Forum: Gesundheit
Eine rätselhafte Patientin: Nagelprobe
Journal of Medical Case Reports

Mit Fieber und Husten wendet sich eine 78-Jährige an eine Klinik. Auf der Suche nach der Ursache werfen die Mediziner einen genauen Blick auf ihre Finger- und Fußnägel.

murksdoc 08.07.2019, 10:06
1. Frage

Der Artikel sagt, die Patientin habe vor ihrer dritten Operation, einer Wirbelsäulenversteifung mit Harrington-Stäben, einen Kniegelenksersatz sowie bereits eine frühere Wirbelsäulenversteifung mit Titan-haltigen Materialien erhalten. Dieses Titanmaterial in der Wirbelsäule ist auf dem Röntgenbild, das den Zustand vor der zweiten Wirbelsäulenversteifung demonstrieren soll, aber nicht zu sehen. Des weiteren werden alle diese OPs unter "Joint Replacement": "Gelenkersatz" subsummiert, welches für die Versteifung der Wirbelsäule nicht zutrifft. Wirbelsäulenversteifungen mit Harrington-Stäben werden von hinten und von vorne operiert, es handelt sich also um grosse Wirbelsäulen- UND Bauchoperationen. Ein Pleuraerguss nach 3 Monaten nach einer solchen OP mit Erhöhung der Entzündungszeichen sollte deshalb erstmal ein Alarmsignal für infiziertes OP-Gebiet oder Fremdmaterial sein oder Anlass zur Abszess-Suche geben (Zumal es mir fraglich erscheint, ob die gezeigten gelb verfärbten Finger- und Zehnägel in dieser kurzen Zeit überhaupt so weit wachsen). Alte Regel: "Die gefährlichen, die wahrscheinlichen und die häufigen Dinge zuerst. Dann die Spezialitäten und Raritäten. Und sich niemals von chirurgischem Wunschdenken fehlleiten lassen (Infektion? Bei Mir? Nie!)".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ansch 08.07.2019, 22:42
2.

Zitat von murksdoc
(Zumal es mir fraglich erscheint, ob die gezeigten gelb verfärbten Finger- und Zehnägel in dieser kurzen Zeit überhaupt so weit wachsen).
Fingernägel wachsen üblicherweise in Richtung Fingerkuppe, nicht umgekehrt. Der gelbe Bereich ist also nicht das, was in den letzten Wochen gewachsen ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren