Forum: Gesundheit
Britische Studie: Rauchstopp bringt Frauen zehn Lebensjahre mehr
DPA

"Wenn Frauen wie Männer rauchen, sterben sie wie Männer", sagt Richard Peto. Der britische Forscher hat mit Kollegen die Daten von mehr als einer Million Frauen ausgewertet. Das Ergebnis ist eindrucksvoll: Hören Raucherinnen rechtzeitig auf, gewinnen sie im Schnitt zehn Lebensjahre.

Seite 1 von 17
hobbysechs00 27.10.2012, 07:58
1. was tun um die macht derTabakKonzerne einzuschränken?

Ich schaute einmal big BROTHER.alle 13 Teilnehmer rauchten .dann wurde plötzlich die belieferung mit Zigaretten eingestellt.die Gesprächsrunde handelte nur noch vom glimmStängel.dann bekamen diejenigen 2 Zigaretten,die nackt durch den Garten liefen.steckt die Tabak Industrie dahinter?wer also ist BB?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jujo 27.10.2012, 08:05
2. ...

Zitat von sysop
"Wenn Frauen wie Männer rauchen, sterben sie wie Männer", sagt Richard Peto. Der britische Forscher hat mit Kollegen die Daten von mehr als einer Million Frauen ausgewertet. Das Ergebnis ist eindrucksvoll: Hören Raucherinnen rechtzeitig auf, gewinnen sie im Schnitt zehn Lebensjahre.
Das ist doch mal eine Statistik an die ich glauben möchte, haben meine Frau und ich mit 33 bzw. mit 35 Jahren von ca 30 Zigaretten/Tag jeder, gemeinsam von heute auf morgen aufgehört zu rauchen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
henrilies 27.10.2012, 08:22
3. Glaskugellesen

Ich kann diesen Unsinn, dass dieses oder jenes Krebs auslöst, nicht mehr hören. Wir ziehen voreilige Analogieschlüsse, denken bei Rauchern an die arme Lunge und da passt es ganz gut, dem Rauchen Lungenkrebs anzuhängen. Alles ja so wissenschaftlich. Man hat Daten ausgewertet. Ganz sicher kann man diese Daten auch anders auswerten, mit anderen Parametern und erfährt, dass Raucher sogar länger leben, wenn sie ab 47 vierteltäglich an Primzahltagen rote Gummibärchen essen. Statistiken sind erst einmal neutral, bis sich jeder das rauspickt, was er gerne hören will.
Wenn es ja so klar ist, was alles Krebs auslöst und wie er entsteht, dann wüsste die Wissenschaft auch längst, wie man Krebs heilt. Ach ja, ich vergaß, den kann man schlecht heilen, der hat seine eigenen Regeln, ist wild, entartet, umgeht das Immunsystem, usw. Und überhaupt ist das alles ja auch noch genetisch – irgendwie.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
McZ 27.10.2012, 08:29
4. Fehler durch Übersetzung

"Mehr als die Hälfte der Raucherinnen (53 Prozent) erlebt ihren 80. Geburtstag nicht - jede vierte Nichtraucherin kann ihn feiern."

Um die Aussage dieser Relationen im Kontext des Artikels plausibel zu machen, müssten mehr Nichtraucherinnen ihren 80. Geburtstag erleben, nicht weniger. Jede vierte entspricht 25% Überlebenden bzw. einer Mortalität von 75%, also deutlich höher als bei der Gruppe der Raucherinnen (53%).

Im Originaltext findet sich genau diese Aussage: "[...] mortality rates among smokers indicate 53% of smokers and 22% of never-smokers dying before age 80 years [...]".

Warum wurde das so krude und auch noch fehlerhaft umgesetzt, wo der Originaltext das Ganze leichter verständlich enthielt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
my50cents 27.10.2012, 08:43
5. statistik

"Mehr als die Hälfte der Raucherinnen (53 Prozent) erlebt ihren 80. Geburtstag nicht - jede vierte Nichtraucherin kann ihn feiern."
Ich übersetze: 47% der Raucherinnen werden 80, aber nur 25% der Nichtraucherinnen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hafenschiff 27.10.2012, 08:47
6.

Zitat von jujo
Das ist doch mal eine Statistik an die ich glauben möchte, haben meine Frau und ich mit 33 bzw. mit 35 Jahren von ca 30 Zigaretten/Tag jeder, gemeinsam von heute auf morgen aufgehört zu rauchen.
Das waren ja drei Schachteln am Tag zu zweit, oder?
Von den eingesparten fast 4.500€ im Jahr lässt sich's bestimmt super zu zweit 2 Wochen in den Urlaub fahren. Allein dafür hätte es sich schon gelohnt, oder? Abgesehen davon, dass man wieder Treppe steigen kann, ohne in Atemnot zu geraten und dass man tatsächlich auch wieder schmeckt, was man eigentlich isst. ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bernhard_s2 27.10.2012, 08:51
7. 10 Jahre länger

Ist es wirklich für jeden so erstrebenswert 10 Jahre länger im Altenheim dahinzusiechen? Der Artikel suggeriert das so. Aber ich bin mir da nicht so sicher.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-10000009156 27.10.2012, 08:52
8. Britische Studie

Zitat von sysop
"Wenn Frauen wie Männer rauchen, sterben sie wie Männer", sagt Richard Peto. Der britische Forscher hat mit Kollegen die Daten von mehr als einer Million Frauen ausgewertet. Das Ergebnis ist eindrucksvoll: Hören Raucherinnen rechtzeitig auf, gewinnen sie im Schnitt zehn Lebensjahre.
Das Rauchen nicht gesund ist steht auf jeder Zigarettenschachtel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sysop 27.10.2012, 08:58
9.

Zitat von my50cents
"Mehr als die Hälfte der Raucherinnen (53 Prozent) erlebt ihren 80. Geburtstag nicht - jede vierte Nichtraucherin kann ihn feiern." Ich übersetze: 47% der Raucherinnen werden 80, aber nur 25% der Nichtraucherinnen?
Liebe Forums-Teilnehmer,

vielen Dank für die Hinweise, natürlich ist die Aussage wie von Ihnen angemerkt, nicht richtig. Wir haben den entsprechenden Satz korrigiert:

"Mehr als die Hälfte der Raucherinnen (53 Prozent) erlebt ihren 80. Geburtstag nicht - drei von vier Nichtraucherinnen (78 Prozent) können ihn feiern."

Danke für Ihre Aufmerksamkeit
sysop

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 17