Forum: Gesundheit
Heuschnupfen: Experten warnen vor frühem, starken Pollenflug
REUTERS

Milder Winter, früher Pollenflug: Allergiker müssen sich darauf einstellen, schon bald von einigen Blüten und Gräsern geplagt zu werden. Insbesondere in den Städten droht eine erhöhte Pollenbelastung. Für Haselnussallergiker gibt es gute Nachrichten.

Seite 2 von 2
otelago 13.03.2014, 13:42
10. so

Zitat von Mimimat
Können sie die behaupeten 70% irgendwie belegen? Denn echte organische Ursachen lassen sich m.E. nicht einfach wegschwurbeln.
Man muß kein Esoteriker sein um zu wissen:

Der Geist kann einen sehr großen Einfluß auf verschiedene Körperfunktionen haben.
Natürlich kann der Geist - soweit wir wissen - keine Knochenbrüche oder Wunden schneller heilen lassen als es eben erfahrungsgemäß möglich ist.
Es kann einen geistigen Einfluss geben (Placeboeffekte sind gut bekannt).
Sowie es möglich ist, Gesunde Leute krank zu reden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Stegreif 13.03.2014, 16:37
11. Besserung

Zitat von otelago
Über kaum ein Leiden wird so viel geredet wie allergische Reaktionen. Und offenbar weiß man fast nichts.
Die Mechanismen, die im Körper bei einer allergischen Reaktion ablaufen, kennt man sehr gut. Wo es allerdings noch Wissenslücken gibt, ist die Entstehung von Allergien.

Zitat von
Irgendwann mit Mitte 30 fiel mir auf, daß ich gegen nichts von all dem mehr allergisch bin.
Da haben Sie glück gehabt. Es kommt in der Tat vor, dass sich Allergien beim Älterwerden "auswachsen". Leider hat nicht jeder so viel Glück.

In meinem Bekanntenkreis gab es auch mehrere Fälle, wo nach einer Ernährungsumstellung (weniger oder gar kein Fleisch) die Allergie verschwand oder zumindest abgeschwächt wurde. In einem Fall wurde nur auf Fleisch von Säugetieren verzichtet (aber Fisch und Geflügel wurde noch gegessen), auch dies hat offenbar geholfen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 2