Forum: Gesundheit
Ernährung: Vegan für Kinder - was Eltern beachten müssen
Corbis

Bei Erwachsenen ist eine vegane Ernährung längst nichts besonderes mehr. Doch dürfen auch Kinder auf Käse, Joghurt und Milch verzichten?

Seite 24 von 57
steffen.ganzmann 18.07.2015, 22:17
230. Mal eine Frage an die Vegetarier und Veganer:

Sie essen kein Fleisch, weil Sie nicht möchten, etwas, was mal lebte, zu essen? Ja? Soweit, so gut.

Aber kam Ihnen noch niemals in den Sinn, dass Pflanzen auch Lebewesen sind - sogar welche mit Gefühlen wie e.g. die Mimose?

Und zum Grossteil leben sie auch noch, wenn sie gegessen werden. Bei carnivoren Menschen kenne ich das nur von Austern und einigen kulinarisch verirrten Japanern ...

Beitrag melden
EvaBaum 18.07.2015, 22:18
231. Paläoantropologie

Zitat von herzblutdemokrat
Ich muss mich mal einmischen. Ich studiere gerade Geologie. Die Entwicklung des menschlichen Gebisses ist nicht Gegenstand paläontologischer Forschung. Dafür ist eher die Biologie/Anthropologie zuständig. Mal zur Erweiterung des Horizonts. https://de.m.wikipedia.org/wiki/Ernährung_des_Menschen
Ichweis ja nicht, wie das mit den Bachelor- Studiengängen so läuft, aber wir diplomer hatten noch die Möglichkeit uns vorlesungen auszusuchen, z.b. Paläoantropologie.
Im Übrigen: "Die Paläoanthropologie befasst sich mit der Stammesgeschichte des Menschen. Sie ist als Teil der Anthropologie eine Hilfswissenschaft der Ur- und Frühgeschichte und wird als Teil derselben gelehrt." (Wikipedia.de- Paläontologie)

Beitrag melden
madita-mia 18.07.2015, 22:18
232. Irrsinn!

Zitat von EvaBaum
Mit 14 kann Frau noch lange wachsen, das kommt in Schüben. Und ein kleines zierliches Mädchen ist immer noch schöner, als all diese "Prachtweiber" die mit 10 schon geschlechtsreif sind und mit 12 Körbchen DD haben. diese Erscheinungen würd ich als wirklich krank bezeichnen.
Ob eine Mädchen mit 14 noch wächst oder nicht, ist genetisch vorgegeben: Wenn die Wachstumsfugen mit 14 geschlossen sind, hat sich das Thema erledigt! Es gibt aber Spätentwicklerinnen, die wesentlich länger wachsen - und dann auch erst später weibliche Rundungen zeigen.
Subjektive Schönheitsideale helfen beim Argumentieren ebenso wenig weiter wie medizinisches Halbwissen

Beitrag melden
madita-mia 18.07.2015, 22:25
233. Mein Anatomiedozent

Zitat von EvaBaum
Selten habe ich ein Schaf oder Schwein dabei gesehen, wie es einem anderen Tier nachstellt und es reißt (: Viel Spaß noch in Ihrer "Fleisch ein Stück Lebenskraft"- Welt!
...meinte seinerzeit ja: " Vegetarier werden auch nicht älter - die sehen nur älter aus".
Das ist fachlich zwar in etwa so unqualifiziert wie Ihre Kommentare, aber wenigstens witzig.

Aber wie bereits mehrfach geschrieben, gibt es für die Zusammensetzung unserer Zähne genau einen Grund: Wir wurden als Allesfresser "konstruiert". Damit muß man, wenn es weder schmeckt, noch moralisch vertretbar ist, ja nicht unbedingt fortfahren - aber zu behaupten, es sei nicht so, ist zeimlich lächerlich.

