Forum: Gesundheit
Ein rätselhafter Patient: Die Frau, die Drachengesichter sieht
Corbis

Stechend rote Augen, spitze Ohren: Seit ihrer Kindheit verwandelt sich jeder Mensch, den die Patientin ansieht, in ein echsenartiges Wesen. Die Ärzte geben ihr Medikamente - doch dann sieht die Frau Ameisen über ihre Händel krabbeln.

Seite 1 von 4
Emil Peisker 06.12.2014, 12:56
1. Gestaltänderungen...

Es gibt Berichte zu LSD-Wirkungen, die ähnlich klingen.

Ein Frau hatt Geschlechtsverkehr mit einem Mann, der 2 Stunden zuvor LSD eingenommen hatte. Der Mann berichtete danach, dass sich das Gesicht der Frau während des Aktes in eine Dämonenfratze verwandelte und er sofort das Bett verlassen musste.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
willibaldus 06.12.2014, 13:31
2. Wahrscheinlich die einzige Person,

die die Alien Invasion mit eigenen Augen sehen kann.

Spass beiseite, das mag für Tage oder hin und wieder ganz interessant sein, aber ständig solchen Wahrnehmungen ausgesetzt zu sein, dass muss schon sehr belastend sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Khaled 06.12.2014, 13:50
3. In früheren Jahrhunderten

hätte man sie wahrscheinlich für "besessen" gehalten und entsprechend traktiert. Was mich aber interessieren würde: Hatte sie vor Beginn der Halluzinationen jemals Drachenabbildungen zu sehen bekommen, oder entspringt alles ausschließlich ihrer Fantasie?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
verhetzungsschutz 06.12.2014, 14:27
4. Faszinierend

Schlimm, wenn einem ständig unkontrollierbare Bilder durch den Kopf durchtunneln. Das Spektrum solcher Störungen kann ziemlich weit reichen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kevinschmied704 06.12.2014, 15:04
5. harte nummer

also ich finde es erstaunlich das sie denoch einen derartigen verstand hat, es zu begreifen das diese halluzinationen nicht echt sind und dies als lebenslage hin zunehmen. andere hätten da anders reagiert...
ich hoffe das ihr mal endgültig geholfen werden kann, man kann und möchte sich nicht vorstellen was diese frau durch gemacht hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
el_harto 06.12.2014, 15:33
6. @1. - lsd

Klingt tatsächlich wie ein leichter Dauertrip. Nach Einnahme von LSD (oder Pilzen oder Meskalin) verändern sich Gesichter, wenn man sie eine Weile fixiert, regelmäßig zu Vampir- oder Urmensch-artigen Fratzen, während einem voll bewusst ist, dass das lediglich ein "Film" ist. Es wird sich also um irgendeine Fehlfunktion der Gehirnchemie handeln, ein zu viel oder zu wenig bestimmter Neurotransmitter - zumal sich die Halluzinationen ja nicht nur auf die Wahrnehmung von Gesichtern beschränken. Außer Medikamenten wird da vermutlich nichts helfen, wobei natürlich Kosten und Nutzen gegeneinander aufgerechnet werden müssen, was eventuelle Nebenwirkungen betrifft. Immerhin hat sie das mal für ganz normal gehalten und wurde nicht wirklich dadurch beeinträchtigt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
raptorx 06.12.2014, 16:06
7. Mit 52 erst zum Arzt ?? Selbst schuld !

Andererseits sehe ich hier zu 90% der Mitmenschen so, da ihre Seelen krank sind und viele Menschen von bösen Geistern besessen sind. Das ist heute die Regel, es gibt immer mehr Kaputte, Sexisten und Straftäter.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
herkurius 06.12.2014, 16:11
8. Wer weiss

Vielleicht sind wir (alle anderen) es, die gnädigerweise nicht warnehmen, was für dämonische Fratzen hinter den Mitmenschen stecken ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lemmy 06.12.2014, 16:21
9. Dr.House lässt grüßen

Ich dachte solche Fälle gibt es nur bei Dr. House, als Fiktion. Gut, dass man die Frau ernst genommen und ihr geholfen hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4