Forum: Gesundheit
Gesundheitsrisiken: So gefährlich sind Dieselabgase
AP

Dieselfahrzeuge von VW überschreiten die in den USA geltenden Grenzwerte. Doch wie schädlich sind Dieselabgase eigentlich für die Gesundheit?

Seite 6 von 8
Das Grauen 24.09.2015, 14:09
50. @sponfaceboikblablabla Falscher Vergleich.

Zitat von spon-facebook-1703490562
Zur Schädlichkeit blebt zu sagen dass Zigarettenrauch 60x krebserregender sein soll als Diesel- Rußpartikel. Kein alter Diesel mit roter Plakette darf durch unsere Städte fahren, geraucht wird vor jedem Geschäftseingang. Wenn es also um eine logische, zielorientierte Vermeidung negativer gesundheitlicher Folgen geht wäre ein Rauchverbot im öffentlichen Raum sinnvoller. 60x sinnvoller sozusagen.
Tut mir leid, aber das war wohl nichts. Zunächst einmal, Sie vergleichen da aktives Rauchen mit passivem Einatmen. Der richtige Vergleich würde aber Passivraucher heranziehen. Und da ist erwiesen, daß Tankstellenmitarbeiter ein ähnlich hohes Lungenkrebsrisiko aufweisen wie Servicekräfte in Raucherkneipen. Es ist also mitnichten so, daß Kraftstoffe weniger gesundheitsschädlich wie Zigarettenqualm sind. Übrigens haben Untersuchungenbauch ergeben, daß das krebserregende Benzol sogar in verpackten Lebensmitteln von Tankstellenshops nachweisbar sind. Falls Sie Gesundheitsfanatiker sind, sollten Sie das wissen.

Im Übrigen sollte jedem technisch/wissenschaftlich denkenden Menschen intuitiv einleuchten, daß ein Raucher, der vielleicht 40g Tabak pro Tag konsumiert, sicher eine geringere Umweltbelastung darstellt als ein Autofahrer. Mit 40 g Kraftstoff kommt man nicht weit.

Beitrag melden
BellUomo 24.09.2015, 14:14
51. Schadstoffe in der Luft, Gift im Essen - schöne Welt

Wenn die Probleme auf dieser Erde nur darin bestünden, dass ein Diesel - geringe? - Schadstoffe ausstößt, dann hätten wir fast das Paradies hier. Mich regt mehr auf, dass man kaum mehr von irgendwelchen Giften unbelastete Nahrungsmittel kaufen kann und sich mit jedem Bissen, den man zu sich nimmt, dem Grab bzw. der Urne näher isst.

Beitrag melden
clemensbarono 24.09.2015, 14:19
52. Schädlich waren und sind die Autoabgase nach wie vor

Vor sehr vielen Jahrzehnten haben die ersten Suizide gezeigt, dass Menschen sich mit Autoabgasen umbringen können. Damit wurde doch allgmein bekannt, dass die Autoabgase schädlich bzw, tödlich sein können. Die Techniker der Automobilindutrie und die PolitikerInnen haben aus diesen Erkenntnissen nichts gelernt. Es wurden stetig mehr und mehr Autos gebaut. Sogenannte Fachleute, wie Herr Winterkorn erhielten Höchst-Jahreseinkommen: 14 Millionen Euro... + Abfindungen !

Beitrag melden
gorlois7 24.09.2015, 14:28
53. Folgerichtig!

Brummis fahren mit Diesel.
Diesel erzeugt Feinstaub.
Leute atmen Feinstaub ein.
Feinstaub macht Leute krank.
Leute bestellen bei Amazon .
Amazon liefert mit Brummis.
Brummis fahren...

Beitrag melden
cindy2009 24.09.2015, 14:41
54. Versuch macht kluch

Zitat von clemensbarono
Vor sehr vielen Jahrzehnten haben die ersten Suizide gezeigt, dass Menschen sich mit Autoabgasen umbringen können. Damit wurde doch allgmein bekannt, dass die Autoabgase schädlich bzw, tödlich sein können. Die Techniker der Automobilindutrie und die PolitikerInnen haben aus diesen Erkenntnissen nichts gelernt.
Doch, da wurde etwas gelernt. Nämlich, dass in die Fahrzeuge Abgasreinigungssysteme eingebaut werden müssen. Versuchen Sie sich heute mal mit Abgasen eines modernen Wagens umzubringen. Tipp: Vorher volltanken und viel Zeit mit bringen.

Beitrag melden
Dio_genes 24.09.2015, 14:43
55. Hannover etc.

Zitat von Referendumm
Na, na, so etwas dürfen Sie aber nicht schreiben; da kommt vor allem den Partikelfilter-Befürwortern - fast allen Umwelt-NGOs - doch glatt der Kaffee hoch. Selbstverständlich haben Sie recht! Sogar Dioxine und Furane wurden bei Partikelfiltern schon gemessen. Die Regeneration des .......
Diesel-Fahrzeuge sollten alle sofort zur ASU und alle ihre grüne Umweltplakette verlieren.
Keine Diesel-Fahrzeuge mehr in Städten mit Umweltzone!
Ansonsten ist es wegen der betrügerischen Falschmessung Willkür und ein Verstoß gegen die Rechtstaatlichkeit.

Beitrag melden
von111derletzte 24.09.2015, 14:47
56. Interessant!

Zitat von spon-facebook-1703490562
Zur Schädlichkeit blebt zu sagen dass Zigarettenrauch 60x krebserregender sein soll als Diesel- Rußpartikel. Kein alter Diesel mit roter Plakette darf durch unsere Städte fahren, geraucht wird vor jedem Geschäftseingang......
Sie behaupten also, wenn Sie in Hamburg eine Rauchen und einer mit dem Diesel durch Stuttgart fährt, trifft mich das genauso hart, weil Hamburg 60 x weiter von Kornwestheim entfernt ist als Stuttgart. Da muß man erstmal drauf kommen.

Beitrag melden
viceman 24.09.2015, 15:25
57. ach der feinstaub,

1 % des feinstaubes in den städte hat den dieselmotor als ursache. der ganze verkehr liegt bei ca. 15 %- reifen- bremsenabrieb usw
was soll das ganze getue denn? auch die "neuentdeckung" stickoxide , der diesel liegt nur ca. 25 % über den benzinemmisionen, bei geringerem verbrauch.
wer die probleme mit der luftqualität auf den verkehr schiebt, der irrt gewaltig ! da gibt es wesentlich größere und gefährlichere stinker und dreckschleudern...

Beitrag melden
mikado17 24.09.2015, 18:25
58. Was ist denn mit Kamlnöfen?

Sie sauen in wenigen Tagen wieder ganze Straßenzüge in Köln voll, es interessiert keinen, stellt aber für alle Anwohner eine erhebliche gesundheitliche Belastung dar.

Beitrag melden
cindy2009 24.09.2015, 20:39
59. @mikado

Werden Sie aktiv. Wenn Sie der Meinung sind, dass da was nicht stimmt, das Ordnungsamt kümmert sich drum.

Beitrag melden
Seite 6 von 8
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!