Forum: Gesundheit
Gesund und gut: Stiftung Warentest rät zu Billig-Wasser
DPA

Gutes Mineralwasser mit Kohlensäure kann sehr günstig sein, zeigt eine aktuelle Untersuchung der Stiftung Warentest. Nur zwei Produkte schnitten schlecht ab - aufgrund von Keimen und Plastikgeschmack.

Seite 10 von 13
eellii 27.06.2018, 12:39
90. Nachtrag

Ihr Wasser also nicht ganz WEICH ist,
Muss das oben heißen.
Und zu der Aludiskussion, nicht nur, dass uns Alu überall begegnet, es ist schlicht nicht wahr, dass Leitungswasser mehr Alu enthält, wo sollte das herkommen?
Evtl. Hat es der Foristen mit Blei verwechselt, aber auch das sollte kein Problem sein, siehe oben.

Beitrag melden
shaboo 27.06.2018, 12:39
91. Mineralwasser schmeckt ...

... mir deutlich besser als unser Leitungswasser und da ich ganz bewusst auf ein Auto verzichte, schleppe ich bestimmt nicht einen 17 kg schweren, unhandlichen Kasten durch die Gegend, in dem sich dann gerade mal magere 8,4 Liter Wasser finden. Erst wenn sich Lieferdienste - die wären umwelttechnisch sowieso das Nonplusultra, da dann nicht jeder in seinem eigenen Auto zum Supermarkt gurkt - irgendwann mal flächendeckend durchsetzen, die mein Leergut bringen und auch wieder mitnehmen, wird sich das bei mir ändern.

Beitrag melden
g_bec 27.06.2018, 12:45
92. Ganz einfach:

Zitat von centennials
Eine Kiste mit Glasflaschen wiegt 17kg, die Variante mit Plastikmehrweg 14.5kg. Warum diese 2,5kg Differenz immer als Hauptargument gegen Glasflaschen ins Feld geführt werden erschliesst sich mir nicht.
Ganz einfach: Weil man nicht nur 2,5 kg Mehrgewicht zu schleppen hat, sondern auch noch pro Glasflasche 0,25 bis 0,3 Liter Wasser WENIGER hat. i.d.R. sind die Mehrwegplastikflaschen nämlich 1-Liter-Flaschen, die Normbrunnenflasche enthält nur 0,7 Liter, die grünen Pfandglasflaschen 0,75 Liter. Mit einmal schleppen haben Sie also 3,6 Liter mehr Wasser in den vierten Stock gewuchtet. Noch krasser wird es, wenn Sie Einwegplastikflaschen nehmen. Dann haben Sie bis zu 2 Liter in einer Flasche und mit einem Sechserträger die gleiche Menge Wasser wie mit einer Kiste Glas.

PS: Nicht Gerolsteiner sondern Sinziger ist das beste Mineralwasser.
.

Beitrag melden
Plasmabruzzler 27.06.2018, 12:49
93.

Zitat von moev
Ist gar kein Aufwand. Die große Flasche kriegen Sie fix und fertig beim Gastronomiebedarf und der Adapter vom Anschluss der Flasche auf die Sodastream-Zylinder ist ein einziges Metallteil, das man im Internet bekommt. [...] Lediglich alle X Jahre mal die Flasche in der Garage wechseln.
Der Aufwand, um den Sicherheitsvorschriften (s. u. a. TRGS 510) genüge zu tun, haben Sie aber vergessen einzukalkulieren.
Was Sie da vorschlagen, kann ggf. lebensgefährlich sein und auf jeden Fall gibt es Ärger mit der Versicherung, wenn die Gasflasche nicht richtig gelagert wird!

Beitrag melden
Plasmabruzzler 27.06.2018, 12:49
94.

