Forum: Gesundheit
Gute Süße, schlechte Süße: Was taugen Zucker-Alternativen?
AP

Agavensirup, Stevia, Kokosblütenzucker: Mit dem Griff zur Zucker-Alternative glauben viele Verbraucher, ihrer Gesundheit etwas Gutes zu tun. Doch die vermeintlich natürlichen Produkte sind nicht immer die bessere Wahl. Ein Überblick.

Seite 1 von 13
huckfin 18.02.2015, 11:59
1. Unvollständigkeit

Da gibt es noch viel mehr Alternativen zu normalen Haushaltszucker. zum Beispiel Rohrzucker oder Phenolanilin (in Aspartam enthalten). Wenn ein solches Thema aufgegriffen wird, dann bitte umfassender recherchieren.

Beitrag melden
kitchendevil 18.02.2015, 12:05
2. Stevia

Hallo, Stevia aufwendig in der Verarbeitung? Einfach eine Stevia Pflanze kaufen (gibt es ganz normal im Baumarkt) und zu den Kräutern in den Garten oder Topf setzen. Ein Blatt abreisen und als Zuckerersatz verwenden. Ist gar nicht schwer oder aufwändig.

Beitrag melden
mactor2 18.02.2015, 12:24
3. Nun ja,

Zitat von huckfin
Da gibt es noch viel mehr Alternativen zu normalen Haushaltszucker. zum Beispiel Rohrzucker...
Rohrzucker ist der gleiche wie Zucker aus Rüben.
Der ist eben nur nicht so sauber (weiß).

Ansonsten ist es egal ob Sie günstigen weißen Kristallzucker aus Rüben oder braunen Rohrzucker aus Kuba nehmen.

Beitrag melden
mori1982 18.02.2015, 12:26
4. schlechter Artikel

meiner Meinung nach ist nur der letzte Absatz bei den Hintergrundinformationen brauchbar. Möglichst unverarbeitete Lebensmittel verwenden. Wenn man seine Lebensmittel schon nachträglich süßen muss, dann sollte man den raffinierten Zucker substituieren durch Naturprodukte. Ja, zuviel Zucker bleibt zuviel Zucker da können auch Honig, Kokusnuss und Co nicht zaubern, aber man bekommt wenigstens noch Mineralien und Vitamin mit. Für die Menschen die sich ernsthaft mit ihrem Essen beschäftigen, ist der Artikel von daher sinnlos, weil er nicht auf positive Eigenschaften abzielt, sondern lediglich sagt, auch zuviel des Guten ist schädlich.

Beitrag melden
cem_iker 18.02.2015, 12:30
5. Der Verbraucher ist ein seltsames Wesen!

Aromen aus Holzresten (Vanillin, Erdbeeraroma (vorsicht Urban Legend),....) IIIIIIGITT.

Baumrinde in den Kaffee = höhere Kultur (Zimt)

Xylit aus Birke - gut (Werden dafür keine Wälder abgeholzt?)
Xylit aus Maisresten - igitt (warum eigentlich, da wird aus Resten etwas sinnvolles gemacht)

Beitrag melden
GinaBe 18.02.2015, 12:32
6. Nur keine synthetischen Stoffe...

Kokosblütenzucker - der klingt aber gut, lecker und süß.
Nie gehört, aber so lernt der Mensch.
Als besondere Süßung verwende ich immer Ahornsirup- das kann sich jedoch ändern, wenn ich diesen Kokosblütenzucker einmal finde.

Beitrag melden
spon-facebook-10000103309 18.02.2015, 12:36
7. Sucralose?

Die beste Alternative für mich ist noch immer Sucralose. Wird mittlerweile auch in vielen zuckerfreien und kalorienreduzierten Lebensmitteln eingesetzt ist zur Verwendung als Zuckerersatz in Deutschland aber relativ schlecht erhältlich. In den USA sieht das ganz anders aus, da gibt es diverse Zuckerersatzprodukte, die auf Sucralose basieren. Der Vorteil für mich ist dabei vor allem der Geschmack. Kalorienfrei und wenig Unterschied zum normalen Zucker wenn es auf die Bindung durch den Zucker und dessen Volumen nicht ankommt.

Beitrag melden
simie 18.02.2015, 12:37
8. Thema Stevia

Von den im Handel zu findenden Steviaprodukten sollte man tatsächlich die Hände lassen. Besser ist es, wie ja auch schon erwähnt, sich eine Pflanze zu besorgen und dann ganz einfach die Blätter verwenden. Eine Zeitlang gab es auch Steviaextrakt direkt aus den Pflanzen zu kaufen, jedoch aus rechtlichen Gründen nicht als Lebensmittel, sondern als Badezusatz etc.. Sollte es das noch geben ist es auch deutlich besser als die als Stevia bezeichnete Chemiekeule.

Beitrag melden
tailspin 18.02.2015, 12:41
9. Unverbindlicher Rat

Ich wuerde mal rohen Honig versuchen. Honig ist mild fuer den Blutzuckerspiegel und erzeugt keinen grossen Insulin Spike, senkt den Low Density Cholesterol Level und die Phytoinhaltsstoffe und Anti-oxidantien schuetzen Zellen und Blut-Gefaesse.

Beitrag melden
Seite 1 von 13
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!