Forum: Gesundheit
Gesund und gut: Stiftung Warentest rät zu Billig-Wasser
DPA

Gutes Mineralwasser mit Kohlensäure kann sehr günstig sein, zeigt eine aktuelle Untersuchung der Stiftung Warentest. Nur zwei Produkte schnitten schlecht ab - aufgrund von Keimen und Plastikgeschmack.

Seite 1 von 13
felisconcolor 27.06.2018, 07:12
1. Der Trend

geht erfreulicherweise wieder hin zu Glasflaschen. Da gibt es keinen Übergang von Weichmachern in das abgefüllte Getränk.

Beitrag melden
famark 27.06.2018, 07:13
2. Plastik Plastik Plastik

Alle Welt spricht über Plastikmüllvermeidung und die Stiftung haut mal eben ne Kaufempfehlung für billige discountwasser raus, die es ausschließlich in EINWEG-Plastikflaschen gibt.

Beitrag melden
sush77 27.06.2018, 07:33
3. Glasflaschen vs. Plastik

Ein genauerer Hinweis welches das beste Wasser in Glasflaschen ist wäre sehr wünschenswert gewesen. Der Spiegel Artikel und natürlich der Test bei SW welche zum Kauf von Plastik bzw. PET Flaschen motivieren wollen ist einfach nicht mehr zeitgemäß und nicht hilfreich für diejenigen die nicht jeden Kram (Obst, Wasser etc.) in Plastik kaufen wollen...

Beitrag melden
quercus_ilex 27.06.2018, 07:41
4. Kleiner Nachtrag zu Plastikflaschen

Vor zwei bis drei Jahren war ich im Rahmen des Studiums auf einer Exkursion bei einem Plastikflaschenhersteller. Einprägsamstes Zitat des Chefs (!) dieses Unternehmens: "Ich würde niemals aus Plastikflaschen trinken."

Damit waren die Dinger auch für mich erledigt. Ich dachte mir dann: Entweder ist der gute Mann ein sehr umweltbewusster Mensch oder er weiß Dinge über seine Produkte, die vielleicht nicht sehr schmeichelhaft sind.

Beitrag melden
wombie 27.06.2018, 07:45
5.

Den Trend zum Plastikwasser werde ich nie verstehen. Man fährt zum Supermarkt, schleppt die Kisten ins Auto, die ach so schweren Einkäufe sind immer wieder eine häufig gelesene Selbstrechtfertigung für die sinnfreie Nutzung auf kürzesten Strecken, um sie hinterher wieder zurück bringen -anstatt einfach den Hahn aufzudrehen.
Völlig absurd wird es, wenn der Abfüller aus der gleichen Quelle wie der regionale Wasserversorger zapft und der Michel das gleiche Produkt umständlich hin und -herkarrt.

Beitrag melden
rainerwäscher 27.06.2018, 07:49
6. Wiederverwertung

Zitat von famark
Alle Welt spricht über Plastikmüllvermeidung und die Stiftung haut mal eben ne Kaufempfehlung für billige discountwasser raus, die es ausschließlich in EINWEG-Plastikflaschen gibt.
Wir werfen die leeren Flaschen nicht ins mehr, sondern die kommen in den Pfandautomaten, damit wir das Pfandgeld zurückbekommen.
Die Flaschen werden dann zu Gartenstühlen oder Anoraks weiterverarbeitet,

Beitrag melden
dr. kaos 27.06.2018, 07:58
7. @famark

Es gibt keine EINWEGflaschen für Mineralwasser. Aus dem Trittin-Gesetz müssen kohlensäurehaltige Getränke in Pfandflaschen verkauft werden. Dass die aus Kunststoff sind und selten wiederverwertet werden, ist eine ganz andere Frage.
Und mir ist es schleierhaft wie man darauf kommt, dass Stiftung Warentest zum Kauf von PET-Flaschen 'animieren' will. Die testen den Inhalt, und empfehlen den oder eben nicht. Wenn das Zeug in Papiertüten verkauft werden würde, täte das am Testergebnis FÜR DAS WASSER keinen Abbruch.
Im übrigen sind die Verbundverpackungen von Saft und Milch für die Umwelt schlimmer, weil fast nicht recyclebar.

Und ein letzter Punkt: Wieviel Energie geht fürs Recycling drauf im Vergleich zu kosten- und transportintensiven Pfandgebinden?

Beitrag melden
ideologiefreier-Realist 27.06.2018, 08:03
8. Ja nu,

Zitat von sush77
Ein genauerer Hinweis welches das beste Wasser in Glasflaschen ist wäre sehr wünschenswert gewesen. Der Spiegel Artikel und natürlich der Test bei SW welche zum Kauf von Plastik bzw. PET Flaschen motivieren wollen ist einfach nicht mehr zeitgemäß und nicht hilfreich für diejenigen die nicht jeden Kram (Obst, Wasser etc.) in Plastik kaufen wollen...
dann einfach selber den Test bei SW nachlesen. Kann man auch online runterladen. Aber ich nehme an, sie wollen natürlich dafür nichts zahlen. Ist doch so, ne?

Beitrag melden
molesman 27.06.2018, 08:04
9. Nachdem dieses Unternehmen...

seit Jahren eine supergünstige Matratze geradezu bewirbt die bei mir und mehreren Leuten in meinen Bekanntenkreis grandios durchgefallen ist traue ich dem Verein nicht mehr. Um es klar zu sagen, da geht was nicht mit rechten Dingen zu wie ich glaube...und auch dieser Test schmeckt seltsam, aber natürlich erhält man mehr Aufmerksamkeit wenn man den Aufreisser hat "billig ist besser". Ich rate zu großer Skepsis. Hier will jemand sein Heft verkaufen und braucht dafür einen Aufreger...

Beitrag melden
Seite 1 von 13
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!