Forum: Gesundheit
Eizellen einfrieren: So funktioniert Social Freezing
DPA

Eizellen einfrieren, um später Mutter zu werden, das ist Social Freezing. Der Prozess hat allerdings seine Tücken - und ist nicht günstig.

Seite 1 von 2
KarlRad 15.10.2014, 16:02
1. Sterilisation inklusive?

Auch gut für das Erhöhen der Frauenquote im Unternehmen: Finanziert "geschlechtsangleichende Operationen" (Mann zu Frau). Die können auch keine Kinder kriegen und müssen Ihre "Karriere" nicht unterbrechen.!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
noalk 15.10.2014, 16:03
2. Zager and Evans

... sangen schon 1969: "... you'll pick your son, pick your daughter too, from the bottom of a long glass tube", im Song vorausgesagt für das Jahr 6565. Da haben sie sich wohl gründlich vertan.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Objectivity 15.10.2014, 16:12
3.

Mehr ist es nicht. Ob nun eine Frau mit 25 oder mit 40 Jahren Mutter wird, die Dauer der Elternzeit hängt auch in den USA nicht vom Alter der Frau ab. Sie bleibt also konstant. Vielleicht spekulieren die Unternehmen damit, das sich in den nächsten Jahren bestimmte Regeln ändern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Teodore 15.10.2014, 16:57
4. P.s.

Bio ist das neue Schlagwort. Alles soll natürlicher, unverfälschter sein. Wir schützen die Natur, um die Welt, wie wir sie sehen, zu retten. Nur die menschliche Natur wird in einem zentralen Punkt künstlich umgangen, und das aus rein materiellen Gründen. Im social freezing keimt totalitäres Gedankengut. Kein Zufall, dass Unternehmen wie Apple und Facebook dieses propagieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tom2000 15.10.2014, 17:07
5. Perfide

Heisst das gleichzeitig, dass eine Frau, die nicht erst als Oma Kinder bekommen möchte, es karrieretechnisch schwer haben wird bei Apple!?
Mit Nachteilen einer späten Geburt für Mutter Kind fange ich erst gar nicht an.

Das erinnert mich an die News von neulich, wo Angestellte selbst über die Dauer und Häufigkeit ihres Urlaubs entscheiden können. Die Frage ist auch hier: Was sind die Konsequenzen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
KlausKram 15.10.2014, 17:40
6.

Zitat von tom2000
Heisst das gleichzeitig, dass eine Frau, die nicht erst als Oma Kinder bekommen möchte, es karrieretechnisch schwer haben wird bei Apple!? Mit Nachteilen einer späten Geburt für Mutter Kind fange ich erst gar nicht an. Das erinnert mich an die News von neulich, wo Angestellte selbst über die Dauer und Häufigkeit ihres Urlaubs entscheiden können. Die Frage ist auch hier: Was sind die Konsequenzen?
Ne, das heißt, dass es ÜBERALL nicht leichter für Frauen ist als Oma Karriere zu machen. Im übrigen auch nicht für Männer - die haben bloß keine Schwangerschaft vor sich.

Das Apple und Facebook das finanzieren ist die logische Konsequenz aus unserem Wahn, alle immer noch gleicher zu machen. Ja, Frauen sind genauso qualifiziert (rein biologisch) wie Männer und ja, Frauen die qualifizierter für einen Job sind, sollen den Job bekommen, unabhängig davon das sie Frauen sind. Aber Kinder kriegen? Das ist nun mal für Frauen vorgesehen. Ungerecht, aber die Realität.
Also, was kann man machen? Frauen die Chance geben, ein gesundes Kind erst später zur Welt zu bringen, wenn sie eine Position erreicht haben, in der sie nicht mehr so leicht zu ersetzen sind, ergo tatsächlich die Chance haben eine Karriere nach dem Kind zu machen. Wenn man als einfacher Sachbearbeiter ausscheidet und dann Monate/Jahre später einsteigen will, Teilzeit, dann wird Frau keine Karriere mehr machen können - ist sie allerdings in einer Führungsposition tätig gewesen, sind ihre Chancen größer, eine gut bezahlte, anspruchsvolle Stelle zu bekommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
shran 15.10.2014, 18:22
7.

Zitat von Teodore
Bio ist das neue Schlagwort. Alles soll natürlicher, unverfälschter sein. Wir schützen die Natur, um die Welt, wie wir sie sehen, zu retten. Nur die menschliche Natur wird in einem zentralen Punkt künstlich umgangen, und das aus rein materiellen Gründen. Im social freezing keimt totalitäres Gedankengut. Kein Zufall, dass Unternehmen wie Apple und Facebook dieses propagieren.
Wo keimt da bitte totalitäres Gedankengut ?? Es ist einfach eine freie Entscheidung weil es jetzt eben technisch möglich ist. Und da Menschen sowieso immer älter werden sehe ich da kein Problem.
Totalitär könnte eher ihre Einstellung sein, die wie es scheint keine alternativen Modelle bzw. freie Entscheidung zulassen möchte.
Auch viele andere Kommentare hier... Leider kommt wohl die Mehrheit der Deutschen immer noch nicht mit der Freiheit des Einzelnen und Eigenverantwortung klar. "One size fits all" bleibt die Devise.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
al2510 15.10.2014, 18:32
8. Was nutzt einer Ausgebrannten eine Eizelle?

Man lebt ja nicht länger. Ein Kind hat ja berechtigte Ansprüche an die Mutter. Wenn der Uterus nicht mehr geht, ist das Hirn noch viel angestrengter. Nur Männer haben den Wahn noch mit 70 ein Kind zu haben, aber mit dem Kind spielen kann er nicht mehr. Erträgt er noch das nächtliche Geschrei? Nein, er hat ein Kind, wird ihm aber nicht gerecht. Bei Müttern ist das noch viel schlimmer. Man muss ja auch stillen. Und welcher 80 jährige kann noch mit einem 10 Jährigen Fußball spielen? Will er es noch? Man muss die Feste feiern wie sie fallen, oder noch besser, sich über das freuen, was man hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pfzt 15.10.2014, 18:44
9.

Zitat von al2510
Man lebt ja nicht länger. Ein Kind hat ja berechtigte Ansprüche an die Mutter. Wenn der Uterus nicht mehr geht, ist das Hirn noch viel angestrengter. Nur Männer haben den Wahn noch mit 70 ein Kind zu haben, aber mit dem Kind spielen kann er nicht mehr. Erträgt er noch das nächtliche Geschrei? Nein, er hat ein Kind, wird ihm aber nicht gerecht. Bei Müttern ist das noch viel schlimmer. Man muss ja auch stillen. Und welcher 80 jährige kann noch mit einem 10 Jährigen Fußball spielen? Will er es noch? Man muss die Feste feiern wie sie fallen, oder noch besser, sich über das freuen, was man hat.
Interessante Fragestellung und deshalb finde ich es zwar gut das die Technologie vorhanden ist um Extremfälle abzufedern aber für alle anderen muss in der Wirtschaft die Möglichkeit gegeben sein, Kinder und Karriere miteinander zu vereinen. Alternativ können auch die Gehälter wieder so hoch werden das eine Familie von einer Person komplett bezahlt werden kann und das muss ja nicht zwingend die Aufgabe des Mannes bleiben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2