Forum: Gesundheit
Fitness für Einsteiger: Diese Übungen sind effektiv - und schaffbar
TMN

Wer seine Muskeln stärken will, braucht keine Mitgliedschaft im Fitnessstudio. Fünf Übungen ermöglichen es, aus eigener Kraft zu trainieren. Wichtigste Regel: langsam anfangen, langsam steigern.

Seite 3 von 5
solitaryway 06.02.2019, 18:47
20.

Vom Fitness-Studio fühle ich mich überhaupt nicht motiviert. Im Gegenteil, das letzte Mal habe ich zwar ein Jahr durchgehalten. Aber es rutschte in der Priorität immer mehr ab, weil es Wichtigeres zu tun gab. Ich musste mich auch immer zwingen, hinzugehen. Das war auch schon bei meinen vorigen Anläufen so. Eine Anleitung zu den Übungen hat natürlich erhebliche Vorteile. Aber wo da die eigentliche Quell für Motivation liegen soll, bleibt mir verschlossen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Spiegelleser2018 06.02.2019, 18:54
21.

Zum Thema Körpergewichtsübungen gibt es sehr gute Bücher. Der große Vorteil vom Training zu Hause : Es kostet nichts und der Zeitaufwand ist minimal. 4 mal die Woche 30 Minuten und man kann topfit werden. Soviel Zeit braucht man sonst schon für den Weg ins Studio und wieder zurück. Der Mensch ist übrigens nicht aus Porzellan und es geht nicht gleich was kaputt, wenn man seinen Körper eigenverantwortlich benutzt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
marenghi 06.02.2019, 19:00
22.

Zitat von Antalyaner
Ordentlich Plankingübungen durchführen und der Bandscheibenvorfall ist vorprogrammiert.
Sollte das "nicht ordentlich" heißen? Oder "Bandscheibenvorfall ist nicht vorprogammiert"? Sonst ergibt Ihre Behauptung keinen Sinn. Selbst wenn man planks nicht ganz korrekt macht mit den typischen Fehlern Hohlkreuz oder zu hohe Hüfte, so ist die LWS meistens in keinem extremen Bereich (Hyperlordose oder Kyphose). Noch dazu statisch. Noch dazu ohne externe Gewichte. Also planks sind da sicherlich eine der unproblematischten Übungen. Ein Grund übrigens, warum mittlerweile planks gegenüber situps oder crunches bevorzugt werden, ist ja die Schonung der Wirbelsäule durch die statische Haltung. Und wenn die korrekt ist mit gestreckter Hüfte, ohne Hohlkreuz oder zu hoher Hüfte - dann sind planks durch das Training von Hintern und Bauchmuskeln und Einüben der korrekten Rumpfhaltung genau eine Übung GEGEN Bandscheibenvorfälle.

Ganz grundsätzlich: Genau solche unqualifizierten Behauptungen aus der Mythenkiste, genauso wie "Kniebeugen machen die Knie kaputt" (was im Artikel auch widerlegt wurde), sind es, die - meist aus guter Absicht getätigt um Interessierte vor angeblichen Schäden zu bewahren - leider Schaden anrichten, weil sie Leuten Angst einjagen. Ausgerechnet vor der Sportart, die sie am besten vor diesen Verletzungen wappnet und fit macht für eine lange Gelenkgesundheit! Stattdessen gehen dann viele zum vermeintlich sanften Joggen (nichts gegen Joggen, das ist als Ausdauersportart ne wunderbare Ergänzung für Leute, die bereits orthopädisch und muskulär fit FÜRS Joggen sind), das ihnen aber beim dringend benötigten Muskel- und Kraftaufbau nicht hilft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gracie 06.02.2019, 20:36
23. Neu im Fitnessstudio

Ich habe mich zum ersten mal in meinem Leben angemeldet und gehe da 2-3 mal die Woche hin. Aller Anfang ist schwer, sehr sogar, aber das Studio ist gleich nebenan, 1 Minute zu Fuss.
Die Trainer dort sind freundlich, Verständnisvoll, richtige Profis und vor allem sind die Kunden kunterbunt gemischt, der älteste ist 89 Jahre alt.
Ich gehe unterdessen gerne da hin und ich glaube kaum, dass ich zuhause genau so motiviert wäre. Ich stelle mir das sehr schwierig vor.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Suffiminis splendor 07.02.2019, 06:30
24. Abschreckung!

Ältere sind im Studio stets willkommen, da sie die Jüngeren dazu animieren, sich mehr anzustrengen und noch mehr Kurse und Coachings zu absolvieren. So funktioniert nun einmal Abschreckung. Ich bin sehr froh, wenn sie sich dort sammeln und der Wald somit frei wird von all dem Nordic-Walking-Gestöckel. Ist das nicht längst out? Ganz schlimm waren diese Gruppen, die von einer Führerin durch Flur und Au gejagt wurden. Kein Wunder gibt es keine Fasane mehr. Der Planet kann nur gerettet werden, wenn die Leute entweder Homeplanking machen oder sich im Studio fit für den Tod rüsten. Dieser Bericht ist sehr wichtig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ich2010 07.02.2019, 08:11
25.

