Forum: Gesundheit
Glaubensfrage Homöopathie: Meine Kinder bekommen Kügelchen
dpa

Bei harmlosen Erkrankungen verabreichen viele Eltern ihren Kindern Kügelchen. Dabei gibt es keine wissenschaftlichen Belege, dass Homöopathika besser wirken als Placebos. Viele Mütter und Väter glauben trotzdem daran. Warum nur?

Seite 15 von 47
unglaeubig 21.03.2014, 12:44
140. Glaubensfrage?

Homöopathie im Titel wie selbstverständlich als 'Glaubensfrage' zu bezeichnen ist gefährlicher Leichtsinn. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass homöopathische Heilmittel wirkungslos sind, da gibt es nichts mehr schönzureden, daher ist es auch keine 'Glaubensfrage'. Es wäre schön, wenn der Spiegel sich zukünftig weniger tendenziös mit dieser Thematik auseinandersetzen würde und religiösen ('Glaubens-') Fanatikern kein Forum mehr bieten würde.

Beitrag melden
freigeist1964 21.03.2014, 12:45
141. Die einen glauben an

Zitat von sysop
Bei harmlosen Erkrankungen verabreichen viele Eltern ihren Kindern Kügelchen. Dabei gibt es keine wissenschaftlichen Belege, dass Homöopathika besser wirken als Placebos. Viele Mütter und Väter glauben trotzdem daran. Warum nur?
Homöopatie, die andern an den lieben Gott. Und wenn es nicht hilf, dann hat man halt nicht richtig daran geglaubt! Zumindest kann man diese Leichtgläubigkeit der Menschen ausnutzen und viel, viel Geld damit verdienen...

Beitrag melden
taglöhner 21.03.2014, 12:45
142.

Was mich am meisten nervt, ist diese Philosophie, jedes echte oder eingebildete Wewehchen müsste mit einem Medikament (auch wenn's keins ist) beantwortet werden. Was ist das für ein mieses Spiel mit dem Verhältnis zum eigenen Organismus, das die Profiteure dieser Industrie da betreiben.

Beitrag melden
maxkunze 21.03.2014, 12:46
143. optional

Placebo hat übrigens nichts mit Sprachverständnis zu tun. Schon ein Neugeborenes reagiert auf Halten, Streicheln, Herumtragen positiv. Genauso merkt ein Kleinkind, das der Sprache noch nicht mächtig ist, ob man sich um es kümmert und seine Befindlichkeit bzw. Krankheit ernst nimmt. (Was ist das eigentlich für ein Verständnis für die Psychologie des Kindes, das Sie hier an den Tag legen? Vor einem gewissen Alter kriegen die Kleinen noch nichts mit oder wie...?)

Beitrag melden
izoerkler 21.03.2014, 12:46
144. optional

Homöpathie ist Schwachsinn, das ist einfach nur ein riesiger Markt der mit schwurbeligen Argumenten gegen die Schulmedizin und die Pharmaindustrie eine Menge Geld macht. Wer an so etwas glaubt ruft auch bei Astro-TV an.

Beitrag melden
jafrae 21.03.2014, 12:46
145. Sie sagen es!

Zitat von Klaus-Otto
Aus mehrfachen Erfahrungen mit Insektenstichen bei mir und anderen steht für mich eindeutig fest: Die Beschwerden klingen bei einer Gabe von Apis spätestens nach einer Viertelstunde ab, ohne Apis kann es jedoch bis zu 15 Minuten dauern.

Sehr gut:-) Bei meinem Sohn klingen Wespenstiche auch innerhalb von kurzer Zeit ab. Eine Schwellung, die länger als 2 Std. gedauert hat, habe ich noch nie beobachtet. Das Geld für Apis kann man sich also sparen.

Beitrag melden
Toecutter 21.03.2014, 12:46
146.

Zitat von christophbilo
...als all das Gift, welches man vom Pharmaunternehmer als harmlos und hilfreich verkauft bekommt! Ich war selbst skeptisch und bin mittlerweile auf einem guten Zwischenweg. Denn eine Arnika-Salbe wirkt immer noch wunder, wenn meine Kinder sich verletzt haben. Und auch das ein oder andere Mittelchen gegen Erkältungen wirken bei mir recht gut. Seit ich mich halbwegs homöopathisch eingestellt habe, werde ich weniger krank und daran leite ich ab, das es wohl doch eine Wirkung haben muss und nicht unbedingt nur die eines Placebos. Und nochmals! Es ist und bleibt noch immer die bessere Variante, als sich mit Chemie voll zu stopfen, von der man erst recht nicht weiß was sie sonst noch bewirkt!
Glaube versetzt Berge. Sie sind der beste Beweis für die Wirkung von Placebos. Da wirkt nichts ausser Ihrem Glauben. PS: Anders als bei der homöopathischen "Medizin" muss ein klassisches Medikament hunderte von Test und Studien über sich ergehen lassen. Die Nebenwirkungen und die Wirkungen sind da sehr gut erforscht. All das spart sich die Homöo-Industrie und mach mit der Gutgläubigkeit seiner Kunden eine Mordsknete. Kein Wunder, dass mittlerweile viele Pharmaunternehmen da auch Ihr Stück vom Gewinn abzweigen. Keine Tests, keine Nebenwirkungen (ausser Tod oder schwere Erkrankung durch Nichtheilen) keine teuren Herstellungskosten aber massig Gewinn.

Beitrag melden
hman2 21.03.2014, 12:47
147. Nö

Zitat von esquino
wieso können sich einige leute nicht eingestehen , dass eventuell die wissenschaft heute noch nicht in der lage ist , die vielleicht wirklich vorhande wirkung der homöopathie zu erklären , z. b. in der kernphysik gibt es auch noch 1000ende ungeklärte rätsel
Da ist aber gar keine "wirklich vorhandene Wirkung"...

Beitrag melden
Morngwath 21.03.2014, 12:47
148.

Zitat von esquino
wieso können sich einige leute nicht eingestehen , dass eventuell die wissenschaft heute noch nicht in der lage ist , die vielleicht wirklich vorhande wirkung der homöopathie zu erklären , z. b. in der kernphysik gibt es auch noch 1000ende ungeklärte rätsel
Das stimmt nicht so ganz, das Standardmodell der Teilchenphysik ist eine der best-bestätigsten Theorien der Physik.
Außerdem widerspricht die postulierte Wirkungsweise allen bisher bekannten Erkenntnissen, würde also eine komplett andere Physik benötigen, als die, die wir so täglich um uns rum wahrnehmen.

Beitrag melden
nic 21.03.2014, 12:47
149. optional

Unsere Tochter bekam diese Kügelchen in einem Alter, wo sie keinen Schimmer hatte was Placebos sind. Gebracht haben sie natürlich nichts sondern im Gegenteil ihre Krankheit verschleppt. Gleiche bei einem Bekannten. Zu Beginn hätte leichtes Antibiotika noch geholfen, er verabreichte aber Kügelchen. Schlussendlich half nur noch starkes Antibiotika.

Beitrag melden
Seite 15 von 47
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!