Forum: Gesundheit
Chia-Samen: Superfood - super gut?
Corbis

Erst kannte sie keiner, jetzt gibt es die kleinen Körner in jedem Supermarkt. Aber können Chia-Samen wirklich so viel, wie die Werbung verspricht? Ein Lebensmittel-Check.

Seite 8 von 10
taglöhner 18.10.2015, 23:21
70. Grein

Zitat von Hajojunge
Vergesst den ganzen Chemiekram. Auch das vielgepriesene Stevia schmeckt scheußlich. Ich schwöre auf Xylit (hört sich zwar auch chemisch an), ist aber ein Naturprodukt (Birkenzucker), entwickelt in Finnland, als in Kriegszeiten Zucker ......
Wer um Himmels Willen pflanzt manchen Menschen die fixe Idee ein, das Pflanzen keine hochpotenten Chemiereaktoren seien, die Tag und Nacht nichts anderes tun, als chemische Substanzen zu synthetisieren. Darunter viele, die denen das Leben schwer machen sollen, die sie fressen.

Schule und Uni sind es jedenfalls nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
limubei 19.10.2015, 04:42
71. marktkonforme Demokratie

Zitat von wernerz
Der alte Satz gilt: "Jeden Morgen stehen Dumme auf!" Die Menschheit wird doch seit Urzeiten von den Cleveren ihrer Spezies für dumm verkauft und die Betroffenen haben es immer als gegeben hingenommen. Warum soll es plötzlich anders sein? Lasst ihnen doch ihren Spass!
das bisschen Chia Samen wollen wir einfach mal vernachlässigen!

VW, FIFA, deutsche Bank, Pharma (Statine!), Tabak, Blei, Cadmium, Uran im Wasser, Geldanlage, Bankenrettung, Griechenlandrettung, Ukraine, Syrien, Afghanistan

Unsere tägliche Propaganda gib uns heute zum Frühstück!

Deutschland hat keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft für alle Ewigkeit. A. Merkel 16.6.2005

Unsere BR verkauft uns für dumm. Täglich. Mit mir gibts keine PKW Maut etc. Lügen, vertuschen, betrügen.

Das bisschen oeko bio Chia Samen ist ein echtes Luxusproblem. Und tatsächlich wird täglich eine Sau oder 2 durchs Dorf getrieben, um von den wahren Problemen abzulenken.

Wer hier meint, nicht "dumm" zu sein, sollte ganz vorsichtig sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
icebear375 19.10.2015, 09:38
72. Kommentar 39

Nein das ist keine Binsenweisheit.... Jedes Jahr findet in England ein lauf mensch gegen Pferd und oh welch Wunder... Waren die bisherigen Gewinner meist Menschen. .. So viel zu ihrer Theorie werter Herr mitforist

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vincent1958 19.10.2015, 09:38
73. Das gilt..

Zitat von kasam
ergibt es 100 % tige Belastung durch Transporte von jenseits der Welt --Unsinniges Food
.auch für Apfelsinen&Co..!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
GrinderFX 19.10.2015, 09:44
74.

Im Prinzip ist das auch nur ein Nahrungsmittel, welches der Körper nicht so gut verdauen bzw. die Nährwerte davon gut aufnehmen kann.
Pflanzliches Protein kann der Körper nun mal nachweislich schlechter verarbeiten und ist bei hohen Mengen sogar nierenschädlich. Dazu der hohe Fettanteil in dem Nahrungsmitteln. Egal ob man das nun in die gute Fettecke packt oder nicht. Ein Wundermittel ist das somit also nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eichenhain.com 19.10.2015, 10:22
75. Chiasamen vs Leinsamen | Chia als Superfood

Dr. Weil hat Chiasamen und Leinsamen verglichen: http://brunnen.eichenhain.com/?p=459 Demnach müssen Chiasamen im Gegensatz zu Leinsamen nicht gemahlen werden, damit die Nährstoffe vom Körper aufgenommen werden können, und Chia ist reicher an Antioxidantien. Damit wollen wir nicht sagen, dass Leinsamen keinen Ersatz für Chiasamen sein können. Das muss jeder für sich entscheiden. Vermutlich ist es wie ein Vergleich zwischen Äpfeln und Birnen. Letztendlich ist es eine persönliche Entscheidung.

Andererseits würden wir Chiasamen nicht als Superfood bezeichnen. Aber was ist denn schon ein Superfood? Innereien wie Leber, vielleicht. Aber die meisten Menschen in der westlichen Welt würden da vermutlich die Nase rümpfen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Andi555 19.10.2015, 11:03
76. 20 bis 40€ ?

Schlecht recherchiert muss ich sagen, Chia Samen gibts auf Amazon für 9€ das Kilo. Hauptsache zu allem gibt es kritische Meinungen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
taglöhner 19.10.2015, 11:49
77.

Zitat von JolietJakeblues
Wenn man mehr Läufer als Pferde hätte, würde es durchaus lohnen, den dann toten Läufer nach 40km auszutauschen und nicht das Pferd nach 20 km zu wechseln. Ökonomie eben.
Hatte man! Nicht unwahrscheinlich, dass das wirtschaftliche Risiko dagegen sprach, einen, wenn überhaupt, unwesentlich schnelleren Reiter zu schicken. Es ging ja nur um eine singuläre Post ;).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
elnubnub 19.10.2015, 14:23
78.

Zitat von Thomas Kossatz
Unser täglich Superfood gib uns heute. Was man eh schon ahnt, kommt im letzten Satz: Ungefähr so wertvoll wie Leinsamen, aber 10 mal so teuer. Wer sich halbwegs normal ernährt und auf ideologische Mangelernährungen wie Veganismus verzichtet, braucht eh' keine Körnerchen und und Pülverchen im Essen. Mit dem eingesparten Geld kann man sich dann ein paar neue Birkenstocksandalen oder Heilsteine kaufen.
"ideologische Mangelernährung wie Veganismus..."
ja so etwas ähnliches hab ich tatsächlich auch mal darüber gedacht. es hat sehr lange gedauert bis ich mich dafür entschieden habe, dass ich mich rein pflanzlich ernähren möchte. ja monatelang habe ich mich fast täglich informiert, studien auf ncbi.com gelesen, mir endlos lange argumente beider seiten angehört, nährwerte studiert usw...

mit mangelernährung hat veganismus nur zu tun, wenn man sich falsch ernährt. ganz davon abgesehen, dass eine vegane ernährung auch noch günstiger ist. mit meinem ersparten geld dank veganer ernährung hol ich mir eine größere wohnung und sie können sich ihre sandalen holen ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
elnubnub 19.10.2015, 14:43
79.

Zitat von ohjeee
ich frage mich auch, warum hier in dem Artikel die Omega-6-Fettsäuren lobend hervorgehoben werden. Gelten eben diese doch als Entzündungsfördernd, bzw. in fast jeder Hinsicht als Gegenteil der gesunden Omega-3-Fettsäuren.
omega 6 fettsäuren sind nicht ungesund, ganz im gegenteil. ungesund ist nur ein schlechtes verhältnis zwischen omega 3 und 6. 1:4 ist ein gutes verhältnis. bekommt der körper beides reichlich, dann schafft er das gesunde verhältnis selbst. problematisch wirds, wenn man kaum omega 3 zu sich nimmt so wie das bei vielen menschen der westlichen welt der fall ist.

wer z.b. eier isst und mit olivenöl brät der hat in der regel auch ein ungesundes verhältnis zwischen omega 3 und 6. das ist schlecht für herz. deshalb, esst eure leinsamen! noch besser: lasst olivenöl und eier weg und futtert mehr nüsse

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 8 von 10