Forum: Gesundheit
Haarentfernung: Rasieren, epilieren, lasern
dapd

Die Haare sollen weg: Ob schnell oder schmerzhaft, von kurzer Dauer oder langfristig - darüber entscheidet die Methode. Uta Schlossberger, Sprecherin des Berufsverbandes Deutscher Dermatologen, ordnet die verschiedenen Techniken ein und gibt Tipps für die richtige Technik und Pflege.

panzer-tom 03.03.2013, 15:52
1. Ganz einfach: elektrisch

An alles wurde gedacht - nur nicht an eine ganz banale alltägliche Prozedur: die elektrische Rasur. Ich mache das seit 20 Jahren jeden Morgen und hatte noch niemals Ärger mit empfindlicher Haut oder Exemen oder dergleichen. Nur längere Haare, die der täglichen Kontrolle irgendwann entgingen und so ein paar Wochen sprießen konnten, bilden ein Problem. Übliche Elektro-Rasierer kommen mit langen Haaren schlecht klar. Der Langhaarschneider dagegen verbeißt sich leicht in die empfindliche Haut.

Beitrag melden
leonardcarl 30.08.2014, 13:11
2. Brasil waxing

Ist so eine Sache ... Ich habe da schon viel erlebt in ehrlich gesagt wenig gutes, gerade hier in berlin. Wobei ich einen Laden dabei herausheben will : http://www.arte-brasil.de/ brazilian waxing berlin macht wirklich gute Arbeit. Sauber und ordentlich und das Ergebnis stimmt .

Beitrag melden
juliane 06.01.2015, 02:26
3. Zuckerpaste selber machen

Hi,

wir machen die Zuckerpaste sogar selber und müssen nichts kaufen :) Gratisrezept: http://www.epiladerm.de/sugaring-selber-machen/

Mein Tipp: Etwas mehr Zitronensaft nehmen als im Rezept steht und nur mit ganz schwacher Hitze erwärmen, sonst verbrennt die Zuckerpaste!

Viel Erfolg

Beitrag melden
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!