Forum: Gesundheit
Glaubensfrage Homöopathie: Meine Kinder bekommen Kügelchen
dpa

Bei harmlosen Erkrankungen verabreichen viele Eltern ihren Kindern Kügelchen. Dabei gibt es keine wissenschaftlichen Belege, dass Homöopathika besser wirken als Placebos. Viele Mütter und Väter glauben trotzdem daran. Warum nur?

Seite 26 von 47
Toecutter 21.03.2014, 13:28
250.

Zitat von Ford-Prefekt
Da sie weder meine Situation kennen noch die Situation der Tiere ist ihnen eine abschließende Einschätzung nicht möglich. 1. Ich habe schon lange Heuschnupfen und in Behandlung. Die Erwartungshaltung bei einem Schulmediz.medikament und einem homöopatischen Medikament ist vergleichbar. 2. Die bekannten Tierhalter haben sich immer führsorglich um ihre Tiere gekümmert und die homöopatische Behandlung war nicht die erste Wahl - aber die erfolgreiche Methode. und nebenbei ... verabreichen sie mal Tieren Medikamente ... wenn sie es nicht so machen können dass sie es nicht merken , bekommen sie sehr schnell mit wie 'umsorgt' sie sich fühlen.
Sie machen leider den gleiche Fehler wie alle "Gläubigen". Sie sehen sich als Referenz an und ignorieren alternative Wirkungen wie Empathie und Selbstheilung. Was bei Ihnen und Ihrem Tier gewirkt hat weiss ich nicht, nur mit Homöopathie hat das garantiert nichts zu tun.

Beitrag melden
lindenbast 21.03.2014, 13:28
251.

Zitat von hans_huckebein
Böse wird es, wenn man einen Zuckerpreis von 100ten Euro/kg zahlen soll .
Im Gegenteil. Ich meine, von einer Studie gelesen zu haben, dass Placebo umso besser wirkt, a. je aufwendiger die Behandlung ist (Spritze wirkt besser als Kügelchen) und b. je kostpieliger. Insofern ist der hohe Preis für Zucker keineswegs böse, sondern von geradezu therapeutischem Nutzen ...

Beitrag melden
Thomas Schnitzer 21.03.2014, 13:29
252.

Zitat von prisma-4d
Wer heilt hat recht
Im Fall von Homöopathie gilt aber: Wer heilt hat Glück gehabt.

Zitat von prisma-4d
...und wenn der Plazeboeffekt hilft dann ist das ja OK.
Nein, der ist nicht verlässlich genug.

Zitat von prisma-4d
...und wenn Aufmerksamkeit durch die gabe von Traubenzuckerkügelchen vermittelt wird, dann ist das OK.
Nein, denn das ist Geldschneiderei.

Beitrag melden
telltaleheart 21.03.2014, 13:29
253. Wie blöd gesund zu sein?

Zitat von rase
Es ist nichts so blöd... ...dass es nicht doch geglaubt wird. Auch wenn eindeutige Nachweise fehlen, dass die Behandlung irgend etwas bewirkt. Dass die Therapie bestenfalls ein Placebo ist, genügt mir nicht. Das gilt nicht nur für die Homöopathie, sondern einige andere Therapien, mit denen viele Scharlatane reich werden, einschließlich der Pharma-Industrie.
Naja, es ist aber auch nicht viel clever daran krank zu sein, wenn man doch auch gesund sein könnte. Wenn es hilft ist es doch egal was es ist. Und mancher dessen Hoffnungen in die Schulmedizin längst verblasst waren fand schon in der alternativen Medizin Linderung oder gar Heilung. Und darum geht es doch letztlich, oder? Nicht darum woher es kommt.

Vielleicht sollte man das einfach mal in einer Kosten-/Nutzen-Relation sehen. Und zwar nicht verallgemeinert, sondern auf das Individuum betrachtet. Denn offensichtlich funktionieren nicht alle Menschen gleich.

Beitrag melden
thsherlok 21.03.2014, 13:31
254.

