Forum: Gesundheit
Ein rätselhafter Patient: Kommen drei Männer mit Schluckauf zum Arzt ...
Gorodenkoff Productions/ iStockphoto/ Getty Images

Normalerweise ist ein Schluckauf schnell vorbei und überhaupt kein Grund zur Sorge. Dauert er dagegen tagelang an, kann das ernste Ursachen haben.

MusaNana 24.11.2019, 11:27
1. Andere Länder, andere Sitten

Sicherlich ist es richtig, immer wieder darauf hinzuweisen, dass man mit Bagatellen nichts in der deutschen Notaufnahme zu suchen hat.
Dafür aber mit dem Finger auf Taiwanesen zu zeigen, klingt nach gutem altem Kolonialismus. Taiwan hat ein anderes Gesundheitssystem, und dort sind Kliniken Anlaufstelle für alle Art von Erkrankungen, auch die, mit denen wir zum Hausarzt gehen. Die Kliniken sind auch darauf eingerichtet und haben dafür extra Bereiche. Mit dem Vorteil, auch direkt auf Klinikequipment zugreifen zu können. Und am Ende bekommt man dann noch die verschriebenen Medikamente passend abgezählt an dem klinikeigenen Ausgabeschalter. Und super organisiert, die Diagnose und Behandlung inkl. Röntgen der Lunge bei einer fetten Bronchitis hat eine gute halbe Stunde gedauert, inkl. Wartezeit.

Also: Wer geht mit einem Schluckauf in die Klinik? Die Taiwanesen, aber zu Recht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
CancunMM 24.11.2019, 13:34
2.

Zitat von MusaNana
Sicherlich ist es richtig, immer wieder darauf hinzuweisen, dass man mit Bagatellen nichts in der deutschen Notaufnahme zu suchen hat. Dafür aber mit dem Finger auf Taiwanesen zu zeigen, klingt nach gutem altem Kolonialismus. Taiwan hat ein anderes Gesundheitssystem, und dort sind Kliniken Anlaufstelle für alle Art von Erkrankungen, auch die, mit denen wir zum Hausarzt gehen. Die Kliniken sind auch darauf eingerichtet und haben dafür extra Bereiche. Mit dem Vorteil, auch direkt auf Klinikequipment zugreifen zu können. Und am Ende bekommt man dann noch die verschriebenen Medikamente passend abgezählt an dem klinikeigenen Ausgabeschalter. Und super organisiert, die Diagnose und Behandlung inkl. Röntgen der Lunge bei einer fetten Bronchitis hat eine gute halbe Stunde gedauert, inkl. Wartezeit. Also: Wer geht mit einem Schluckauf in die Klinik? Die Taiwanesen, aber zu Recht.
Sorry, aber aus diesem Artikel Rassismus oder Kollonalismus herauszulesen...Chapeau ! Ich dachte nur Deutsche empören sich ständig.
Und zu Ihrem Rö. der Lunge bei Bronchitis: Untersuchung war überflüssig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Newspeak 24.11.2019, 14:41
3. ....

Es wäre völlig egal, ob jeder direkt in die Notaufnahme ginge, wenn man in Deutschland ein funktionierendes Triagesystem am Eingang hätte. Ein Dutzend Fragen zu den Beschwerden würde ausreichen, um einzuteilen, Bagatellfälle würde man nach zwei Minuten nach Hause schicken, schwerer Kranke zu einem angeschlossenen Allgemeinarzt, der sie behandelt, echte Notfälle bekämen Zugang zur Notaufnahme. Aber in Deutschland denkt man nicht praktisch, sondern bürokratisch, nämlich, wie kann man es möglichst kompliziert, unfreundlich und ineffizient machen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fritzstark 24.11.2019, 20:09
4. Keine Bagatelle

Wurde 4 tage von Schluckauf geplagt. In Folge konnte ich 3 Nächte nicht schlafen. Allgemeinarzt und Pneumologe konnten nicht helfen. Nach einem verzweifelten Gebet war der Schluckauf weg.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Weltbuerger-21 25.11.2019, 00:31
5. Na endlich!

Zitat von fritzstark
Wurde 4 tage von Schluckauf geplagt. In Folge konnte ich 3 Nächte nicht schlafen. Allgemeinarzt und Pneumologe konnten nicht helfen. Nach einem verzweifelten Gebet war der Schluckauf weg.
Seit Jahrtausenden gesucht - und hier ist er, der belastbare Gottesbeweis!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ramon 25.11.2019, 09:02
6.

Zitat von Newspeak
Es wäre völlig egal, ob jeder direkt in die Notaufnahme ginge, wenn man in Deutschland ein funktionierendes Triagesystem am Eingang hätte. Ein Dutzend Fragen zu den Beschwerden würde ausreichen, um einzuteilen, Bagatellfälle würde man nach zwei Minuten nach Hause schicken, schwerer Kranke zu einem angeschlossenen Allgemeinarzt, der sie behandelt, echte Notfälle bekämen Zugang zur Notaufnahme. Aber in Deutschland denkt man nicht praktisch, sondern bürokratisch, nämlich, wie kann man es möglichst kompliziert, unfreundlich und ineffizient machen.
Komisch dass da niemand bisher Idee auf die gekommen ist. Wir in Deutschland scheinen da wirklich noch auf dem Baum zu leben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fritzstark 26.11.2019, 09:46
7.

Zitat von Weltbuerger-21
Seit Jahrtausenden gesucht - und hier ist er, der belastbare Gottesbeweis!
Frei nach Wilhelm Busch:
Der Glaube,durch Verstand gestützt
ist wie ein Vogel, dem man eine Leiter
bringt, dran in die Luft zu steigen.
Ich glaube auch an die Autosuggestion, mit der ich z.B meinen Blutdruck senken kann

Beitrag melden Antworten / Zitieren