Forum: Gesundheit
Fitness nach der Geburt: Unglaublich - Nordic Walking fühlt sich wie Sport an
Josephine Neubert

Eine echte Läuferin macht kein Nordic Walking! Das war die feste Überzeugung von Ellen-Jane Austin. Jetzt ist sie Mutter geworden, hat erst einmal Laufverbot - und das Spazieren mit Stöcken ausprobiert.

Seite 1 von 2
heinrichhaine 03.04.2018, 11:00
1. Unterschätzt

NW ist, richtig ausgeübt, ein super Sport, nur sollte man auf jeden Fall für den Anfang einen Kurs besuchen, denn viele unterschätzen...was man da alles falschmachen kann. Macht man es richtig, dann werden nahezu alle Muskelgruppen beansprucht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
optimist_mit_erfahrung 03.04.2018, 11:09
2.

Nichts für ungut aber wer behauptet Nordic Walking sei kein Sport (bzw. sowas wie Pseudo-sport) hat es noch nie richtig gemacht oder gesehen. Wer es richtig macht hängt einen Großteil der Jogger ohne Probleme ab. Leider sieht man häufig aber nur Lieschen Müller beim Pinnewandern, das darf man aber bitte nicht mit richtigen Nordic Walking vergleichen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
irrenderstreiter 03.04.2018, 14:51
3.

Ich habe noch nie verstanden, warum man sich für eine Art Sport zu treiben schämen sollte, als ginge es beim Sport darum vor anderen eine möglichst gute Figur zu machen.
NW ist richtig betrieben ein guter, fordernder Sport. Ich mache beides, NW aber am liebsten in den Bergen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hansriedl 03.04.2018, 17:51
4. Nordic Walking fühlt sich wie Sport an

Ist es auch. halt nur für die ältere Generation.
Der keinen Sport macht wird den Hundertsten wohl kaum erleben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
netzweb06 03.04.2018, 18:31
5.

Jeder sollte den Sport ausüben, der ihm am besten liegt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
miram-m 03.04.2018, 20:38
6.

"Ideales Alter für die Tragekinder beim Nordic Walking: 3 Monate bis 1,5 Jahre". Mit 1.5 können Babys schon locker über 10 Kg auf die Waage bringen - bin mir überhaupt nicht sicher ob das so toll für eine (eventuell zierliche) Frau so ein Brocken vor sich zu schleppen! Ich denke einfacher und gesünder (für Mütter auf jeden Fall) wäre langsames Joggen oder Walken mit dem Kinderwagen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gloindil 04.04.2018, 10:13
7.

90% der Nordic Walker schleifen halt ihre Stöcke nur hinterher, kein Schub, keine Spannung. Da kann man auch spazieren gehen und die Dinger daheim lassen. Richtig mit Schub trainiert es durchaus, auch wenn der Puls niemals so hoch geht wie beim laufen. Zumindest solange es eben ist. Anstiege einbauen oder längere Einheiten und gut. Gerade für untrainierte eine super Möglichkeit in Bewegung zu kommen, und darum geht es doch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
leser66in 04.04.2018, 11:19
8. Verwechslungsgefahr

Zitat von gloindil
90% der Nordic Walker schleifen halt ihre Stöcke nur hinterher, kein Schub, keine Spannung. Da kann man auch spazieren gehen und die Dinger daheim lassen. Richtig mit Schub trainiert es durchaus, auch wenn der Puls niemals so hoch geht wie beim laufen. Zumindest solange es eben ist. Anstiege einbauen oder längere Einheiten und gut. Gerade für untrainierte eine super Möglichkeit in Bewegung zu kommen, und darum geht es doch.
So so, wie kommen Sie zu der Annahme, dass 90% der Walker ihre Stöcke nur hinterher schleifen?
Verwechseln Sie die echten Walker nicht mit den älteren Herrschaften, die ihren Spaziergang mit Hilfe von Wanderstöcken absolvieren. Einfach, um ein besseres Gefühl zu haben. Die tummeln sich bei uns reichlich im Stadtwald.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pierre30 04.04.2018, 12:01
9. Wie dämlich kann man sein,

mit zwei Spazierstöcken durch die Gegend zu schleichen. Aber der hirnlosen Masse kann man alles verkaufen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2