Forum: Gesundheit
Brechdurchfall: Tiefkühl-Erdbeeren sollen Erreger übertragen haben
AP

War es der Grießbrei mit Erdbeerkompott? Die Behörden sind dem Auslöser für die Magen-Darm-Grippewelle offenbar auf der Spur: Demnach könnten tiefgekühlte Erdbeeren aus China die Hauptquelle für den Erreger gewesen sein.

Seite 4 von 9
Gerdtrader50 05.10.2012, 20:48
30.

Na, ja, tiefgefrorene Erdbeeren aus China importieren. Das ist schon nicht gerade das Gelbe vom Ei.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
robert.lechl 05.10.2012, 20:50
31. Erinnert mich..

Hatte mal ein Gespräche mit jemanden der genau das macht: Großimporte von Lebensmittel von u. nach China. Ich dachte das wäre kein großer Markt, aber er belehrte mich, es wäre gigantische Mengen die da hin und her wandern. Das war gut 6 Jahre her.. wahrscheinlich gibt es mittlerweile kaum ein Produkt das mehr frei ist..und das bei chinesischen Umweltproblemen..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sanchopansa 05.10.2012, 20:52
32. Billich, billich!

Zitat von breakthedawn
Den Profitgeiern schert das einen Dreck. Es wird verschachert was billig ist.
Sehr richtig. Weil nur verlangt wird, was billig ist. Am Essen kann man am besten geizen, weil das keiner richtig mitbekommt - und das sind nun mal die Folgen. So what!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Dr. Fuzzi 05.10.2012, 20:54
33. Och Joh!

Zitat von lukapp
wenn man Erdbeeren um die halbe Welt transportiert. Warum isst man bei und (im Herbst!!!) nicht frisches Obst?
Warum?

Weil vermutlich Sie und Millionen andere einfach zu faul sind, sich zu bücken!

Ein paar 100m von meiner Wohnung entfernt, verfaulen alljährlich Tonnen von Obst auf den Streuobstwiesen, massenhaft Kartoffeln und Esskastanien usw. usw.. Ich bin hier scheinbar der letzte Depp, das ich mich hier gerne und immer wieder rechtzeitig bücke, um x-Kilo aufzusammeln. Frischer und preiswerter geht's nicht!

P.S. Ich wohne nicht irgendwo auf dem platten Land, sondern mitten im "fetten" Rhein-Main Gebiet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Dr. Fuzzi 05.10.2012, 20:55
34. Och Joh!

Zitat von kronosatos
Erdbeeren aus China? Solche exotischen Früchte gibt es sicher nur dort.
Zu dieser Jahreszeit - Ja!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
herrflosse 05.10.2012, 20:55
35. Ich glaube an die Bundes-Ilse....

Zitat von anaxi
Ich möchte bitte belastbare Beweise dafür, Danke. Wer hats importiert und vom wem wurde es verkauft? Ansonsten glaube ich hier nichts mehr. Hier bei uns läuft schon dermaßen viel verkehrt, falsch und verantwortungslos, da brauchen wir die Chinesen nicht dafür.

Vermutlich war die Bundes-Ilse nicht nochmal bereit einen Deutschen Bauern (wie letztes Jahr mit den Sprossen) zu opfern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Flari 05.10.2012, 20:59
36.

Zitat von Andinity
Ehrlich gesagt verursacht schon der Gedanke an diesen Irrsinn und diese Köstlichkeiten Brechdurchfall. Ob die Verantwortlichen die sich für diesen Zulieferer entscheiden haben auch Probe gekostet haben? Ich würde mal sagen, wohl kaum. Es ist schon Wahnsinn, öko hier öko da, wir retten den Planeten und hier noch eine Ökosteuer und eine Umweltplakette, E10, usw... und alles wird teurer und dann fliegt man gefrorene Erdbeeren um den Globus....
Noroviren kann man nicht schmecken.
Und im übrigen gibt es nirgens keimfreies Obst oder Gemüse.
Diverse coli-Bakterien sind fast immer zu finden.
Oft aber für den Menschen ungefährliche Arten oder nur in einer relativ ungefährlichen Anzahl.

Aber wie kommen Sie auf den Irrsinn, dass TK-Erdbeeren mit dem Flieger aus China kommen?
Selbstverständlich kommen die per TK-Container mit einem Containerschiff.
Und der gesamte Transport verbraucht weniger Energie, als der aus Spanien per LKW.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
teufelsküche 05.10.2012, 21:00
37. Bald?

Zitat von stephan lutter
Andere Frage: Muss es denn in unseren Schulen im September/Oktober Erdbeeren geben? Das ist doch nach Jahreszeit und Erziehungshintergrund völlig absurd! Erdbeerernte ist im Sommer! Die Schulkids verlernen dies bald. Traurig.
Die haben das schon verlernt! Wir haben uns früher um diese Zeit immer auf das Obst von unseren Bäumen gefreut, vor allem Äpfel. Heute gibt es doch alles, das ganze Jahr über. Da fällt mie eben ein wie ich irgendwann, in den frühen 1980ern, meine erste Kiwi gegessen habe, nur eine denn die hat DM 1,80 gekostet...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alpha0711 05.10.2012, 21:10
38. Verantwortliche

Zitat von breakthedawn
Den Profitgeiern schert das einen Dreck. Es wird verschachert was billig ist. Koste es was es wolle und wenn es Menschenleben sind. Der Caterer gehört dicht gemacht und die Verantwortlichen sollten eingesperrt werden.
Ist auch der Verbraucher. Immer nach billig schreien und dann noch
Qualität einfordern ist ein Widerspruch.

Alternativ könnte der Staat den Schulen unter die Arme greifen und
etwas zum aus meiner Sicht wichtigen Schulessen beisteuern.

Allerdings liegen in unserem System die Prioritäten eher bei der
Rettung von Banken. Und auch hier ist die Bevölkerung selbst Schuld,
welche das ganze ohne Widerspruch in Form von Gelassenheit duldet.

Also nicht rummeckern. Die Bevoelkerung ist in vollem Umfang selbst
Schuld.Politiker sind nur solange am Hebel solange diese von der
Bevölkerung geduldet werden !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
westerwäller 05.10.2012, 21:14
39. Gab früher mal Zeiten...

Zitat von sysop
War es der Grießbrei mit Erdbeerkompott? Die Behörden sind dem Auslöser für die Magen-Darm-Grippewelle offenbar auf der Spur: Demnach könnten tiefgekühlte Erdbeeren aus China die Hauptquelle für den Erreger gewesen sein.
...da haben die Kinder morgens 6 Stunden Unterricht gehabt, aßen dann zu Hause bei Mutti, machten max. zwei Stunden Hausaufgaben usw.

Alles nicht mehr politisch korrekt:

1) Nur 6 Stunden Unterricht

2) Mami kocht

3) Hausaufgaben einzeln, nicht im Kollektiv

p.s.: Mit diesem Tagesablauf waren die Kinder ziemlich ausgelastet...

Heute (Ganztagesschule):

1) 4-5 Stunden Unterricht

2) Kollektives Mittagessen

3) Mittags"ruhe" bis 14:00 Uhr (gesetzlich vorgeschrieben!)

Nachmittagsunterricht, der aus allem Möglichen besteht, nur nichts mit dem Schulstoff zu tun hat...

Merkwürdig, dass unsere links-grünen Schulverbesserer sich dieses System aus den USA abgeschaut haben

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 9