Forum: Gesundheit
Homöopathie an Volkshochschulen: "Die Kurse dürfen nicht zur Volksverdummung beitrage
Getty Images

Edzard Ernst gilt als einer der führenden, kritischen Erforscher der Alternativmedizin. Ein Gespräch über die bedenkliche Flut fragwürdiger Angebote an Volkshochschulen.

Seite 13 von 34
flixlux 20.08.2018, 19:32
120. Hokuspokus

Durch die Behandlung mit Bioresonanz bin ich eine extreme Nickelallergie soweit los, dass ich keine Antihistamine mehr schlucken muss.
Da ist es mir wurschtegal ob die Wirksamkeit der Bioresonanz erwiesen ist, das Ergebnis zählt.
Auch die Chakrameditation hilft hervorragend beim Stressabbau, als Entspannungstechnik bei psychische Erkrankungen und es wirkt. Ob es nun die Chakren gibt oder nicht. Ausserdem würde ein seriöser Heilpraktiker schon bei dem Verdacht auf Krebs den Patienten zu einem Facharzt schicken. Wenn die VHS nun die Entspannungstechniken an Interresierte weitervermittelt, spricht doch nichts dagegen.

Beitrag melden
Jana Türlich 20.08.2018, 19:34
121. Na wenn das mal nicht Homöopathie in Reinform ist ...

[Zitat von appenzella]
[...] Die Frage, ob er dort Mit Homöopathie in Kontakt gekommen sei, verneinte er. Aber immerhin kam er täglich an diesem Institut vorbei. [...]
... sowas wird doch sonst in Zuckerkügelchen verpackt und wirkt angeblich? Am Institut vorbeigehen verschafft ihm nach der homöopathischen Logik doch mindestens das geballte "Wissen", das in diesem "Institut" gelehrt wurde ... mannmannmann ...

Beitrag melden
wauz 20.08.2018, 19:39
122. Das Schamanen-Unwesen

ist ein tiefverwurzeltes, deutsches Ding!. Ohne Glaube an Schamanismus wäre eine Hexenverfolgung ja schließlich undenkbar gewesen. Diese Vermischung von pseudo-wissenschaftlichem Denken und völlig haltlosen Annahmen zeichnet ja auch schon den Hexenhammer aus.
Schon vor zwanzig Jahren fragte mich ein aus Afrika stammender Student: Was ist bei euch denn los? Hier gibt es ja ganze Hexerei-Läden! Er meinte damit eine esoterische Buchhandlung, und, ja, die Bezeichnung ist m.E. völlig korrekt gewesen.

Beitrag melden
postit2012 20.08.2018, 19:42
123. Da irgendwie alles mit allem zusammenhängt,

Zitat von Allein-Unter-Welpen
das es einen Zusammenhang zwischen Bewusstsein und Quantenphysik gibt. Nicht eine Studie - es gib hunderte die Eindeutig sind. Aber fuer die Mainstream-Wissenschaft und Medien kann halt nicht sein was nicht sein darf... .
mag sogar das gelten ;-)

Aber worauf beziehen Sie sich genau? Meinen Sie etwa das Gerede der "Quantenheiler"?

Beitrag melden
postit2012 20.08.2018, 19:51
124. Danke für Ihr schlagendes Beispiel für die Arroganz, mit der

