Forum: Gesundheit
Augen-Operationen: Die Gefahren des Billiglaserns
DPA

Das Angebot ist verlockend: Ein schmerzloser, fünf- bis zehnminütiger Eingriff - und die Brille ist überflüssig. Doch vor allem Billiglasern birgt Gefahren. Was Sie zum Lasik-Verfahren wissen sollten. Von Gerlinde Gukelberger-Felix

Campioni 07.09.2016, 07:24
1. Na, wer den Artikel wohl bezahlt?

....habe vor vier Jahren meine Augen in der Türkei lasern lassen. Für beide Augen habe ich die hälfte des Preises bezahlt, den ich in Deutschland für eine Auge hätte zahlen müssen, incl. Flug und Hotel. Die Betreuung durch die Agentur war spitze, incl. eines Dolmetschers, der bei den Arztgesprächen immer dabei war. Die Klinik war eine Klinik in Istanbul, die jeden Tag nichts anderes macht, als Augen zu lasern. Kompetente (z. Teil in Deutschland ausgebildete) Ärzte, die Klinik sauber, nach drei Tagen saß ich wieder im Flieger nach hause. Die Nachsorge war durch meinen Augenarzt gewährleistet. Bis heute bin ich beschwerdefrei. Brauche jetzt nur eine Lesebrille, aber für das Alter kann niemand was... ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren