Forum: Gesundheit
Elektrostimulation: Gehen trotz Querschnittslähmung
EPFL / dpa

Drei Männer mit inkompletter Querschnittslähmung lernen durch eine Elektrostimulation ihrer Nervenbahnen wieder zu gehen: Längere Strecken schaffen sie mit Hilfsmitteln, wenige Schritte sogar ohne.

ollis.post 01.11.2018, 16:55
1.

Alle naselang ein Bericht darüber das Querschnittgelähmte wieder laden gehen können. Großartige Neuigkeiten kommen aber nicht dabei raus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chaoskatze 02.11.2018, 00:19
2.

Bild 1 der Bilderstrecke. Sagt mal SPON, was denkt ihr euch bei sowas? Angelehnt an das berühmte Bild von der "Evolution des Menschen", vom Vormenschen über Frühmenschen bis hin zum modernen Menschen - affenähnlich, gebeugt, dann immer gerader gehend bis hin zum freien Schreiten - dann das Bild sog. "Behinderter". Der Rollstuhlfahrer dann als die affenähnliche Variante des Fußgängers, Vormensch niedrigerer Entwicklungsstufe? Bravo, gute Diskriminierung!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fatherted98 02.11.2018, 07:58
3. Melden...

Zitat von chaoskatze
Bild 1 der Bilderstrecke. Sagt mal SPON, was denkt ihr euch bei sowas? Angelehnt an das berühmte Bild von der "Evolution des Menschen", vom Vormenschen über Frühmenschen bis hin zum modernen Menschen - affenähnlich, gebeugt, dann immer gerader gehend bis hin zum freien Schreiten - dann das Bild sog. "Behinderter". Der Rollstuhlfahrer dann als die affenähnliche Variante des Fußgängers, Vormensch niedrigerer Entwicklungsstufe? Bravo, gute Diskriminierung!
....sie das Bild sofort Frau Widman-Mauz....aber nur wenn sie zur Hälfte Frau sind....denn die spricht nur noch mit Leuten wenn 50% Frauen dabei sind....soviel zur Diskriminierung und deren Folgen.
Die Technik schreitet fort...und die Menschen die davon profitieren geben einen feuchten Kehricht auf Ihre Bilderkritik....die sind froh wieder gehen zu können....wenigstens halbwegs.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
TS_Alien 02.11.2018, 11:26
4.

In der Medizin ist es leider üblich, dass viel zu früh über angebliche Durchbrüche berichtet wird. Der aktuelle Fall ist ein sehr gutes Beispiel dafür. Letztendlich geht es nicht um Querschnittsgelähmte, wie sie der Laie kennt. Es geht um inkomplett Querschnittsgelähmte. Da kann man Besserungen erwarten, auch ohne Elektrostimulation. Ob die neue Methode wirklich etwas bringt (und nicht die noch vorhandenen Nerven weiter schädigt), weiß niemand. Die Patienten sind bei neuen Methoden Versuchsobjekte. Hoffentlich werden sie über die Risiken korrekt aufgeklärt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
handbikefahrer 02.11.2018, 11:49
5.

Wenn es nur das Laufen wäre. Bei einem kompletten Querschnitt stören noch ganz andere Dinge. Außerdem kommt es auch auf die Höhe des Querschnittes an.

Beitrag melden Antworten / Zitieren