Forum: Gesundheit
Debatte um Bundesjugendspiele: Der Wettkampf muss bleiben
DPA

Jetzt reicht's aber wirklich. Weil ihr unsportliches Kind nur eine Teilnehmerurkunde bekam und deswegen heulte, will eine Helikoptermutter die Bundesjugendspiele abschaffen. Lauf-Guru Achim Achilles fordert: Schafft solche Eltern ab!

Seite 35 von 49
napu 28.06.2015, 23:50
341. Macht Sport asozial?

Ich war in einigen Fächern Klassenbester. In den Fächern wie Mathe, Deutsch, Physik, Chemie usw. war es üblich, dass die zwei, drei Klassenbesten schwächeren Mitschülern geholfen haben. Wir haben uns nach dem Unterricht, in den großen Pausen usw. immer die Zeit genommen, um Mitschülern zu helfen, wenn sie Probleme bei den Hausarbeiten hatten. Wir hatten einen Mitschüler, der durchs Abi zu fallen drohte. Wir haben mit ihm gelernt und er kam durch.

So eine Solidarität gibt es bei Sportlern nicht. Wer in Sport schlecht ist, darf von den guten Sportlern auser Hänseleien, Spott und Häme nichts erwarten. Selbst der Sportlehrer hatte stets einen zynischen Spruch parat, schon bevor ich an die Reihe kam. Wer nicht gut Fußball spielen konnte, wurde handfest gemobbed und nach dem Sportunterricht verprügelt und zusammengetreten, wenn ein Spiel verloren wurde. Der Sportlehrer belustigte sich immer über diejenigen, die zuletzt noch auf der Bank saßen, wenn die Mannschaften gewählt wurden. Das alles lässt mich die Frage stellen, ob Sport asozial macht.

Ich meine, dass nicht nur die Bundesjugendspiele, sondern der Schulsport so wie er heute existiert abgeschafft werden muss.

Wenn es etwas gab, das mich noch lange nach meiner Schulzeit davon abgehalten hat, Sport zu treiben, dann war es die Art, wie ich Sport in der Schule kennenlernte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
a.meyer79 28.06.2015, 23:58
342. Ohne Helm und dass Nieselregen nicht tötet.

Danke für diesen Beitrag. Die Welt wäre eine bessere ohne diese HelikopterEltern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
georg2of99 28.06.2015, 00:13
343. One Bourbon One Scotch One Beer

Alle hier sind hier politisch korrekt. Könnten alle bitte nicht politisch korrekt sein? Das wäre echt nett. Klicken Sie bitte hier um ein politisch inkorrektes Lied sich anzuhören:
https://youtu.be/q-fSZRYeBWk

Beitrag melden Antworten / Zitieren
VokTen 28.06.2015, 00:49
344. hm...

Träge Kinder sind dümmer.

Ihren Widerspruch bemerken Sie aber schon selbst, oder? "Träge" ist nicht gleich "unsportlich" oder gar "unbewegbar". Und "dümmer"? Ihr Kommentar impliziert, dass Sporttreiber automatisch klüger und intelligenter wären als Nicht-Sporttreibende. Ich bin da kein Experte, aber eines weiß ich: Albert Einstein, Newtwon, Darwin & Co würden Sie jetzt (zu Recht) völlig auslachen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
anna cotty 28.06.2015, 00:50
345.

Zitat von denkdochmal
Nur so nebenbei: Ich bin mit 7-8 Jahren morgens 14km in ein Nachbardorf gegangen und Abends, nach getanem "Werk" wieder zurück. Probleme: Keine. Nie.
Das hoert sich an, wie die Geschichte die mein Vater immer erzaehlte: er haette morgens, vor der Schule 10 Kuehe mit der Hand melken muessen und anschliessend meilenweit zur Schule laufen muessen. Die erste Geschichte erledigte sich, als ich mit seinen Geschwistern sprach und die sagte, dass so was mal vorgekommen sein koennte, aber dass das nicht normal gewesen war. Und die zweite Geschichte, als wir zu seinem Elternhaus gereist waren und dort seinen Schulweg mal selber abgelaufen sind: nicht mehr als 1.5 km, durchaus machbar.
WEnn Sie in dem Alter morgens und abends je 14 km gewandert waeren, haetten Sie fuer eine Strecke rund 3 Stunden gebraucht. Hoert sich das glaubwuerdig an???

Beitrag melden Antworten / Zitieren
georg2of9 28.06.2015, 01:02
346. Wie lautet die Ernährungsempfehlung zum Frühstück für deutsche Schulkinder nach dem Doppelpunkt.

Auto fahren und über Raucher schimpfen. Ich verbringe lieber eine Stunde mit einem Raucher in einer geschlossenen Garage als mit einem Autofahrer in seiner Garage mit seinem laufendem Auto.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
georg2of9 28.06.2015, 01:03
347. Muddy Waters

https://youtu.be/mYpwQsHb2_o

Beitrag melden Antworten / Zitieren
derrealist2015 28.06.2015, 01:08
348. unglaublich !!!

Als ich den Artikel in meiner Tageszeitung las, konnte ich es fast nicht glauben. Was für eine Egomanie !!!!! Die Welt hat sich nach dem Sohn dieser Frau zu drehen, abschaffen was er nicht kann. Wenn meine Tochter in dem Alter sein wird und mit dem Ergebnis nicht zufrieden ( das heißt ja heute traumatisisert, was jedem traumatisierten wie eine erneute Verunglimpfung vorkommen muß ) sein sollte, dann werde ich mit ihr beraten, was wir machen können um ihre Leistungen zu verbessern, sie motivieren etc. Wie soll deren Kind in dieser unerbittlichen Leistungsgesellschaft später bestehen können ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
richard.d 28.06.2015, 02:21
349. Was ist das für ein Artikel

Das ist der wohl schlechteste Artikel den ich je gelesen habe. Ich will mur als Leser eine eigene Meinung bilden und nicht schon manipuliert werden durch fast schon Attacken gegen die beteiligten. Es ist jedermanns Recht seine Meinung zu sagen aber bitte nicht in einem Zeitungsartikel. Einfach bisschen sachlicher berichten und nicht gleich eine Sache schlecht machen. Nun zum Thema.
Ein Tag Sport im Jahr bringt absolut garnichts er ist meiner Meinung nach sogar Verschwendung da man während dessen was lernen könnte. Ich selber bin Schüler und sehe wie jedes Jahr wieder sich meine Klassenkameraden fragen was das bringen soll einen Tag im Jahr mit der ganzen schule das zu machen was man auch im Sportunterricht macht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 35 von 49