Zitat von solitaryway
Vom Fitness-Studio fühle ich mich überhaupt nicht motiviert. Im Gegenteil, das letzte Mal habe ich zwar ein Jahr durchgehalten. Aber es rutschte in der Priorität immer mehr ab, weil es Wichtigeres zu tun gab. Ich musste mich auch immer zwingen, hinzugehen. Das war auch schon bei meinen vorigen Anläufen so. Eine Anleitung zu den Übungen hat natürlich erhebliche Vorteile. Aber wo da die eigentliche Quell für Motivation liegen soll, bleibt mir verschlossen.
die Motivation liegt ausschließlich in einem selbst, nicht in einem Fitness-Studio oder sonstwo. Die einen Joggen lieber in der Natur, die andern betreiben lieber Gruppensport. Am leichtesten kann man sich motivieren, in dem man sich eine Sportart sucht, die einem Spaß macht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
inverts 07.02.2019, 08:30
26. Ergänzung zu Yoga?!?

Schon mal Krähe ohne Knie auf die Ellbogen gestützt gemacht? Und daraus in Handstand, dann daraus mit geradem Körper langsam (~5 Sekunden) in horizontale Planke. Kann man schön in eine Vinyasa einbauen. Ja, das ist auch Yoga, aber für Fortgeschrittene. Oder etwas traditioneller: fliegende Krähe. Oder von seitlicher Krähe über fallen angel zu Kinnstand, und wieder zurück. Alles Yoga. Und jenseits der aller meisten StudioMcFittersens. Yoga kann unheimlich anstrengend sein und viel rohe Kraft beanspruchen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
almeo 07.02.2019, 09:43
27.

Zitat von solitaryway
Vom Fitness-Studio fühle ich mich überhaupt nicht motiviert. Im Gegenteil, das letzte Mal habe ich zwar ein Jahr durchgehalten. Aber es rutschte in der Priorität immer mehr ab, weil es Wichtigeres zu tun gab. [...]
"Wichtigeres" ist gerne eine Ausrede dafür, dass man doch lieber erstmal etwas anderes macht. Ähnlich wie die Studenten, bei denen in Prüfungsphasen erstmal die ganze Wohnung auf Hochglanz gebracht wird. Meiner Erfahrung nach bringt es sehr viel, sich feste Tage für das Fitnessstudio einzuplanen, in welche man dann auch nichts anderes mehr hineinplant.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
almeo 07.02.2019, 09:47
28.

Zitat von Suffiminis splendor
Ältere sind im Studio stets willkommen, da sie die Jüngeren dazu animieren, sich mehr anzustrengen und noch mehr Kurse und Coachings zu absolvieren. So funktioniert nun einmal Abschreckung. [...]
Ich verstehe leider nicht so ganz, worauf Sie hinaus wollen? In meinem Fitnessstudio findet man Menschen von 18 bis weit über 80, die Mischung ist eigentlich keinerlei Abschreckung für irgendwen. Die jungen Leute sind meistens ganz froh, dass es keine aggressive Bodybuilding/Instagram-Fitnesshölle ist, mit blöden Anmachsprüchen an der Saftbar, die älteren ganz zufrieden, dass sie in keiner (o-Ton) "Renter-Aufpäppel-Station" gelandet sind. Wenn ich etwas an meinem aktuellen Studio wirklich schätze, dann die Durchmischung des dortigen Kundenkreises!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Him 07.02.2019, 10:10
29. Nunja, in Grenzen richtig....

...aber allein mit dem eigenen Körpergewicht wird man nicht mehr als eine solide Basis herstellen können. Ich kenne das aus eigener Erfahrung, dass man dann schnell an einem Punkt ist, wo es einen einfach nicht mehr so richtig anstrengt. Und das nagt dann irgendwann an der Motivation und man verliert die Lust. Daher würde ich jedem empfehlen, Gewichte/Langhanteln in das Training zu integrieren. Nur so, kann man wirklich kontrolliert immer wieder neue Reize setzen.
Ein Fitnessstudio habe ich übrigens noch nie von innen gesehen, da ich einfach keine Lust auf andere Leute habe, u.U. Geräte gerade blockiert sind, ich mich umziehen muss etc.
Ich setze auf ein PowerRack mit integrierter Klimmzugstange und DipBarren, dazu eine Hantelbank und ein Langhantel-/Gewichte-Set, fertig. Auch ein Sling-Trainer kann einige neue Reize setzen und kostet nicht viel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 5