Forum: Gesundheit
Epidemie: Die Lücken beim Ebola-Check
AFP

Das Ebola-Virus ist im Westen angekommen. Auch mit den Sicherheitssystemen an Flughäfen lässt sich das nicht verhindern. Bei Airlines wie der Lufthansa greift bei Verdacht ein Notfallprogramm.

Seite 2 von 5
keepitshort 02.10.2014, 21:23
10. Ebola Patient in Dallas Lied on Screening Form, Liberian Airport Official Says

http://topics.nytimes.com/top/reference/timestopics/subjects/e/ebola/index.html

Ebola Patient in Dallas Lied on Screening Form, Liberian Airport Official Says
http://www.nytimes.com/2014/10/03/world/africa/dallas-ebola-patient-thomas-duncan-airport-screening.html

Beitrag melden Antworten / Zitieren
keepitshort 02.10.2014, 21:25
11. Ebola Patient in Dallas Lied on Screening Form, Liberian Airport Official Says

http://topics.nytimes.com/top/reference/timestopics/subjects/e/ebola/index.html

Ebola Patient in Dallas Lied on Screening Form, Liberian Airport Official Says
http://www.nytimes.com/2014/10/02/us/after-ebola-case-in-dallas-health-officials-seek-those-who-had-contact-with-patient.html?_r=1

Beitrag melden Antworten / Zitieren
marcmen 02.10.2014, 21:27
12. nicht durchdrehen

wieviele sagen alle Flüge nach Westafrika einstellen ist doch nicht normal die Fälle waren/ sind in Liberia, Sierra Leone, Guinea u. wenige in Nigeria also bitte nicht komplett Westafrika !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
king_of_world 02.10.2014, 21:32
13. Wansinn!!!!

Wieso machen Sie kein Reiseverbot. Einmal ist der Virus am Flughafen, Zugbahnhof bzw. imvKonzert und dann ist sofort die Hölle los. Was wäre wenn ein ISis Terrorist sich absichtlich anstecken lässt und dann dumme Sachen macht. Sofort alles Sperren meiner Meinung nach!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sober 02.10.2014, 21:32
14. German angst

Ja, da ist sie wieder, die angeblich verschwundene german angst. Die meisten Beiträge hier im Forum sind einfach nur unangemessen. Ebola ist schrecklich, aber keine relevante Bedrohung für Europa. Findet euch damit ab, ihr Panikmacher!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
darthmax 02.10.2014, 21:34
15. Behandlung

Die behandelden Ärtze müssen alle wohl ziemlich unfähig sein, da gerade das klinische Personal verstärkt unter den Ebola Fällen ist, trotz der Sicherheismassmahmen.
N. die sind alle fahrlässig.
Das Ansteckungsrisiko ist erheblich höher als geschildert, aber niemandem nützt eine Panik, darum alles halb so schlimm.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
obruni.ningo 02.10.2014, 21:59
16. Würde gerne mal was wissen...

Wen möchten die "Experten" hier gerne alles in Einreiseverbote einschließen? Ich z. B. pendle regelmäßig zwischen Ghana und Deutschland. Ghana ist ebolafrei aber sicher mehr gefährdet als sagen wir mal Tunesien. Muss ich als Deutscher jetzt draußen bleiben?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gollygee01 02.10.2014, 22:08
17. Fieber messen ein Witz

gaukelt Sicherheit vor die nicht vorhanden ist. Wegen der langen Inkubationszeit kann JEDER symptomlose Einreisende aus den inkriminierten Ländern ein Träger sein und morgen erkranken. Bis er sich dann in Behandlung begibt vergeht eine Zeitspanne in der er andere anstecken kann. Daher kann nur eine absolute Reiserestriktion ein Einschleppen und damit eine Weiterverbreitung verhindern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mrotz 02.10.2014, 22:13
18.

Zitat von keepitshort
http://topics.nytimes.com/top/reference/timestopics/subjects/e/ebola/index.html Ebola Patient in Dallas Lied on Screening Form, Liberian Airport Official Says http://www.nytimes.com/2014/10/03/world/africa/dallas-ebola-patient-thomas-duncan-airport-screening.html
War ja zu erwarten, daß er auf dem Formular gelogen hat.
Schnell in die USA, damit man besser behandelt werden kann....


Daneben: Fragebögen brigen eben genau deswegen nichts! Das einzige was hilft ist STRIKTE Quarantäne der Passagiere nach Ankunft, oder absolut keine Flüge!

mfg

Beitrag melden Antworten / Zitieren
balede 02.10.2014, 22:20
19. Malaria: über eine halbe Million Tote jährlich

In 2012 starben 630.000 Menschen an Malaria. Ich bin mir ziemlich sicher, dass Ebola zwar eine Katastrophe für die Region, aber weltweit kaum eine Epidemie werden wird. Sobald der reiche Norden bedroht ist, läuft die Rettungsmaschinerie an und keine Sicherheitsstrategie ist zu teuer

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 5