Zitat von donmarten
Seit Jahren immer die gleiche Leier, es nervt langsam. Das Erste, was ich in meiner Heilpraktiker- Homöopathieausbildung gelernt habe war der einfache Satz: Wer heilt, hat recht! So einfach ist das!
Eben und Homöopathie heilt nicht.
Homöopathie ist nur eine weitere Bezeichnung für die zufällige Korrelation zwischen dem Ergreifen einer Masnahme und dem abklingen von Symptomen.
Andere Bezeichnungen für solcherart Korrelationen sind 'Gesundbeten', 'Vodoo', 'Schamanismus'.

Beitrag melden
a_tetzlaff 21.03.2014, 13:31
255. Die selben Erfahrungen mit der Katze gemacht

Zitat von shar-pei
dass das Zeugs aber auch bei Tieren hilft... glauben die auch an den Placeboeffekt? Hatte mal einen Kater, der litt an permanenten Durchfall. Futterumstellung, diverse Pülverchen vom TA, nichts half. Der Tierarzt wollte ihn einschläfern, er sei unheilbar krank. Dann gab mir jemand den Tipp: Mercurius solubilis. Nach einem Tag war der Durchfall weg. Placebo???
- Blasenentzündung. Man musste übrigens die Antibiotika genauso gewaltsam einfüllen, wie die homöopathischen Tropfen.

An der liebevollen Zuwendung kann es nicht gelegen haben - da wäre die Katze gar nicht erst erkrankt :-)

Beitrag melden
Toecutter 21.03.2014, 13:31
256.

Zitat von freiheitimherzen
Sehr geehrter rumpelstilzchn, das Problem ist nur, daß die Pharmaindustrie etwas dagegen hat und Homöopathie für illegal erklären lassen will. Es geht nämlich "nur" ums Geld - auch beim Spiegel, der die Werbegelder der Pharmaindustrie haben will. Viele Grüße
Dumm nur, dass die "böse" Pharmaindustrie längst im Millionenmarkt Homöopathie mitmischt. Hoher Gewinn, kaum Kosten. So ganz kann Ihre krude Verschwörungstheorie also nicht stimmen.

Beitrag melden
hinschau 21.03.2014, 13:32
257. Gemeinsam sind wir stark

Wir sitzen doch alle in einem Boot, Leute. Jeder sucht sich seinen Weg und mancher erntet dabei mehr Anerkennung oder Geld als der andere. Denken müssen wir alle selbst, und was wir entscheiden, ist doch am Ende unser Bier.

Beitrag melden
schroettel 21.03.2014, 13:32
258. Das Problem der Homöopathie

Die Homöopathie bringt als Gegenspieler den Nocebo-Effekt mit, der die Wirkung der "bösen" Schulmedizin schmälert. Darüber hinaus verbreitet die homöopathische Irrlehre rational widerlegte Empfehlungen z.B. gegen Impfungen. Es gibt harte Fakten gegen die Homöopathie und die Toleranz in weiten Teilen der Bevölkerung beruht auf Desinformation. Es handelt sich nicht um eine harmlose, schlimmstenfalls unwirksame alternative Heilmethode, sondern ein "Glaube" an die Homöopathie tritt die Aufklärung und den wissenschaftlichen medizinischen Fortschritt mit Füßen. Genauso gut können die Leute auch einen Medizinmann aufsuchen, der mit Tierknochen würfelt. Es ist schon peinlich, dass wir es nicht schaffen, uns von diesem unwissenschaftlichem Zauber zu trennen. In fast allen Apotheken und Arztpraxen ist dieser Unsinn anzutreffen.

Beitrag melden
freiheitimherzen 21.03.2014, 13:33
259. Wissenschaftstheorie

Zitat von Rosmarinus
So was hört man sonst nur von Gottgläubigen.
Sehr geerhter Rosmarinus,

nein, das ist Wissenschaftstheorie - etwas, das die meisten Wissenschaftler in ihren Allmachtsfantasien gerne übersehen.

Wenn ein Beweis nicht geführt werden konnte, heißt das noch lange nicht, daß das Gegenteil bewiesen ist.

Wenn die Wissenschaft keine Aussage treffen kann, heißt es noch lange nicht, daß etwas falsch oder widerlegt ist.

Hier werden "Wissenschaftler" viel zu häufig sehr unwissenschaftlich.

Viele Grüße

Beitrag melden
Seite 26 von 47
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!