Forum: Gesundheit
Gefahr Kontaktlinse: Wenn sich Einzeller im Auge tummeln
CDC

Sie kommen mit trockene Augen oder schmutzigen Kontaktlinsen: Winzige Parasiten, die sich durch die Hornhaut fressen. Da sie nur einen kleinen Teil aller Hornhautentzündungen auslösen, werden die Einzeller häufig übersehen. Für die Gesundheit der Augen ist das fatal.

Turin 12.09.2013, 13:09
1. Für den Hohlspiegel:

"Sie kommen mit trockenen Augen oder schmutzigen Kontaktlinsen: Winzige Parasiten, die sich durch die Hornhaut fressen."

Ich stell mir gerade einzellige Parasiten mit Kontaktlinsen und geröteten, trockenen Augen vor.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
OG77 12.09.2013, 13:30
2. Den Einzellern...

...scheint es nicht besser zu gehen, als uns Mehrzellern.

"Die Therapie der Parasiten ist mühsam."

Sie scheinen nicht nur fehlsichtig zu sein, wie der Vorposter bereits angemerkt hat, therapiebedürftig scheinen sie auch zu sein. Dazu wohl auch keine so einfachen Patienten...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
happy2010 12.09.2013, 13:36
3.

Zitat von OG77
...scheint es nicht besser zu gehen, als uns Mehrzellern. "Die Therapie der Parasiten ist mühsam." Sie scheinen nicht nur fehlsichtig zu sein, wie der Vorposter bereits angemerkt hat, therapiebedürftig scheinen sie auch zu sein. Dazu wohl auch keine so einfachen Patienten...
...und sie wandrn grne in Randgebiete ab, quasi eine Art Randgruppe.
Wo bleibt der Schutz der Minderheiten

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zerr-spiegel 12.09.2013, 13:47
4. Lobbyismus?

Zitat von sysop
Mitunter liegt es auch daran, dass Kontaktlinsenträger immer nur einen kleinen Teil der Kontaktlinsenreinigungslösung erneuern. "Es ist besser, harte statt weiche Kontaktlinsen zu verwenden, keine Kontaktlinsen aus dem Supermarkt einzusetzen und als Kontaktlinsenträger zumindest alle sechs Monate zu einer augenärztlichen Untersuchung zu gehen", rät DOG-Präsident Seitz.
Klingt stark nach Lobbyismus. Die Brühe wird nach dem Einsetzen weggekippt. Ich kenne niemanden, der die kleine Aufbewahrungs/Reinigungsdose einfach nur wieder auffüllt. Und warum sollen die Kontaktlinsen aus dem Supermarkt schlechter sein als vom Optiker? Abgesehen davon, welcher Supermarkt in D verkauft Kontaktlinsen? Und ein guter Optiker schaut bei Kontaktlinsenträgern ohnehin alle 6 Monate in die Augen. Ja, auch bei Fielmann!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
StuggieWoogie 12.09.2013, 14:13
5. Eine 10 Jahre alte Meldung des Spiegels

Die finde ich besser als die aktuelle...
http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/kontaktlinsen-gefaehrliche-einzeller-ueberleben-chemiekeule-a-179678.html

Es werden Tips gegeben, wie man Akanthamöben am besten vorbeugen kann:
Mit einer zweistufigen Peroxidpflege.

Alternativ ists es sicher auch bei einem einstufigen Katalysatorsystem möglich ausreichende Sicherheit zu erzielen, indem man einmal pro Woche die Kontaktlinsen für längere Zeit mit der Peroxidlösung in einen Behälter ohne Katalysator gibt und erst nach einem Tag die Linsen dann in einen Behälter mit Katalysator "umzieht".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
at@at 12.09.2013, 15:57
6.

Alternativ Tageslinsen verwenden. Fehler beim Reinigen werden dadurch nahezu ausgeschlossen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
neofelis 18.09.2013, 19:26
7.

Ich kann euch sagen, ich habe selbst eine Pilzinfektion der Augen gehabt, aufgrund einer unbehandelten Pilzinfektion im Genitalbereich. Durch das Gewebe und Zuckerkonsum sind die hochgeschossen und aus den Augenhöhlen durch die Tränenkanäle gekommen, danach haben sie meine Augen befallen. Rechtes Auge hat ein mikroskopisch kleines Loch in der Linse. Und das tragische ist, ich habe die ganze Zeit gesagt, dass das Pilz ist. Es folgten Behandlungsverweigerungen, Unwissenheit usw. - dank eines Antimykotikums habe ich meine Augen gerettet. Pilze sind unsichtbare Killer. Man sieht nur eine Rötung, mehr nicht. Die Schulmedizin verweigert die Existenz einer solcher Infektion bzw. nur alte Ärzte vom alten Schlag nehmen Pilzinfektionen ernst. Die jungen Ärzte, fangen beim Wort Pilz an zu lachen. Die wissen noch nicht mal, dass es überall abklatscht und im Extremfall zum Tod führen kann. Darüberhinaus gab es Bücher aus den USA, welche die Ärzte verwirrt haben. Da wurden Pilzinfektion nur mit schweren Infektionen wie Aids oder Erkrankungen wie Krebs in Verbindung gebracht. Dann lernen die Ärzte im Studium nichts über Pilz. Das ist auch der Grund warum sie das nicht oder zu spät behandeln. Ich wurde ausgelacht und nun habe ich überall physikalische Schäden davongetragen. Rechtes Auge ist geschädigt, aber ich muss nun für die Fehler der Ärzte teuer finanziell und gesundheitlich aufkommen. Ich vertraue keinem Arzt mehr, denn das was sie mit mir gemacht haben und was die sich geleistet haben, grenzt an organisierter Kriminalität.

Beitrag melden Antworten / Zitieren