Forum: Gesundheit
Husten und Schnupfen: Welche Hausmittel helfen gegen Erkältung?
AP

Hühnersuppe, Kräutertee, Gurgeln: Bei einer Erkältung setzen viele auf Hausmittel. Auch Ärzte raten bei Halsweh, Schnupfen und Husten, die Beschwerden auf diesem Wege zu lindern.

Seite 1 von 4
wo_st 25.09.2014, 09:12
1. Falsch zitiert

"Es gilt eben: Mit Arzt dauert eine Erkältung sieben Tage, ohne Arzt eine Woche."
Richtig wäre: Ohne Arzt dauert eine Erkältung sieben Tage und mit Arzt nur eine Woche.

Beitrag melden
brooklyner 25.09.2014, 09:17
2.

Seit 10 Jahren habe ich noch jede Erkältung im Keim erstickt. Beim ersten Anzeichen einen grossen Topf selbstgemachte Gemüsesuppe mit Huhn kochen, dazu eine Flasche Rotwein trinken, dann ein Bad und ab ins Bett. Dann viel Tee aus frischem Ingwer mit Honig, nicht zu viel, da Ingwer das Blut dicker macht und dann zwei, drei Tage je ein Fläschchen Ortomol. Gegen Naselaufen wirken übrigens Zinktabletten reine Wunder. Nach 15 Minuten läuft da nichts mehr. So bin ich vielleicht einen Tag etwas „malad”, aber dann ist wieder alles gut. Die Idee mit Huhn und Rotwein habe ich aus der Neuübersetzung von 1001 Nacht (zu der Steilvorlage jetzt bitte keine dummen Kommentare), damals scheint man im Islam dem Alkohol noch nicht so abgeneigt gewesen zu sein.

Beitrag melden
Ontologix II 25.09.2014, 09:42
3. Vorbeugendes Wundermittel Holunderblütentee

Seit Jahren verscheuche ich - meist erfolgreich - aufkommende Erkältungen oder Grippen mit ein paar Tassen Holunderbütentee. Ich sammele die Blüten im Mai/Juni im Wald und trockne sie. Bei den ersten Anzeichen verhindern ein paar Tassen den Ausbruch einer Erkältung. Ist sie aber mal da, hilft mein Wundermittel nicht mehr. Ich kam schon durch so manchen Winter ohne Erkältung/Grippe. Für Big Pharma gibt es dank Holunderblüten leider nichts zu verdienen. Siehe z.B. http://www.das-tee-magazin.de/fruechte-tee/holundertee-erkaeltung
Die heilende Wirkung wird den Flavonoiden im Holunder zugeschrieben. https://de.wikipedia.org/wiki/Flavonoide

Beitrag melden
sebastian11 25.09.2014, 10:13
4. Ingwer

Ein gutes Stück Ingwer kleinschneiden und mit Honig in eine Tasse/Kanne/Glas und mit heißem Wasser aufgießen. Menge an Ingwer und Honig je nach Größe des Gefäßes. Das ganze 5-10 Minuten ziehen lassen. Zwei große Gläser davon pro Tag haben mich letztes Jahr vor schlimmerem bewahrt.

Beitrag melden
willibaldus 25.09.2014, 10:22
5. Als Bestandteil von Medizin haben auch die

Zitat von brooklyner
Seit 10 Jahren habe ich noch jede Erkältung im Keim erstickt. Beim ersten Anzeichen einen grossen Topf selbstgemachte Gemüsesuppe mit Huhn kochen, dazu eine Flasche Rotwein trinken, dann ein Bad und ab ins Bett. Dann viel Tee aus frischem Ingwer mit Honig, nicht zu viel, da Ingwer das Blut dicker macht und dann zwei, drei Tage je ein Fläschchen Ortomol. Gegen Naselaufen wirken übrigens Zinktabletten reine Wunder. Nach 15 Minuten läuft da nichts mehr. So bin ich vielleicht einen Tag etwas „malad”, aber dann ist wieder alles gut. Die Idee mit Huhn und Rotwein habe ich aus der Neuübersetzung von 1001 Nacht (zu der Steilvorlage jetzt bitte keine dummen Kommentare), damals scheint man im Islam dem Alkohol noch nicht so abgeneigt gewesen zu sein.
meisten Muslime nichts dagegen.
Es gibt im Koran mehrere Stellen bezüglich Alkohol. Eine sagt sinngemäss: Du sollst nicht betrunken in die Moschee gehen.
Moderne Indoktrinationen führen dazu, dass selbst gebildete Leute Methanol für weniger schädlich halten als Ethanol. Allerdings ist die beste Erste Hilfe Massnahme bei Methanolvergiftung ordentlich Ethanol einzuflössen, damit die Leber aus dem Methanol langsamer Formaldehyd und Ameisensäure herstellt was der eigentliche Gifteffekt bei Methanolvergiftung ist.
Jetzt bin ich doch zu sehr neben dem Thema, fürchte ich.

Beitrag melden
orthos 25.09.2014, 10:24
6.

Eine Erkältung dauert mit Medikamenten 7 Tage, ohne Medikamente eine Woche. ;)

Beitrag melden
willibaldus 25.09.2014, 10:26
7. Seit Jahren hatte ich keine Erkältung mehr.

Keine Ahnung warum.
Allerdings, Frau geht mit Socken ins Bett, die Frostbeule, und friert ständig. Ich gehe Barfuss durch die Wohnung und manchmal auch in den Garten und habe nie kalte Füsse und auch keine Erkältung.

Beitrag melden
ohne_mich 25.09.2014, 10:52
8. Zwiebelsäckchen

Die Sache mit dem Zwiebeln auf dem Ohr hilft nicht bei einer Erkältung, sondern bei einer Mittelohrentzündung.

Und DA kann es, rechtzeitig angewendet, durchaus einen Unterschied machen in der Schwere des Verlaufs.

Beitrag melden
klugscheißer2011 25.09.2014, 11:19
9. Lieber...

reich und gesund... als arm und krank sollte man sein...
reich und krank ginge auch noch bei unserem Gesundheitssystem. Als Privatversicherter bekommt man wneigstens noch relativ zügig einen Arzttermin.
Arm und gesund wäre vielleicht erträglich, macht aber keinen Spaß.

Beitrag melden
Seite 1 von 4
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!