Forum: Gesundheit
Ebola: USA verschärfen Einreisebestimmungen
REUTERS

Jetzt also doch: Die USA haben die Einreise per Flugzeug aus dem westafrikanischen Ebola-Gebiet beschränkt. Ab sofort dürfen Flieger aus der Krisenregion nur noch fünf US-Flughäfen ansteuern.

jeanremy 22.10.2014, 00:20
1. Dank Technologie bald im Griff

Noch ein paar Jahre, dann haben wir solche potentiellen Seuchen auch ohne Gegenmittel besser im Griff. Dann hat jeder Bürger seine Smartwatch am Handgelenk und bei denen, die in betroffenen Regionen waren (Ortungsdienste) oder sich in der Nähe von Kranken aufhielten (Bluetooth / NFC), und deren Körpertemperatur ansteigt (Sensoren), fängt die Smartwatch laut an zu piepen, so dass alle Personen im Umkreis gewarnt sind. Die Cholera-Flagge der Neuzeit. Wir haben bereits tolle Technologien - uns fehlen noch die passenden Visionen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
women_1900 22.10.2014, 06:30
2. Ebola: USA verschärfen Einreisebestimmungen

obwohle Frau Merkel alles macht, was die USA macht, befürchte ich, daß sie da nicht nahcziehen wird. Es sei denn, sie erhält klare Anweisung von Obama. Das wird leider nicht geschehen. Also setzt sie ihr Volk weiterhin unkalkulierbraren Risiken aus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
abu-l-banat 22.10.2014, 07:07
3. Unsinn

Was es nicht gibt, kann man auch nicht verbieten! Von keinem der drei Länder gibt es direkte Flugverbindungen über den Atlantik (auch ohne Ebola).
Meines Wissens kann man von Monrovia, Freetown oder Conakry gegenwärtig nur nach Brüssel und nach Casablanca fliegen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fatherted98 22.10.2014, 08:33
4. Sehr...

...vernünftig...alledings untauglich, wenn die Passagiere vorher in anderen Ländern "umgestiegen" sind.
Also nur Dirketflüge zu beschränken bringt auch nicht viel...vielmehr müssen die Herkunfts-Reiseländer der letzten 30 Tage überprüft werden...nur so ist ein Ausbreitung eindämmbar....wovon die USA weit entfernt sind...und die EU...naja...darüber brauchen wir wohl nicht zu reden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Senf-Dazugeberin 22.10.2014, 09:35
5. Glauben Sie ernsthaft

Zitat von women_1900
obwohle Frau Merkel alles macht, was die USA macht, befürchte ich, daß sie da nicht nahcziehen wird. Es sei denn, sie erhält klare Anweisung von Obama. Das wird leider nicht geschehen. Also setzt sie ihr Volk weiterhin unkalkulierbraren Risiken aus.
Glauben Sie ernsthaft, dass wir mit in D durchgeführten Temperaturkontrollen auf der sicheren Seite wären?

Nur mal so zum nachdenken: Das Virus lässt sich bis zu 21 Tage Zeit, einen Infizierten zum fiebern zu bringen und startet damit laut Expertenmeinungen frühestens am 2. Tag nach der Infektion.

21 Tage - 1 = 20 Tage,

20 Tage x 24 Stunden = 504 Stunden, in denen das Fieber ausbrechen kann.

Vor dem Start in Afrika wird schon gemessen, wer fiebrig ist, darf nicht mit.

Jetzt gehen wir mal davon aus, dass der Flieger ein paar Stunden bis zu uns braucht, vielleicht auch noch einen Zwischenstop macht. Ich weiss nicht genau, wie lange die Flüge dauern, vielleicht mag der infizierte Mensch dann ca. 10-12 Stunden unterwegs gewesen sein seit der letzten Temperaturmessung.

Noch eine Stunde zusätzlich zwischen Landung und Thermometer an der Stirn, ich gehe also mal ganz grob geschätzt von ca. 13 Stunden aus, die seit der letzten Messung vergangen sind.

Eine Temperaturkontrolle in Deutschland würde also grade mal geschätzte 2,58 % der gesamten Inkubationszeit abdecken.

Ich glaube wirklich, den immensen Aufwand kann man sich auch sparen. Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Infizierter erst später anfängt zu fiebern ist leider sehr viel höher.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hinterman 22.10.2014, 23:11
6. nicht die Flieger ...

In der Tat geht es nicht um die Flieger,, es gibt keine Verbindungen aus den drei Ländern in die USA. Es geht um Reisende, die jetzt über die Hubs einreisen müssen. was die allermeisten sowieso schon machen. WSJ schreibt, dass nur 9 Passagiere pro Tag unterdie Regelung fallen würden. Das nenne ich mal kreative Symbolpolitik.

Beitrag melden Antworten / Zitieren