

Alkoholkonsum wird oft verharmlost. Dabei sterben jedes Jahr Hunderte Menschen durch Unfälle unter Alkoholbeteiligung. Mit einer Aktionswoche wollen Suchtexperten auf die Gefahren hinweisen.

Seite 5 von 25
realplayer 11.05.2017, 14:30
40.

Zitat von fatherted98
..irgendein Deutscher wohl 2 Badewannen voll Alk...denn ich trinke gar keinen Alkohol...insofern darf sich ein Anderer freuen.
Was sagen die Zahlen aus? Sind auch Discothekenbesitzer mit Ihren Einkäufen in der Rechnung? Ich trinke pro Jahr max. 1 Kiste Bier.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
oidahund 11.05.2017, 14:32
41.

Zitat von bakero
Solange man Alkohol nicht offen als "Zellgift" bezeichnet... solange nicht jeder weiß, dass Alkohol neben all den vielen anderen Krankheiten auch Krebs verursacht... solange jedes Jahr über 70.000 sterben... solange ist da wohl noch einiges an Aufklärungsarbeit nötig...
Dabei sollten Sie bitte nicht vergessen, dass zum einen die Dosis das Gift macht und zum anderen der menschliche Körper Alkohol abbauen kann. In vielen reifen Früchten ist zB Alkohol enthalten - noch stärker in Obstsäften. Es kommmt immer darauf an was Sie für alkoholische Getränke trineken und wieviel auf einmal. Nebenbei sind ist die Badewanne voller alkoholischer Getränke eine sehr ungenaue Angabe. Wer 270 halbe Bier aufs Jahr verteilt trinkt (nicht einmal eine Halbe pro Tag) wird seinen Körper kaum vergiften. Wer dagegen einmal im Monat eine Flasche Schnaps auf einmal leert wird seinen Körper schädigen.
Wobei immer gilt: Lenkrad und Alkohol passen nicht zusammen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rambazamba1968 11.05.2017, 14:38
42. Reiner Wein

danke für den Artikel. Es muss mal reinen Wein eingeschenkt werden.

Aus meiner Sicht hat es ein Betroffener gut auf den Punkt gebracht. Alkoholiker verbindet man schnell mit sehr armen Leuten, die auf der Strasse leben. Nein, auch betuchte Personen, die jeden Abend teuren Wein, Whiskey oder Champagner trinken, sind genauso Alkoholiker. Das hat irgendwann nichts mehr mit Genuss zu tun. Die Dosis ist bei vielen in Deutschland viel zu hoch und viele belügen sich selber. Ich kann ja sofort aufhören, ist die gängige Meinung. Sie werden es aber nie machen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
yoerc_mueller 11.05.2017, 14:39
43. ♪♪

Ich habe gar keine Badewanne. ♪♪

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Lobhudel 11.05.2017, 14:39
44. Man könnte auch das Autofahren drastisch verteuern....

Zitat von Braveheart Jr.
... ob man Alkohol zwecks Genuß trinkt, oder nicht. Gegen "Komasaufen" könnte helfen, die Preise für Alkoholika drastisch anzuheben. Nein, liebe Prolls - es gibt kein Recht auf "sich-die-Kante-geben"!
Wenn Golf-Fahren plötzlich 100.000 Euro pro Jahr kosten würde, gäbe es auch weniger Verkehrstote, ist das Ihre Logik?
Nur noch Wohlhabende könnten sich letale Autounfälle leisten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seraphan 11.05.2017, 14:40
45. Raus damit

Wer trinkt meine Badewanne? Spaß beiseite. Ich finde die Aktion grundsätzlich gut, weil ich finde, dass zu viel getrunken wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
WaR52 11.05.2017, 14:41
46.

Zitat von bakero
Solange man Alkohol nicht offen als "Zellgift" bezeichnet... solange nicht jeder weiß, dass Alkohol neben all den vielen anderen Krankheiten auch Krebs verursacht... solange jedes Jahr über 70.000 sterben... solange ist da wohl noch einiges an Aufklärungsarbeit nötig...
Solange der Krankenhauskeim ca. 40-50 Tsd. nur in D tötet, Grippewellen in Europa 100000 Menschen töten, solange trinke ich weiter ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
yoerc_mueller 11.05.2017, 14:43
47. ♪♪

Warum keine "Ekelbilder" auf "Alk-Flaschen" ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
max-mustermann 11.05.2017, 14:44
48.

Zitat von cruiser87
Auch wenn es eigentlich traurig ist, so ist Alkohol doch ein wichtiger Bestandteil vieler gesellschaftlicher "Höhepunkte". Man stelle sich Karneval, Oktoberfest, Fußball oder Weihnachtsmarkt ohne Alkohol vor. Ich wette 95% aller momentan begeisterten Teilnehmer würden plötzlich fragen: Was soll der langweilige Quatsch?
Völlig richtig, aber was meinen sie was hier außerdem plötzlich los wäre wenn alle auf einmal völlig nüchtern blieben und dadurch mitbekommen würden von was für Deletanten sie seit Jahren regiert werden. Da hätten wir Revolution.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tantew 11.05.2017, 14:47
49. @gungab (#25)

Auf hochprozentigem Alkohol liegt bereits eine Gesamtbesteuerung von über 50% (Beispiel in wikipedia zur Branntweinsteuer: der gesamte Steueranteil (inkl. Umsatzsteuer) bei einer Flasche 40%-igen Rums für 9,99€ beträgt 5,25€).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 25