Zitat von moev
Ist gar kein Aufwand. Die große Flasche kriegen Sie fix und fertig beim Gastronomiebedarf und der Adapter vom Anschluss der Flasche auf die Sodastream-Zylinder ist ein einziges Metallteil, das man im Internet bekommt. [...] Lediglich alle X Jahre mal die Flasche in der Garage wechseln.
Der Aufwand, um den Sicherheitsvorschriften (s. u. a. TRGS 510) genüge zu tun, haben Sie aber vergessen einzukalkulieren.
Was Sie da vorschlagen, kann ggf. lebensgefährlich sein und auf jeden Fall gibt es Ärger mit der Versicherung, wenn die Gasflasche nicht richtig gelagert wird!

Beitrag melden
John McC!ane 27.06.2018, 12:56
95. Warum...

...nicht gleich Leitungswasser mit Sodastream oder ähnlichem in der Glaskaraffe zum Mineralwasser "pimpen"? Kein Kisten schleppen und kein Einwegplastik-Schwachsinn!

Beitrag melden
ansv 27.06.2018, 13:16
96.

Zitat von ichliebeeuchdochalle
Genau ... äh ... so nicht. Im Kasten des größten Brause-Herstellers war eine Flasche, in der der Vorgänger irgendwas derb Chemisches im Hobbykeller zusammen gemixt hatte und es dann später über den Pfandkasten "entsorgt" hatte. Die "gespülte" Flasche hatte aber das Chemie-Zeug nicht komplett entfernen können ... die Reste waren also dann in der Brause. Ich habe dann nach dem ersten Schluck das Etikett untersucht. Das war noch das Etikett meines Vorgängers aus dem Hobbykeller ... er hatte da auf dem Etikett was notiert wie ich erkennen konnte. Tja, überlebt habe ich den Schluck ... aber ob im Körper nicht doch Schäden entstanden sind ... kann man nicht wissen.
Was für eine Räuberpistole.

Bestünde tatsächlich das Risiko, dass verunreinigte Flaschen in Umlauf kommen - würden dann Millionen Deutsche ihr Bier aus Glasflaschen trinken?

Beitrag melden
gudrege 27.06.2018, 13:48
97. Falsch formuliert

"13 Cent... 61 Cent... fast fünfmal teurer...".
Nö, fast viermal (fünfmal so teuer).

Beitrag melden
JaIchBinEs 27.06.2018, 14:01
98. Keine Plastikflasche auf dem Tisch

Mal abgesehen, dass ich Plastik nicht mag, wird der Vorteil des geringeren Gewichts gegenüber Glasflaschen durch ihre unmögliche Form und Handhabung zunichte gemacht.
Nach dem Aufschneiden des Gebindes fallen die Flaschen in alle Richtungen, sie kippen immer leicht um und lassen sich im Kühlschrank wg. ihrer Höhe nicht senkrecht lagern.
Auf dem Tisch als Gastgeber oder bei Besuchen ist Plastik für mich ein NoGo.
Einzig auf Reisen nehme ich eine dickbauchige 1,5 l-Flasche mit, die ich dann immer wieder nachfülle.
Nur bei Glas habe ich noch nie einen Eigengeschmack festgestellt.

Beitrag melden
#9vegalta 27.06.2018, 14:16
99. Mineralwasser

Wie kommt man denn darauf jedes Wasser, egal ob aus dem Grundgebirge oder Flussuferfiltrat unabhängig vom Mineralgehalt Mineralwasser zu nennen? Ich bin Pro-Europa, aber manchmal kann man über EU-Verordnungen nur den Kopf schütteln.

Wie kommt man denn darauf, jedes Wasser, egal ob aus dem Grundgebirge oder Flussuferfiltrat unabhängig vom Mineralgehalt Mineralwasser zu nennen? Pro-Europa, aber manchmal kann man über EU-Verordnungen nur den Kopf schütteln. Es gab mal eine Unterscheidung in Mineral- und Tafelwasser, abhängig vom natürlichen Mineralgehalt. Aber offensichtlich war es im Rahmen der Marktöffnung wichtiger solche Details zu ignorieren.

Beitrag melden
Seite 10 von 13
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!