Beitrag melden
EvaBaum 18.07.2015, 22:27
234. Stockfisch

Zitat von steffen.ganzmann
Probieren Sie mal Bündnerfleisch oder das amerikanische Pendant beef jerkies, beides Trockenrindfleisch und beides beinahe süchtig machend, wäre es nur nicht so sehr teuer! Praktisch komprimierter Rindfleischgeschmack ...
Meine russischen Freunde essen getrockneten fisch zum bier, ja ich kann mir das durchaus vorstellen, wenigstens Trockenfisch habe ich mal probiert (: Wie gesagt, ich neige eher zu pflanzlicher Nahrung und das schon seit meiner Kindheit...

Beitrag melden
helisara 18.07.2015, 22:29
235. Sojaallergie

Zitat von EvaBaum
Davon habe ich noch nie gehört, Sie dürfen wohl keinerlei Hülsenfrüchte essen? Meiner Meinung nach ist die Beimischung von soja gut, muß natürlich auch derart gekennzeichnet sein, schon klar.. Aber es ist ein Irrtum zu glauben, Rohköstler würden kein Fleisch essen, das tun sie doch und trocknen dieses vor dem Verzehr. Ich könnte mir das für mich nicht vorstellen, aber haben sie sich mal angesehen wie gesund und jung diese Leute überwiegend aussehen?
Es gibt tatsächlich Dinge von denen Sie noch nie gehört haben, allerdings ist Sojallergie gar nicht so selten. Übrigens leide ich nicht an einer Sojaallergie (das wäre tatsächlich sehr problematisch, da Soja ein beliebter Lebensmittelzusatz ist), aber an einer spät erkannten Schilddrüsenunterfunktion. Ich bekomme deswegen Tabletten, aber ZUVIEL Soja kann die Wirkung des Hormons beeinträchtigen. Gegen Hülsenfrüchte in Maßen ist nichts einzuwenden, aber nicht zu oft.

Natürlich esse ich auch Rohkost, Obst, Möhren, rohes Fleisch (ein gutes Carpaccio, schön mager, mit Balsamicoessig!), aber zuviel Rohkost verträgt nicht jeder, abgesehen davon, daß manche Speisen, auch Gemüse ihren Geschmack erst nach dem Kochen entfalten, roher Spargel ist nun wirklich kein Genuß, Pilze brate ich auch lieber. Das einzige Fleisch das zum Rohverzehr geeignet ist, ist Rind. Und Fisch natürlich.

Beitrag melden
EvaBaum 18.07.2015, 22:32
236. Wer lesen kann ist im Vorteil !

Zitat von madita-mia
..Aber wie bereits mehrfach geschrieben, gibt es für die Zusammensetzung unserer Zähne genau einen Grund: Wir wurden als Allesfresser "konstruiert". Damit muß man, wenn es weder schmeckt, noch moralisch vertretbar ist, ja nicht unbedingt fortfahren - aber zu behaupten, es sei nicht so, ist zeimlich lächerlich.
Etwas anderes als "Der Mensch ist wie das Schwein auch ein allesfresser2 habe ich auch nie behauptet. Es ging dabei lediglich darum die Behauptung "Der Mensch ist ein geborener fleischfresser" zu wiederlegen. Alles klar jetzt (:

Beitrag melden
lituma 18.07.2015, 22:57
237. Das billige Pflanzen Argument

Zitat von steffen.ganzmann
Sie essen kein Fleisch, weil Sie nicht möchten, etwas, was mal lebte, zu essen? Ja? Soweit, so gut. Aber kam Ihnen noch niemals in den Sinn, dass Pflanzen auch Lebewesen sind - sogar welche mit Gefühlen wie e.g. die Mimose? Und zum Grossteil leben sie auch noch, wenn sie gegessen werden. Bei carnivoren Menschen kenne ich das nur von Austern und einigen kulinarisch verirrten Japanern ...
Noch ein Versuch Veganer in Widersprüche zu verwickeln?
1. Man sollte schon wissen, dass alle Pflanzen - im Ggs. zu Tieren - weder über ein Bewusstsein noch über ein vegetatives Nervensystem (Schmerzempfinden) verfügen.
2. Pflanzen leben noch wenn sie gegessen werden? Na ja, wenigstens frisch und schlimmer als ein totes verwestes Leichenteil kann das wohl nicht sein
3. Und man kann auch vegan aus Pflanzenhass sein und braucht deswegen also auch keine Gewissensbisse zu haben. Ach wären die Fleischesser nur auch so ehrlich.

