Forum: Gesundheit
Fitness für Einsteiger: Diese Übungen sind effektiv - und schaffbar
TMN

Wer seine Muskeln stärken will, braucht keine Mitgliedschaft im Fitnessstudio. Fünf Übungen ermöglichen es, aus eigener Kraft zu trainieren. Wichtigste Regel: langsam anfangen, langsam steigern.

Seite 4 von 5
touri 07.02.2019, 11:50
30.

Zitat von sabinaz
Meine Erfahrung: Bloß nicht sich mit Freund/in zum Training verabreden, und letzteres von seiner/ihrer Zusage abhängig machen - eine/r hat immer plötzlich keine Zeit, ”MIgräne”, keine Lust, oder das Kind ist verschnupft. Wer wirklich dranbleiben will, muss das alleine durchziehen. Und zuhause passiert gar nichts, Fitness-App hin oder her. Es ist wirklich besser, woanders zu trainieren.
Bei mir ist es umgekehrt. Ich kann mich eher dazu motivieren zuhause nach der Arbeit noch ein paar Minuten zu trainieren (mehr braucht es nicht um einen gewissen Fitnessgrad zu erreichen und zu halten, wenn man nicht irgendwelche weitergehenden Ambitionen hat), als mich noch einmal aufraffen zu müssen und in ein Fitnesstudio zu fahren. Das Zuhause trainieren halte ich jetzt fast durchgehend seit gut 6 Jahren durch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
martin.vogt69 12.02.2019, 09:09
31. Bezeichnende Kommentare hier - unsäglich !

Da bringt einen SPON einen erfreulich konstruktiven Artikel, wie man sich ohne viel Brimborium und daheim für Null Euro fit machen kann - und dann kommen hier Kommentare, das man doch lieber in einen Verein/in ein Studio gehen sollte wegen Anleitung und so. Sorry, gehts noch? Sind das Leute, die nie ohne Maschinenbau-Diplom eine Dose öffnen würden? Das Leben ist ganz einfach: Einfach mal machen, dem eigenen Körper vertrauen. Die erbsebzählenden Bedenkenträger hier haben vor was genau Angst? - Kopfschüttel -

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eva_pa 12.02.2019, 10:09
32. Kniebeugen ohne Gewicht???

Eine der tollsten Übungen sind Kniebeugen. Aber ohne Gewicht und Rack zum korrekten (sicheren) Aufnehmen und Ablegen undenkbar. Selbst ich kleines zierliches Frauchen brauche beuge 35-40 kg. So viele Wasserflaschen habe ich selten da...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mapcollect 12.02.2019, 13:44
33. Ist nur was für komplett Untrainierte oder alte Leute

Ein völlig untrainierter Mensch mittleren Alters setzt bei diesem Trainingsplan schon nach 1-2 Monaten keinen Trainingsreiz mehr. Wer auf Sportverein oder Fitnessclub verzichten möchte, dem empfehle ich eine App für Körpergewichtsübungen. Mein persönlicher Favorit sind die Apps von Fitify - die gibt es für Übungen mit dem eigenen Körper, aber auch für Medizinbälle, TRX-Bänder, Tubes, etc .

Beitrag melden Antworten / Zitieren
karin_bocher 12.02.2019, 19:55
34. Veralteter Link

Der Link zu den Kniebeugen von 2014 ist überholt.
Es stimmt nicht, dass die Knie nicht mehr über die Fußspitzen ragen dürfen.
http://www.functional-training-magazin.de/kniebeugen-ein-paar-fakten/

Beitrag melden Antworten / Zitieren
saftschubse 13.02.2019, 11:06
35. Studio geht gar nicht...

...Leider bieten ja alle Anbieter immer nur Dauerverträge an. Wenn ich trainieren könnte wann ich Lust habe und auch nur dann bezahle, dann wäre es okay. Würde auch ein wenig mehr zahlen pro Training aber im Abo hängen und zahlen auch wenn ich mal wieder Wochen oder ein paar Monate keine Lust zu trainieren habe, no way. (Man könnte das Bezahlen-pro-Training ja wenigstens mal anbieten) Die Anleitung ist recht gut, ähnlich wie das Buch von Mark Lauren

Beitrag melden Antworten / Zitieren
norgejenta 13.02.2019, 14:07
36. jeder gibt hier seinen senf dazu..

also ich auch... von einem der nur zu hause trainiert. terraband kaufen, kostet 14 euro gibt's in verschiedenen stärken. bringt viel, Kniebeugen mit SZ Stange, wenig gewicht viel Wiederholungen. kann aufs kreuz gehen, wenn falsch ausgeführt! man sieht auch nichts am rumpf von wegen Muskeln oder so, bringt aber kraft fürs skifahren, radfahren, wer Muskeln aufbauen will, sollte ins Studio gehen, fürs Gammelfleisch aufhalten reichen die Übungen zu hause:)=

Beitrag melden Antworten / Zitieren
blurps11 13.02.2019, 15:19
37. Vorsicht !

Zitat von ich2010
was auch sehr effektiv ist, sind Burpees ;-)
Aber ganz sicher nicht für die Zielgruppe dieses Artikels ! Die sollte gerade Burpees tunlichst lassen und erstmal ein wenig Grundkraft in der Körpermitte aufbauen. Bei völlig untrainierten Leuten und möglichst noch mit unsauberer Ausführung ist das eine Übung, die tatsächlich schnell zu Verletzungen führen kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bluebill 13.02.2019, 15:22
38. Mit Vorsicht angehen

Manche dieser Übungen können böse Folgen haben, wenn Knie oder Rücken geschädigt sind (Bandscheiben!) . Habe ich von verschiedenen Physiotherapeuten. Man sollte lieber vorher abklären, ob alles gesund ist. Besonders im fortgeschrittenen Alter.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pr8kerl 14.02.2019, 08:58
39. Unterschied von effektiv und effizient

Oh Mann, bitte begreift den Unterschied endlich:

Der FC Bayern hat den Ball 90 Minuten lang wieder und wieder nach vorne gespielt, aber kaum Chancen kreiert. Dennoch hat er er effektiv nach vorne gespielt. Effizient wars aber nicht.

Bayer Leverkusen hatte drei Konterchancen und hat sie alle genutzt. Leverkusen hat mit geringem Aufwand maximalen Erfolg erzielt und damit effizent gespielt.

Wer mit Fremdwörtern um sich schlägt sollte ihre Bedeutung kennen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 5