Forum: Gesundheit
Erkältungszeit: Deutsche vernachlässigen das Händewaschen
DPA

Schnell ein bisschen Wasser drüber - oder auch gar nichts: Viele Deutsche waschen sich zu selten und nicht gründlich genug die Hände. Dabei sind Wasser und Seife der beste und billigste Schutz vor Infektionen.

Seite 1 von 8
Benjowi 14.10.2015, 18:29
1. Funktioniert in der Realität!

Praktiziere ich und kann ich nur empfehlen: Bei jeder sich bietenden Gelegenheit wie beschrieben gründlich mit Seife die Hände waschen und soweit wie möglich vermeiden, sich mit den Händen an die Nase oder ins Gesicht zu fassen-erspart einem mindestens die Hälfte der Erkältungskrankheiten, wenn nicht mehr, auch wenn die ganze Umgebung am Schniefen ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-550817439 14.10.2015, 18:31
2. trockene Haut

Und was, wenn die Haut einfach sehr empfindlich auf Seife reagiert und durch häufiges Händewaschen so trocken wird, dass sie reißt? Da ist der Schutz wohl eher dahin. Das Thema nervt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
motorradrudi 14.10.2015, 18:40
3. Kleine Ferkel überall

Meine Erfahrungen auf öffentlichen Zoiletten sind frustrierend und niederschmetternd. Ich bin mir sicher, dass diese Menschen auch zuhause die Angewohnheit haben, schnell - ohne Händewaschen - wieder vor dem TV auf der Couch zu erscheinen. Was mich persönlich sehr vorsichtig macht, sind die Einkaufswagen aller Supermärkte. Einfach gruselig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
franz.v.trotta 14.10.2015, 18:44
4. Vorsicht

Auch der Kontakt mit Wasserhahn sowie Seifen- und Papierspender in öffentlichen Toiletten überträgt Erreger. Deshalb versuchen Männer vielfach, beim Toilettengang nichts davon (und schon gar nicht die Türgriffe und Toilettendeckel) mit den Händen zu berühren. Das geht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nolabel 14.10.2015, 19:13
5. und impfen

nicht vergessen. Ich mache das seit 4 Jahren und hatte so gut wie nichts mehr, höchstens mal ein paar Tage Schnupfen. Elende hartnäckige Infekte plagen nur die Ungeimpften.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sappelkopp 14.10.2015, 19:28
6. Das erlebt man auf jedem...

...Herrenklo, quer durch alle Schichten, egal ob Fabrikarbeiter oder Bankdirektor, Händewaschen scheint für viele Männer eine Zumutung zu sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
donvito85 14.10.2015, 19:59
7.

meine langjährige Erfahrung als Nutzer des öffentlichen Nahverkehrs zeigt mir auch, dass viele Deutsche nicht nur das Händewaschen vernachlässigen, sondern Hygiene allgemein, speziell das duschen....
eine volle Ubahn im Winter könnte man glatt als Menschenrechtsverletzung ansehen.....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lenin12 14.10.2015, 20:28
8.

Ich sammele leidenschaftlich gern Bakterien aus der ganzen Welt, und fühle mich deshalb nahezu unsterblich.

Russische, chinesische und arabische Klos, Haltegriffe in öffentlichen Verkehrsmitteln, das eigene Handy-Display, Tastaturen in Internet-Kaffees, fühlen und schmecken sich gut an und stärken die eigene Imun-Abwehr !

Nur die, die Angst vor Infektionen haben, die trifft es regelmässig und meist heftig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tschara 14.10.2015, 20:30
9. Es gilb welche, die machen das aus anderem Grund

Die Poltiker sind in dieser Beziehung ware Weltmeister, zumindest wenn es darum geht die eigene Unschuld hervorzukehren

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 8