Beitrag melden
anna cotty 18.07.2015, 22:59
238. Aber,

Zitat von kai kojote
Man muss doch nur mal an der Kasse die Augen aufmachen: Süßigkeiten, billigstes Schweinefleisch, Chemie ohne Ende... gesund oder ungesund hat nichts mit Vegan oder Omnivor, sondern mit Kenntnissen und bewußtem Konsum zu tun. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es Anteilig mehr Kinder mit Mängeln bei veganer Ernähung als bei omnivorer gibt - aber da Zahlen fehlen, ist jede Aussage in die Richtung reine irrationale Politik und Meinungsmache. Die VB12-Problematik ist so oft thematisiert dass das kaum an einem Veganer vorbeihen dürfte. Und solange regelmäßig Blut- und Organwerte erhoben und kontrolliert werden, ist eine überwachte und fundierte Vegane Ernähung sicher besser als eine Unilever- & Wiesenhof-Ernährung ohne Checks. Man muss doch nur mal auf dem Schulhof schauen wieviele übergewichtige Kinder da rumrennen und was die so in der Pause an Zucker in sich reinhauen. Und zum Thema VB12 wäre künstliches Nahrungsergänzungsmittel: Alle industriellen Lebensmittel sind voll mit Ergänzungsmitteln, Chemie, Geschmacksverstärkern, fast überall ist künstliches Vitamim-C drin. Aber bei Veganern haut man dann auf diese eine Sache ein. Das zeugt von wenig Reflektiertheit.
ist es normal, dass bei einem Kind regelmaessig Blutuntersuchungen ( und natuerlich die dazu gehoerigen Abnahmen ) gemacht werden muessen, nur damit man sieht, dass es die richtige Nahrung bekommt?
Essen denn Veganer wirklich mehr natuerliche Nahrungsmittel als 'Normalverbraucher' oder essen sie diese Fleisch-, Kaese- und Milchimitatate???
Was hat Soyamilch oder Mandelmilch ausser der Farbe eigentlich mit Milch zu tun?
Man kann auch einfach selber kochen, ohne grossartige Zusaetze und ich kenne viele, die keine industriellen Lebensmittel ( was immer das sind) essen.
Ich , zum Beispiel, baue mein eigenes Gemuese an, esse die Eier meiner Huehner und hatte frueher, als meine Kinder noch zu Hause lebten, eine Kuh fuer unsere Milch und Butter. Ich nehme an, meine Kinder lebten gesunder als ein armes Veganer-Kind.

Beitrag melden
carlitom 18.07.2015, 23:01
239.

Zitat von Übersichtsaufnahme
Da haben Sie völlig recht. Genau das ist uns heute passiert. Zum Kindergarten-Ende gab es eine Aufführung der Kleinen. Mit Kuh-Kostüm und so Sachen. Da wurde u.a. gesungen "wir haben alle Tiere gerne". Und was macht mein Kleiner? Er fragte, warum die Menschen die Tiere töten und essen, wenn wir die doch alle so lieb haben? Die Gesichter der Pädagogen und besonders der Eltern waren unbezahlbar. Und den anderen Kindern sind die Hühner-Nuggets fast im Hals stecken geblieben :)
Die Geschichte nehm ich Ihnen nicht ab. Kinder in dem Alter stellen ständig komische Fragen und sicherlich hat diese niemanden beeindruckt. Warum auch?
Sicher wussten ja alle, auf wessen Mist (Eltern?) solche Indoktrination gewachsen ist.
Niemals können Sie jemanden mit diesem Satz beeindruckt haben.

Beitrag melden
Seite 24 von 57
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!