Zitat von lathea
......Pharma-Lobbyist interviewt. Wer Chakren sowie einen energetischen Fluss in unserem Körper negiert, negiert auch die Seele, den Geist sowie simple Kalziumjonen-Ausschüttungen (Ca+) z.B. bei epileptischen oder pseudo-epileptischen Krämpfen. Ja der negiert auch seelische, psychische und geistige Erkrankungen und betrachtet offensichtlich auch Religion als Humbug. Er darf es ja gerne machen und uns gerne auch ein alternatives Konzept der Pharma-Industrie als Lebensgrundlage geben. Dann können wir ihn gerne weltweit herzlichst auslachen. Vielleicht sollte er von etwas weniger Dummheit im Volk ausgehen, das er mit seinen Ansichten offensichtlich verdummen möchte. Ich jedenfalls bestehe aus mehr als nur meinem Körper, fühle mich auch so und möchte mich auch nicht gerne auf ein Tierniveau reduzieren lassen - weder seelisch noch intellektuell. Das möchte die Lebensenergie in mir auch nicht. Lieber Professor, Sie gehören ins geistige Pflegeheim. Dort dürfen Sie sich gerne von der Pharma-Industrie richtig sedieren lassen, aber verschonen Sie uns bitte mit ihren Vorstellungen. Denn Ihnen fehlt ganz offensichtlich nicht nur das in männlichen Gehirnen nicht vorhandene zweite Sprachzentrum (das zumindest Frauen besitzen), sondern auch zwischenmenschliche und spirituelle Erfahrung. Manche Dinge fallen halt erst auf, wenn sie fehlen. Ich jedenfalls kann bei einem Sterbenden oder Koma-Patienten mit 1/4 Tablette eines von Ihnen als Placebo bezeichneten Wirkstoffs die Wirkung von Morphin oder Paracetamol innerhalb von 10 Minuten aufheben und einen Krampf verhindern. Im Gegensatz zu Ihnen weiss ich allerdings, wie und warum das geht.
die Vertreter und Vertreterinnen des magischen Denkens auftreten. Gruß an Ihre Lebensenergie!

Beitrag melden
widower+2 20.08.2018, 19:52
125. Alternative Konzepte

Zitat von kaltmamsell
mag fragwürdig bleiben. Alternative medizinische Therapiekonzepte haben mitunter einen Vorteil, der schlicht darin besteht, dass man aktuell geltenden Moden der klassischen Heilkunde nicht folgt. Denn auch die streng wissenschaftlich orientierte Medizin ist Trends unterworfen, die schon wenige Jahrzehnte später obsolet sein können.
Alternative medizinische Therapiekonzepte haben mit Homöopathie, Klangschalen, Chakren und Bachblütentherapie nichts zu tun, weil diese schlicht Humbug und Abzocke sind und den Terminus "medizinisch" nicht verdienen.

Es gibt durchaus "alternative" Konzepte, die schon deshalb wirksam sein können, weil tatsächlich Wirkstoffe verabreicht werden, was bei den genannten Methoden eben nicht der Fall ist.

Diese "alternativen" Konzepte sind aber oft gar nicht mehr alternativ, weil sie längst Teil auch der Schulmedizin sind (zum Beispiel Medikamente aus Pflanzen und Pilzen).

Es ist daher eine Definitionsfrage, was man als "alternativ" begreift.

Beitrag melden
chlorid 20.08.2018, 19:54
126.

Zitat von Allein-Unter-Welpen
das es einen Zusammenhang zwischen Bewusstsein und Quantenphysik gibt. Nicht eine Studie - es gib hunderte die Eindeutig sind. Aber fuer die Mainstream-Wissenschaft und Medien kann halt nicht sein was nicht sein darf... .
Nein, das stimmt nicht. Das haben Sie falsch verstanden. Sie können gerne daran glauben, aber solch einen Beweis gibt es nicht.

Beitrag melden
chlorid 20.08.2018, 19:58
127.

