Forum: Gesundheit
Brandmelder-Pflicht: Viel Schall um Rauch
DPA

Rauchmelder sollen Leben retten und sind mittlerweile fast überall in Deutschland Pflicht. Die zahlreichen ohrenbetäubenden Fehlalarme können jedoch ungesunde Folgen haben.

Seite 1 von 11
Ruhri1972 12.11.2014, 16:09
1.

So sieht es in Deutschland aus. Verbreite Angst, gründe eine Lobbyorganisation und habe gleich die vermeintliche Lösung im Gepäck. Die Meinungsmacher in der Politik durch Lobbyarbeit (mit allen was dazugehört - inkl. selbst in Auftrag gegebene Statistiken) überzeugen - und schon läuft die Gelddruckmaschine.

Beitrag melden
ketzer2000 12.11.2014, 16:10
2. Selten so einen Blödsinn gelesen!

Seit mehr als 10 Jahren habe ich Brandmelder im Einsatz. Von den Dingern habe ich bisher nur dann etwas gemerkt, wenn die Batterie leer war. Piep - Piep ... und man muss erkunden, welcher Melder angeschlagen hat oder in der Küche ist das Essen angebrannt :-((. Ansonsten habe ich nichts festgestell, außer das die 3 € Artikel heute wesentlich teurer sind.

Wenn ich die Dinger nie brauche, dann ist meine Bude wenigstens nicht abgebrannt.

Beitrag melden
rotella 12.11.2014, 16:16
3. Besen

Eine anständige Hausfrau hat in der Küche doch immer einen Besen in Griffweite. Problem gelöst. Oder sausen in Ihrer Küche nur noch diese komischen runden Saugroboter über den Fußboden? :)

Beitrag melden
dadidum 12.11.2014, 16:16
4.

Ja, nur die Harten kommen in den Garten. Der Rest fliegt vom Hocker.
Die Statistik ist nichtssagend, da nicht aufgeschlüsselt ist, ob es Übergangsfrist en gibt, wie in RLP oder Hessen (bis2015) und ob die Pflicht sich nur auf Neubauten bezieht.

Beitrag melden
dadidum 12.11.2014, 16:17
5.

Ja, nur die Harten kommen in den Garten. Der Rest fliegt vom Hocker.
Die Statistik ist nichtssagend, da nicht aufgeschlüsselt ist, ob es Übergangsfrist en gibt, wie in RLP oder Hessen (bis2015) und ob die Pflicht sich nur auf Neubauten bezieht.

Beitrag melden
arnieduke 12.11.2014, 16:18
6. Falsche Massnahme...

...also wer versucht den Rauchmelder manuell auszuschalten und sich bei diesem Versuch verletzt, ist selbst schuld. Viel mehr Sinn macht es, sich ein Handtuch zu schnappen und direkt unter dem Melder zu wedeln, damit der Rauch sich verteilt und das Ding aufhoert. Hilft bei unseren uebersensitiven Geraet jedes Mal nach etwa fuenf Sekunden.

Beitrag melden
noalk 12.11.2014, 16:18
7. Besenstiel

Der hätte Jens' Freundin gute Dienste geleistet. Der Rauchmelder war vielleicht Anlass für Sturz und Hangelenksbruch, aber nicht die Ursache.
Merke: Die Feuerwehr kommt nicht, nur weil der Rauchmelder in der Wohnung Alarm schlägt. Man kann also in Ruhe reagieren. Und: Rauchmelder dienen in erster Linie dazu, die Nase des Menschen zu ersetzen, wenn selbiger schläft.

Beitrag melden
professorA 12.11.2014, 16:19
8. Ein schöner Artikel,

der ahnen lässt, wie groß und teuer der Lobby-Einfluss auf unsere Gesetzgebung ist. Zwar längst nicht so teuer wie das EEG, das 2000 zur Profitsicherung der "Erneuerbaren-Lobby" eingeführt und vom damaligen "Solar-Papst" Scheer maßgeblich formuliert wurde, aber es ist ja noch Luft nach oben. Vermutlich wird die Dämm-Lobby zu den kommenden Gewinnern zählen.

Beitrag melden
diefreiheitdermeinung 12.11.2014, 16:21
9. Bei Herrn Lubbadeh muss was falsch gelaufen oder verstanden worden sein

denn:
a) ich habe seit Jahren vernetzte Funk-Rauchmelder im Haus und hatte zwei Alarme. Beide Male durch starke Rauchentwicklung in der Küche. Genauso soll es doch sein: Alarm wenn etwas kokelt - auch wenn es "nur" ein Toast ist. Fehlalarme hat es sonst nie gegeben
b) man steigt nicht auf eine Leiter um den Alarm abzuschalten. Man wartet bis er von selbst aufhört - meisten so nach 1-2 Minuten. Und dass jemand von der Leiter fällt: daran ist doch nicht der Rauchmelder schuld !

Jene, die in den letzten Jahren durch Rauch schlafend und ungewarnt überrascht und getötet wurden, würden anders argumentieren als der Verfasser des Artikels. Auch SEIN Leben könnte einmal durch einen Rauchmelder gerettet werden. Damit keine dummen Ideen aufkommen: ich stelle keine RM her, verkaufe keine und bin in keinster Weise mit der RM-Industrie verbunden oder werde von ihr bezahlt.

Beitrag melden
Seite 1 von 11
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!