Forum: Gesundheit
Ernährung: US-Mediziner geben Entwarnung bei Cholesterin
AP/dpa

Mindestens zwei Eier am Tag? Schlecht fürs Herz. Jahrzehntelang warnten Ärzte vor dem übermäßigen Verzehr von Cholesterin-haltigen Speisen. Jetzt machen die USA eine Kehrtwende - und streichen den Passus aus ihren Ernährungsempfehlungen.

Seite 1 von 10
noalk 20.02.2015, 17:54
1. schwerer Schlag

Was macht denn jetzt der Hersteller der angeblich den Cholesterinspiegel senkenden Margarine? Kampflos wird der das Feld bestimmt nicht räumen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gefaehrlicheshalbwissen 20.02.2015, 18:24
2. @noalk

Zitat von noalk
Was macht denn jetzt der Hersteller der angeblich den Cholesterinspiegel senkenden Margarine? Kampflos wird der das Feld bestimmt nicht räumen.
Nun, wenn diese Margarine den Cholesterinspiegel im Blut nachweislich senken kann, ist doch alles in "Butter"!

Hier geht es doch um cholesterinhaltige Lebensmittel und dass diese keinen Einfluss auf den Cholesterinspiegel des Menschen haben. Das ein zu hoher Cholesterinspiegel ploetzlich nicht mehr schaedlich ist, steht nicht in diesem Artikel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rylandde 20.02.2015, 20:54
3. Margarine, welche Margarine

Die bekannten Fakten: als der Cholesterinwert festgelegt wurde, kam auch ein neues Medikament auf den Markt. Gegen zu hohes Cholesterin. Fast 90% der Einwohner in Europa hatten ein zu Hohen Cholesterin-Wert. Welch Glück für die Pharma industrie. Margarine wurde erfunden. Wer einmal erfährt wie Margarine hersgestellt wird, der möchte nie wieder soetwas essen. Es sollte 30 Jahre dauern bis zu ersten wissenschaftlichen Untersuchung ob Margarine hilft. Gegen zu hohes Cholesterin, gegen Herzinfarkt. Margarine hilft nicht. Heute ist nur wunderlich, das der Spiegel einen derart dürftig recherchierten Artikel ins Netz stellt. Das von deutschen Wissenschaftlern geschriebene Buch "Krank durch gesunde Ernährung" klärt u.a. in diesen Punkten seit über 10 Jahren auf.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wone 20.02.2015, 21:35
4. Da wird wieder eine

Das was da festgestellt wurde mir mir seit Jahren klar:
Ich hatte Übergewicht und nicht wenig
Ich habe ideale Kolesterinwerte
Aber Diabetes II habe ich plötzlich seit 2 Jahren in einer Zeit als ich mein Essen umgestellt habe, nunsollte es besser sein > nichts verändert
Mene Frau hat seit 1 Jahr plötzlich hohes Kolesterin und mu0 30 mg Sim einnehmen
>Irsin diese Einstellung der Medizin
Also wer sowas einnimmt wird krank
und die Pharma Industrie verdient sich dumm und dämlich.
Was ist das für eine Blödheit mit der sog.Schulmedizin?Deutschland wach endlich auf und glaube nicht jeden Blödsiin

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tout-et-rien 20.02.2015, 22:08
5. Schon interessant.

Seit Jahrzehnen kursieren diese Schauermärchen über das böse Cholesterin durch die Lande.
Interessiert mich schon lange nicht mehr, obwohl meine eigenen Cholesterinwerte seit eben diesen Jahrzehnten im hochroten Bereich der tollen medizinischen Skala liegen.
Alle Versuche der hochkompetenten Mediziner bei sog. "Gesundenuntersuchungen", mich aufgrund extrem überhöhter Werte zur Einnahme von "Cholesterin-Senkern" zu bewegen, schlugen fehl, der nahende Herz-Kreislauf-Tod wurde mir, dem "chronisch Cholesterinkranken", daraufhin schon öfter in Aussicht gestellt... Obwohl ich in jeder Hinsicht als kerngesund gelten darf, trotz der genetisch bedingten Hypercholesterinämie...
Dann nehme ich heute also zur Kenntnis, dass sich auch diese Fachleute für die Grauzone zwischen Gesundheit & Tod sehr häufig in reinen GLAUBENSbereichen (aber keineswegs auf wissenschaftlichen Pfaden) bewegen, und mit den dummen Geschichten, einträchtig mit Big Pharma, auch mächtig Kohle verdienen. Geahnt habe ich es schon länger.
Man sollte den Medizinern eben doch nicht alles glauben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Dieter62 20.02.2015, 23:17
6. Bin gespannt

wann die Herren Doktoren auch den Konsum von Zucker wieder freigeben, und überhaupt die ganze Ernährungshysterie endlich um ein paar Stufen zurückgefahren wird. Das nimmt längst quasireligiöse Züge an, und man muss die ganze Woche ständig diesem Kult folgen. Eine Sonntagsmesse würde doch auch reichen, oder?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wermoe 20.02.2015, 23:39
7. Unser Hirn besteht zu 25 % aus Cholesterin !

2000 schrieb der bereits emeritierte ! Professor W. Hartenbach das Buch "Die Cholesterin Lüge" ! Dem ist nichts hinzu zu fügen !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
georg2of9 21.02.2015, 00:22
8. Prostata-Krebs und Eier

Das macht mir noch Sorgen. Ich mag das Cholin aber sehr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jürg gassmann 21.02.2015, 00:46
9. Another one bites the dust...

Es ist wirklich rührend, wie Mediziner noch immer an ihrer eigenen Unfehlbarkeit festhalten

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 10