Zitat von lathea
......Pharma-Lobbyist interviewt. Wer Chakren sowie einen energetischen Fluss in unserem Körper negiert, negiert auch die Seele, den Geist sowie simple Kalziumjonen-Ausschüttungen (Ca+) z.B. bei epileptischen oder pseudo-epileptischen Krämpfen. Ja der negiert auch seelische, psychische und geistige Erkrankungen und betrachtet offensichtlich auch Religion als Humbug. Er darf es ja gerne machen und uns gerne auch ein alternatives Konzept der Pharma-Industrie als Lebensgrundlage geben. Dann können wir ihn gerne weltweit herzlichst auslachen. Vielleicht sollte er von etwas weniger Dummheit im Volk ausgehen, das er mit seinen Ansichten offensichtlich verdummen möchte. Ich jedenfalls bestehe aus mehr als nur meinem Körper, fühle mich auch so und möchte mich auch nicht gerne auf ein Tierniveau reduzieren lassen - weder seelisch noch intellektuell. Das möchte die Lebensenergie in mir auch nicht. Lieber Professor, Sie gehören ins geistige Pflegeheim. Dort dürfen Sie sich gerne von der Pharma-Industrie richtig sedieren lassen, aber verschonen Sie uns bitte mit ihren Vorstellungen. Denn Ihnen fehlt ganz offensichtlich nicht nur das in männlichen Gehirnen nicht vorhandene zweite Sprachzentrum (das zumindest Frauen besitzen), sondern auch zwischenmenschliche und spirituelle Erfahrung. Manche Dinge fallen halt erst auf, wenn sie fehlen. Ich jedenfalls kann bei einem Sterbenden oder Koma-Patienten mit 1/4 Tablette eines von Ihnen als Placebo bezeichneten Wirkstoffs die Wirkung von Morphin oder Paracetamol innerhalb von 10 Minuten aufheben und einen Krampf verhindern. Im Gegensatz zu Ihnen weiss ich allerdings, wie und warum das geht.
Was sind denn "Kalziumjonen (Ca+) "? Sie meinen Calcium-Ionen. Die sind zweiwertig, also muss es heißen Ca2+. Zu dem Rest, den Sie da verzapft haben, sage ich lieber nichts...

Beitrag melden
chlorid 20.08.2018, 20:01
128.

Zitat von Lichtenbruch
lese ich hier irgendwelche sinnlosen Diskussionen über pro und contra Homöopathie. Die einen lehnen es ab und die anderen schwören darauf. Keiner wird die andere Seite überzeugen können. Also können wir uns das Ganze auch sparen. Mal ganz am Rande: Bauchspeicheldrüsenkrebs überlebt man in der Regel nicht, ganz egal wie man ihn behandelt.
Aber es gibt Menschen, die Bauchspeicheldrüsenkrebs überleben. Frage: Wie viele Überlebende gibt es bei Behandlung mit "Schulmedizin" und wie viele bei Behandlung durch Homöopathie? Die Antwort darauf ist eindeutig.

Beitrag melden
postit2012 20.08.2018, 20:05
129. Nun nun,

Zitat von rational_bleiben
Medizinern mit Doktortitel, die Homöopathie anbieten oder betreiben, gehört ganz einfach der Doktortitel aberkannt. Das ist aufgrund Fehlverhaltens nach der Verleihung möglich bzw. sogar vorgesehen, gerade wenn ohne entsprechenden Widerruf des Verwaltungsaktes das öffentliche Interesse gefährdet ist. Trifft bei Scharlatanen voll und ganz zu, der Doktortitel ist eine Bestätigung der Befähigung zur selbständigen wissenschaftlichen Arbeit, Homöopathie ist jedoch keine Wissenschaft sondern erwiesenermaßen Hokuspokus. Das Fehlverhalten ist offensichtlich und eine Gefährdung der Allgemeinheit liegt ebenfalls vor. Man kann den Menschen mittelalterlichen Aberglauben nur mit Zwang austreiben, und jene, die damit Geld verdienen, werden sich sowieso nicht selbst das Handwerk legen.
Mittelalter ist übertrieben, Hahnemann hat sich die Homöopathie Anfang des 19. Jahrhunderts ausgedacht.

Damals war es möglicherweise sogar eine wunderbare Sache, ohne Wirkstoff behandelt zu werden, weil die Medizin der damaligen Zeit weder besonders wirksam arbeiten konnte noch bei ihren Maßnahmen besonders ungefährlich war. Inzwischen hat sich das zum Glück aber sehr deutlich geändert. Nur bei den Homöopathen ist in den letzten 200 Jahren absolut kein Fortschritt erkennbar. Aber man findet es ja auch toll, wenn man nach Ideen behandelt wird, die mehrere tausend Jahre alt sind und deswegen so ehrwürdig (und wirkungslos) wie die Astrologie, das Schamanentum und die Numerologe ;-)

Beitrag melden
Seite 13 von 34
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!