Forum: Gesundheit
Ein rätselhafter Patient: Irgendetwas fehlt hier
Getty

Die Augen sind gerötet und verkrustet, das Sehvermögen ist stark eingeschränkt. Was plagt den 32-jährigen Amerikaner? Den entscheidenden Hinweis finden die Ärzte im Lebenswandel des Patienten - und in seinem Blut.

Seite 1 von 3
jkleinmann 19.01.2014, 09:18
1. Normalgewicht!

"Bemerkenswert ist auch das Gewicht des Mannes: Bei einer Körpergröße von 1,81 Metern wiegt er gerade einmal 63,5 Kilogramm, sein Body-Mass-Index liegt damit bei 19,4." - wie bitte? Ein BMI zwischen 18,5 und 25 kg/m2 ist normal! Der Patient ist damit schlank aber ganz bestimmt nicht "bemerkenswert" untergewichtig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
castlebravo_ 19.01.2014, 09:36
2. Das ist wirklich

erschreckend! sollte zum nachdenken anregen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
UnitedEurope 19.01.2014, 09:58
3. Titellos

Zitat von jkleinmann
"Bemerkenswert ist auch das Gewicht des Mannes: Bei einer Körpergröße von 1,81 Metern wiegt er gerade einmal 63,5 Kilogramm, sein Body-Mass-Index liegt damit bei 19,4." - wie bitte? Ein BMI zwischen 18,5 und 25 kg/m2 ist normal! Der Patient ist damit schlank aber ganz bestimmt nicht "bemerkenswert" untergewichtig.
Wenn man das Gewicht für sich nimmt vielleicht nicht. Da er aber auch ansonsten ein eher Besorgnis erregendes Aussehen hat, muss das relativ niedrige Gewicht (vor allem für amerikanische Verhältnisse) schon als Hinweis gedeutet werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
darkview 19.01.2014, 10:04
4. ui...

was es nicht so alles gibt!

Hinsichtlich des Gewichts find ich den BMI jetzt aber auch nicht so problematisch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tiger56 19.01.2014, 10:11
5. würde mich

interessieren - ob dieser junge Mann
seinen Lebenstil ändert. Die Selbstvernachläßigung spricht Bände. Wenn er weiterhin für sich selbst keine Zukunft zu sehen vermag - kann die Medizin da wenig beitragen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mitleserinnen 19.01.2014, 10:20
6.

ein BMI von 18-20 ist mitnichten Normalgewicht

Beitrag melden Antworten / Zitieren
muckje 19.01.2014, 11:19
7. Vitamine

"Noch sind die Ärzte unsicher, woran ihr Patient erkrankt ist, sie behandeln ihn mit Antibiotika und Vitaminen und warten auf die Ergebnisse einer Reihe von Blutuntersuchungen."

" Die Ergebnisse liegen weit unter den normalen Werten, außerdem fehlt dem Mann Vitamin D. Jetzt behandeln die Ärzte zusätzlich zur vorliegenden bakteriellen Infektion des Auges den Vitaminmangel. "

Wieso hat denn die erste Behandlung mit Vitaminen nicht geholfen? Finde das allerdings nicht sehr rätselhaft, scheinen eher die typischen Beschwerden von Konsumenten zu sein... Nährstoffmangel

Beitrag melden Antworten / Zitieren
friedel99 19.01.2014, 11:33
8. Bmi

Grundsätzlich ist ein BMI von 19,4 kein Problem, viele Marathonläufer haben einen BMI von unter 20. Problematisch sind die anderen Symthome.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Urahara 19.01.2014, 11:45
9. Richtig

Zitat von muckje
"Noch sind die Ärzte unsicher, woran ihr Patient erkrankt ist, sie behandeln ihn mit Antibiotika und Vitaminen und warten auf die Ergebnisse einer Reihe von Blutuntersuchungen." " Die Ergebnisse liegen weit unter den normalen Werten, außerdem fehlt dem Mann Vitamin D. Jetzt behandeln die Ärzte zusätzlich zur vorliegenden bakteriellen Infektion des Auges den Vitaminmangel. " Wieso hat denn die erste Behandlung mit Vitaminen nicht geholfen? Finde das allerdings nicht sehr rätselhaft, scheinen eher die typischen Beschwerden von Konsumenten zu sein... Nährstoffmangel
Mein Gedanke. Hier wollte man etwas Dr House Stimmung aufkommen lassen und am Ende des Artikels fragt man sich : Und nu?

Das war alles andere als Rätselhaft.

Und nebenbei, etwas über 60 Kilo als man über 30 bei einer Größe von 1.81....wer mir das als Normalgewicht verkaufen will, dem ist auch nicht mehr zu helfen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3