Forum: Gesundheit
Erfahrungen aus zwölf EU-Ländern: Wo die Impfpflicht gilt - und wie sie wirkt
SPIEGEL ONLINE

Deutschland diskutiert über eine Impfpflicht, in zwölf EU-Ländern ist sie Realität. Die Erfahrungen zeigen, dass der Zwang zum Impfen nur mit Sanktionen funktioniert - dabei aber auch Misstrauen verstärken kann.

Seite 16 von 16
unglaublich_ungläubig 26.04.2019, 20:10
150.

Zitat von Wolfhp67
Warum regen sich geimpfte Personen eigentlich über die nicht geimpften auf. Sie haben ja angeblich nichts zu befürchten. Oder trauen sie der Impfung nicht?
Was soll der doofe Spruch? Nicht jede Impfung funktioniert, und nicht jeder kann geimpft werden. Deshalb braucht es den Herdenschutz. Ein paar Prozent Impfverweigerer machen da aber alles kaputt! Nicht für die, bei denen die Impfung möglich war und funktioniert hat, aber für die Schwächsten: die Babys und die Immunschwachen. Deren Schutz ist wichtiger als das Ernstnehmen jeder Spinnerei von Aluhutträgern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
laosz1 05.05.2019, 08:23
151. ... die andere Seite der Medaille

Gerade für leichtgläubige und diejenigen die sich an den Impfungen eine goldene Nase verdienen ist impfen natürlich besonders wichtig. Es werden natürlich immer nur die schönen Zahlen genannt, die Zahlen die nicht so schön sind werden verschwiegen. Auch als Schwermetalle in den Impfstoffen waren war das immer noch ein Heilmittel in unserer Blutbahn. Die Rechnung haben viele Menschen erst später bekommen, im Alter, die Rechnung die als Krebs bekannt ist!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DerVO 06.05.2019, 15:38
152.

> So könnten etwa alle Schulen in einem Register festhalten, wer vor Masern geschützt ist. Bei einem Ausbruch wäre sofort klar, wer zu Hause bleiben muss. Für die betroffenen Kinder hat jedoch auch das erhebliche Konsequenzen, wie ein Blick nach Hildesheim zeigt. Dort dürfen ungeimpfte Schüler aktuell ein Gymnasium nicht betreten. Manche versäumen deshalb die Abiturklausuren, die wohl wichtigsten Prüfungen ihres Schullebens.

Die ungeimpften Schüler könnten natürlich auch in die Schule kommen, an den Abiturklausuren teilnehmen und dann die Masern bekommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
slartibartfass2 14.06.2019, 19:22
153. Impfpflicht für potenziell tödlich Krankheiten

Impfpflicht für alle Krankheiten an den man sterben kann. Somit auch für Masern. Man kann nur hoffen, dass den Verwirrten nicht eines ihrer Kinder eine durch Masern verursachte Enzephalitis (nach bis zu 5 Jahren!) stirbt. Denn dann kann die Schulmedizin nichts mehr machen und die Lethalitätsquote liegt bei knapp 100 %. Arme Kinder die solche Eltern haben (müssen).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-10000100023 20.06.2019, 09:37
154. Ganz einfach

Die Impfgegner kann man doch ganz einfach zur Vernunft bringen: vor jeder Impfung werden die Eltern mit einer (unabhängig geprüften) Liste aller Inhaltsstoffe beruhigt, und einer Erklärung, warum und zu welchem Zweck dieser oder jener Bestandteil enthalten ist. Beispiel: Quecksilber verbessert die Aufnahme des Impfstoffes in den Körper. Oder: Barium ist sehr vitaminreich. Wäre das nicht eine Idee?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mensagitatmolem 08.08.2019, 01:11
155. nichts als die Wahrheit

"Wir impfen nicht"
Michael Leitner (Darsteller, Regisseur)

ansehen und erneut über das Thema 'nachdenken' :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 16 von 16